https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_CH&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0}

Genuss von Anfang an mit raffinierten Vorspeisen

Genuss von Anfang an: Raffinierte Vorspeisen aus der Mikrowelle

Der richtige Einstieg in ein köstliches Menü: Verführerische Vorspeisen aus der Mikrowelle!

Frische Salatkreationen, herzhafte Gratins oder kräftige Suppen: Profi-Koch Jens Schäfer hat exklusiv für die Panasonic Mikrowelle NN-DF383 Rezepte für Vorspeisen kreiert, die garantiert gelingen und mit denen Sie sich und Ihre Gäste verwöhnen können.
Jeden Monat präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle eine neue Vorspeisen zum Nachmachen. Schauen Sie doch nächsten Monat wieder einmal vorbei.
Entdecken Sie hier ausserdem köstliche Hauptspeisen und leckere Dessertkreationen für die Mikrowelle.

Viel Spass beim Entdecken und guten Appetit.

Thunfisch Salat

Thunfisch Salat

Zubereitungszeit:
ca. 7 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

1 Dose Thunfisch
1 kleine Dose Cherry-Tomaten
1 Birne
½ Granatapfel
100 g Babyspinat
15 ml Olivenöl
¼ Zwiebel
2 Scheiben Knoblauch
Salz, Pfeffer

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Birne, Zwiebel und Knoblauch kleinschneiden, den Granatapfel entkernen und alles zusammen mit dem Olivenöl gut vermischen.
  • Den Thunfisch und die Cherry-Tomaten dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Abgedeckt in der Mikrowelle 5 Minuten bei 600 Watt garen.
  • Den Babyspinat unterheben.

    Tipp: Einige geröstete Pinienkerne in den Salat geben.
Graupensalat

Graupensalat

Zubereitungszeit:
ca. 12 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

100 g Graupen
250 ml Wasser
1 TL Brühe
¼ Zucchini
¼ Paprika
Salz, Pfeffer
20 ml Olivenöl

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Graupen, Brühe und Wasser in eine Schüssel geben, abdecken und in der Mikrowelle mit der Kombination 1'000 Watt/3 Minuten und
  • 600 Watt/4 Minuten garen.
    Paprika und Zucchini in Würfel schneiden und zu den Graupen geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.
  • In der Mikrowelle bei 600 Watt weitere 4 Minuten zubereiten.

    Tipp: Heben Sie einige Blätter Rucola unter den Salat.
Graupensalat

Graupensalat

Zubereitungszeit:
ca. 12 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

100 g Graupen
250 ml Wasser
1 TL Brühe
¼ Zucchini
¼ Paprika
Salz, Pfeffer
20 ml Olivenöl

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Graupen, Brühe und Wasser in eine Schüssel geben, abdecken und in der Mikrowelle mit der Kombination 1'000 Watt/3 Minuten und
  • 600 Watt/4 Minuten garen.
    Paprika und Zucchini in Würfel schneiden und zu den Graupen geben. Mit Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen.
  • In der Mikrowelle bei 600 Watt weitere 4 Minuten zubereiten.

    Tipp: Heben Sie einige Blätter Rucola unter den Salat.
Hähnchen Salat mit Babyspinat

Hähnchen Salat mit Babyspinat

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

2 Hähnchenbrustfilets
100 g Babyspinat
2 Scheiben Knoblauch
¼ Zwiebel
¼ Paprika
1 Champignon
3 TL Pesto alla Calabrese (von Barilla)
15 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Zwiebel, Paprika und den Champignon in gleich grosse Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Knoblauch gut mischen.
  • Das Gemüse mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Fleisch in kleine Stücke schneiden und mit dem Pesto alla Calabrese marinieren.
  • Das Fleisch in eine Schüssel geben, das Gemüse herumlegen, abdecken und in der Mikrowelle 7 Minuten bei 600 Watt garen.
  • Alles gut umrühren und den Babyspinat unterheben.

Tipp: Verfeinern Sie den Salat mit etwas Aceto Balsamico.

Bulgur-Salat

Bulgur-Salat

Zubereitungszeit:
ca. 9 Minuten

Ergibt 3-4 Portionen

150 g Bulgur
200 ml Wasser
30 ml Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
½ Zucchini
½ Paprika
50 g Feta

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Bulgur, Wasser, Olivenöl und Salz in eine Schüssel geben und 4 Minuten abgedeckt in der Mikrowelle bei 1'000 Watt zubereiten.
  • Die Zucchini und die Paprika in Würfel (1-2 cm) schneiden und in die Schüssel geben.
  • In der Mikrowelle bei 600 Watt weitere 5 Minuten garen.
  • Den gewürfelten Feta über den Bulgur geben.

Tipp: Frische Kräuter geben dem Gericht eine besondere Note.

Kichererbsen-Gratin

Kichererbsen-Gratin

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

240 g Kichererbsen (aus der Dose)
1 Knoblauchzehe
2 Champignons
2 Frühlingszwiebeln
¼ Paprika
Salz, Pfeffer
100 ml Sahne
50 g Creme fraiche
100 g Cheddar Käse, gerieben

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Champignons, Frühlingszwiebeln und die Paprika kleinschneiden und mit den Kichererbsen in eine Schüssel geben.
  • Den Knoblauch dazupressen, das Gemüse mit Sahne und Creme fraiche vermengen und gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Gemüse in eine Auflaufform (Ø 24 cm) geben. Den Käse drüberstreuen und mit der Kombination Mikrowelle 300 Watt/3 Minuten und Grill Stufe 1/7 Minuten zubereiten.

Tipp: Ein frischer Salat mit Himbeerdressing passt optimal zu diesem Gratin.

Halloumi

Halloumi

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Ergibt 2 Portionen

200 g Halloumi
40 ml Olivenöl
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Zwiebel
1 Pfirsich aus der Dose

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Frühlingszwiebel und Zwiebel kleinschneiden und mit dem Olivenöl in einer flachen Schüssel vermengen.
  • Den Halloumi halbieren und daraufsetzen.
  • In der Mikrowelle 4 Minuten mit Grillstufe 1 grillen.
  • Den Pfirsich in Scheiben schneiden, auf den Halloumi legen und weitere 6 Minuten grillen.

Tipp: Tomaten Pesto als Dipp rundet das Gericht ab.

Überbackenes Forellen Brot mit Frühlingslauch

Überbackenes Forellen-Brot mit Frühlingslauch

Zubereitungszeit:
ca. 25 Minuten

Ergibt 2 Portionen

200 g Forellenfilet
30 ml Sahne
2 Stangen Frühlingslauch
1 Tomate
2 Kugeln Mozzarella
Salz, Pfeffer
2 Scheiben Schwarzbrot

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Forellenfilet mit der Sahne in eine Schüssel geben.
  • Den Frühlingslauch kleinschneiden und zum Forellenfilet geben. Mit einer Gabel alles miteinander vermengen und würzen.
  • Mozzarella und Tomate in Scheiben schneiden.
  • Die Schwarzbrotscheiben mit der Forellencreme bestreichen, erst mit Tomatenscheiben und anschließend mit Mozzarella belegen.
  • Die Brote auf das Mikrowellenblech legen und 15 Minuten mit Grillstufe 2 grillen.

Tipp: Dazu passt Salat und ein Löffel Creme fraiche.

Gebackener Feta

Gebackener Feta

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Ergibt 6 Stück

250 g Feta
150 g Strudelteig (oder Filoteig)
2 g Thymian
1 Ei
100 ml Olivenöl

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Den Strudelteig in 6 etwa gleich große Stücke schneiden.
  • Den Feta würfeln.
  • Das Ei trennen, das Eigelb anderweitig verwenden.
  • Etwas Olivenöl in die Mitte der Teigstücke geben. Feta darauf streuen, etwas Thymian dazu geben, die Ecken mit Eiweiß bestreichen und zu einem Päckchen wickeln.
  • Die Teigtaschen in eine Auflaufform legen und mit der Kombination Mikrowelle 1'000 Watt/2 Minuten und Grill Stufe 1/4 Minuten zubereiten.

Tipp: Kräuter-Schmand als Dipp passt perfekt dazu.

Kartoffelsuppe

Kartoffelsuppe

Zubereitungszeit:
ca. 20 Minuten

Ergibt 2-3 Portionen

3 mittelgrosse Kartoffeln
1 Bund Suppengrün
100 g Speckwürfel
1 TL Brühe
350 ml Wasser
20 g Majoran

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Kartoffeln schälen und waschen, das Suppengrün putzen und alles in kleine Würfel schneiden.
  • Kartoffeln und Suppengrün mit allen weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und umrühren.
  • In der Mikrowelle mit der Kombination 300 Watt/6 Minuten und 600 Watt/8 Minuten zubereiten.
  • Die Suppe umrühren und nochmals 3-6 Minuten – je nach gewünschter Gar-Stufe – bei 600 Watt garen.


Tipp: Abrunden kann man die Kartoffelsuppe zusätzlich mit einem Löffel Saure Sahne.

Genuss von Anfang an: Raffinierte Vorspeisen aus der Mikrowelle

Ziegenkäse gebacken mit Feigensenf

Zubereitungszeit:
ca. 10 Minuten

Ergibt
 2 Portionen

2 Ziegenkäse (à  50 g)
1 Flammkuchenteig
2 EL Honig
1 Bund Thymian
50 ml Olivenöl
Salat
Feigensenf

Zubereitung mit der Mikrowelle NN-DF383

  • Den Flammkuchenteig  ausbreiten und in 2 Streifen schneiden. 
  • Jeden Teigstreifen mit einem Ziegenkäse belegen.
  • Thymian, Olivenöl und Honig auf den Ziegenkäse geben.
  • Den Ziegenkäse wie ein Geschenk einpacken und auf das Mikrowellenblech legen.
  • In der Mikrowelle mit Grillstufe 1 7 Minuten grillen und anschließend wenden. Jetzt noch einmal für 6 Minuten grillen. 
  • Mit etwas Feigensenf und Salat anrichten.

Tipp: Wer keinen Flammkuchenteig mag, kann auch Filoteig verwenden.