Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010 {0} Positionen im Warenkorb false true webImage
Ihr Warenkorb Menge Preis
  • Zwischensummerinkl. MwSt.

Geräucherter Kabeljau mit Champignon-Sellerie-Remoulade

Geräucherter Kabeljau mit Champignon-Sellerie-Remoulade

Hier wird der Topf zur Räucherkammer

Heute bleibt die Küche fast kalt. Nur das milde Kabeljaufilet braten Sie kurz an, bevor Sie ihm eigenhändig mit grünen Teeblättern eine unnachahmliche Rauchnote verleihen. Ein besonderes Koch- und Geschmackserlebnis, das Sie unbedingt probieren sollten.

Auf die präzise Temperatursteuerung Ihres Panasonic Induktions-Kochfeld können Sie dabei wie immer voll und ganz vertrauen. Es arbeitet dank Panasonic Genius Sensor gradgenau und reagiert prompt auf Veränderungen der gewählten Temperatur.

ZUTATEN
ZUBEREITUNG

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

2 Kabeljaufilets à 140 g
½ Stangen Sellerie, kleingeschnitten
5 weiße Champignons, kleingeschnitten
½ EL körniger Senf
1 EL Estragon-Essig
1 Eigelb
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
300 ml Pflanzenöl
Zitronensaft
1 EL grüne Teeblätter
1 EL Rotweinessig
4 EL Olivenöl
10 Blätter Endivien-Salat, geputzt und gewaschen
1 Beet Kresse, geschnitten
Alufolie

1. Für die Remoulade den Estragon-Essig, den körnigen Senf und das Eigelb in einer Schüssel mit einem Mixer verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen, langsam das Pflanzenöl hinzugeben und weiterschlagen bis eine glatte Emulsion (Mayonnaise) entsteht. Dann den Sellerie und die Champignons unterrühren.

2. Eine Pfanne auf dem Induktions-Kochfeld auf 180 °C erhitzen. Das Olivenöl hineingeben. Die Kabeljaufilets mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen, vorsichtig in die Pfanne legen auf der Haut ca. 30 Sekunden lang anbraten. Wenden und weitere 30 Sekunden braten. Die Filets aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

3. Den Boden eines Topfes mit Alufolie auslegen und die grünen Teeblätter darauf verteilen. Den Topf auf dem Induktions-Kochfeld erhitzen, bis der Tee zu rauchen beginnt. Jetzt den Kabeljau auf die Folie legen, den Topf mit einem Deckel verschließen und die Hitze ausschalten. Den Kabeljau so für 4 bis 5 Minuten räuchern.

4. Währenddessen in einer Schüssel den Rotweinessig mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Den Endiviensalat und die Kresse mit dem Dressing anmachen und auf 2 Tellern verteilen. Den geräucherten Kabeljau auf dem Salat anrichten und mit einem
großen Klecks Remoulade servieren.

Download Rezept >

Diese Rezepte könnten Ihnen auch gefallen

Makrelenfilet mit Dill-Senf-Kartoffeln

Maronen-Pastinaken-Creme Suppe mit Jacobsmuscheln

Lachsfilet mit gelber Paprika-Salsa

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen