Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010

Verantwortungsvolle Produktentwicklung

Panasonic stellt den Umwelteinfluss seiner Produkte auf den Prüfstand – noch bevor sie überhaupt gebaut sind.

Verantwortungsvolle Produktentwicklung

Einen grünen Beitrag leisten

„Grüne“ Produktentwicklung soll helfen, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern und das empfindliche Ökosystem der Erde langfristig zu schützen. Erreichen wollen wir dies durch verbesserte Gerätefunktionen, die Fertigung in ‘Green Factories’ sowie die Reduktion des Umwelteinflusses eines Produktes über seine gesamte Lebensdauer – beginnend bei der Produktentwicklung.

Lebenszyklusbewertung: Wir nehmen das Ende vorweg

Bereits bei der Konzeption wissen wir, wie groß der ökologische Fußabdruck sein wird, den unsere Geräte in der Umwelt hinterlassen. Idealer Weise sollte dieser komplett verschwinden. Auf dem Weg dorthin nutzt Panasonic ein ‘Life Cycle Assessment’ (LCA): Das Bewertungssystem macht es möglich, schon in der Planungsphase die Umweltverträglichkeit eines neuen Produktes zu quantifizieren. Von der Herstellung, über Transport, Vertrieb und Anwendung bis zu seiner Entsorgung/Wiederverwendung betrachten wir alle umweltrelevanten Aspekte.

Verantwortungsvolle Produktentwicklung
Verantwortungsvolle Produktentwicklung

Ein Beispiel: Panasonics professionelle Projektoren

Bei unseren professionellen Projektoren können wir ziemlich genau vorhersagen, wie hoch ihr voraussichtlicher CO2-Ausstoß in der Anwendung sein wird. Dazu berechnen wir ihre durchschnittliche Nutzung sowie die zu erwartende Lebensdauer bis zum Austausch des Geräts in Betriebsstunden pro Tag, Woche und Jahr. Auf diese Weise erhalten wir ein Ergebnis aller Kilowattstunden, die wir ins Verhältnis der entstehenden Kohlendioxidemissionen setzen. Bei der Produktplanung beziehen wir diese Daten ein. Schließlich ist Panasonic bestrebt, die Umweltbelastung seiner Geräte weiter zu reduzieren.

Durch den Einbau energieeffizienter Komponenten und die Entwicklung neuer Funktionen, wie den 'eco Modus' oder 'Lamp Relay Modus' gelang es uns in den vergangenen zehn Jahren, den Stromverbrauch der Geräte um knapp 60 Prozent zu mindern. Trotz erhöhter Leistungsfähigkeit!

Unser Ziel sind innovative, umweltfreundliche Produkte, die...:

1) Ressourcen schonen

  • weniger Ressourcen benötigen (geringerer Verbrauch von Strom, Wasser, Treibstoff, Materialien, etc.),
  • einen höheren Anteil an bereits recycelten Materialien/Komponenten haben,
  • eine längere Lebensdauer bieten,
  • einfaches Recycling erlauben (Bauteile, die sich gut wiederverwerten lassen; leichte Demontage).
Verantwortungsvolle Produktentwicklung
Verantwortungsvolle Produktentwicklung

2) moderne Energielösungen offerieren

  • eine optimierte Energieeffizienz in Anwendung und Standby-Betrieb haben,
  • Energie speichern oder effektiv managen,
  • neue, alternative Energiequellen nutzen oder offerieren (z.B. Solar- und Brennstoffzellen).

3) zu einer sauberen Umwelt beitragen

  • einen möglichst niedrigen Einfluss auf die Umwelt haben (sauberes Wasser, saubere Luft, weniger Abfälle, reduzierte chemische Substanzen, reduzierte Geruchs- und Lärmbelästigung, etc.).
Verantwortungsvolle Produktentwicklung

Panasonics System zur Ressourcenschonung

Bei der Produktplanung achten wir besonders auf einen schonenden Umgang mit Ressourcen. Neben Materialeinsparungen, beispielsweise durch kleinere Bauweisen, setzen wir – wo immer möglich – auf natürliche oder recycelte Materialien. Allein 2010 nutzte Panasonic in seinen Produkten rund 2.600 Tonnen recycelten Kunststoff, 160 Tonnen pflanzenbasiertes Plastik und mehr als 40 Tonnen Bambus.

Verantwortungsvolle Produktentwicklung

Scouts ergründen Konsumentenwünsche

Bei Panasonics Produktplanung stehen nicht nur ökologische Aspekte im Vordergrund. Selbstverständlich achten wir auch darauf, welche Bedürfnisse unsere Konsumenten haben, denn diesen wollen wir so gut wie möglich entsprechen. Besagte Bedürfnisse unterscheiden sich jedoch von Land zu Land: In Schwellenländern gestalten sie sich völlig anders als in Europa. Daher gründeten wir 2011 ein spezielles Marktforschungsteam, dessen Scouts in Indien beispielsweise zahlreiche Familien besuchten und nach ihren Wünschen bezüglich elektronischer Geräte befragten. Auf Basis ihrer Gespräche entwickelten unsere Konstrukteure eine Klimaanlage, die preislich deutlich günstiger als marktübliche Geräte ist und den Anforderungen der Menschen in Indien exakt entspricht.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen