Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010

Reduzieren von CO2-Emissionen

Panasonic verringert CO2-Emissionen durch eine Reihe von Maßnahmen,
u. a. im Hinblick auf seine Produkte, Herstellung, Logistik und Niederlassungen.

Die globale Erwärmung ist mittlerweile zu einem drängenden Problem geworden, mit dem die Menschheit konfrontiert ist. Panasonic ist bestrebt, die CO2-Emissionen zu verringern, die als Ursache für die globale Erwärmung gelten, und zwar sowohl im Hinblick auf die Produkte als auch auf den Herstellungsprozess. Vor allem weil elektrische Produkte während der Verwendung mehr Energie verbrauchen als während der Herstellung, arbeitet Panasonic daran, die CO2-Emissionen mithilfe der vier Konzepte "Energie sparen," "Energie erzeugen," "Energie speichern" und "Energie verwalten" zu verringern.

Ein typisches Beispiel für die Entwicklung energiesparender Produkte ist ECONAVI. Dabei handelt es sich um eine Funktion, bei der Sensortechnologien zum Einsatz kommen, um einen unnötigen Energieverbrauch zu ermitteln und automatisch Energie zu sparen. Zu den energieerzeugenden Produkten zählen photovoltaische Systeme zur Stromerzeugung und Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerke für Einfamilienhäuser sowie energiespeichernde Produkte wie Lithium-Ionen-Batterien. Als Energiemanagementproduktreihe haben wir das Energy Creation-Storage Linked System entwickelt und vermarktet, das die intelligente Nutzung von Elektrizität durch die Verbindung eines photovoltaischen Stromgenerators mit Akkus ermöglicht, sowie Smart HEMS, ein Home Energy Management System.

Als Beitrag zum Umweltschutz während der Herstellung führen wir Green Factory-Maßnahmen durch, die darauf abzielen, die Umweltauswirkungen weltweit in allen Fertigungsstätten von Panasonic möglichst gänzlich zu vermeiden. Im Rahmen dieser Maßnahmen haben wir in rund 300 Fertigungsstätten auf der ganzen Welt Energiemanagementsysteme eingeführt. Und wir verringern den Energieverbrauch, indem wir die Energienutzungsbedingungen und die Ergebnisse von Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs sichtbar machen.

Darüber hinaus treiben wir gemeinsam mit unseren Partnern konsequent die Umsetzung von CO2-Minderungen durch zahlreiche Maßnahmen im Logistikbereich und in den Niederlassungen voran.

Reduzieren von CO2-Emissionen

Durch entsprechende Maßnahmen im Fertigungs- sowie im Produkt- und Servicebereich reduzieren wir die Menge der CO2-Emissionen.

Wiedergewinnen von Ressourcen

Panasonic trägt durch seine recyclingorientierte Herstellung zu einer zukunftsfähigen
Gesellschaft bei, um begrenzte Ressourcen für künftige Generationen zu schonen.

Angesichts des rasanten weltweiten Wirtschaftswachstums rückt der Umgang mit Ressourcen stärker in das öffentliche Blickfeld. Die Beschaffung neuer Ressourcen und Materialien wirkt sich nicht nur auf die Umwelt aus, sondern kann auch zur Erschöpfung mineralischer Rohstoffe und einem drastischen Anstieg der Rohstoffpreise führen.

Mit den Möglichkeiten, die sich uns als Hersteller bieten, arbeiten wir an unterschiedlichen Initiativen, um die Menge der neuen Materialien, die bei der Herstellung gebraucht werden, soweit wie möglich zu verringern. Eine dieser Initiativen konzentriert sich auf den Einsatz recycelter Ressourcen auf Grundlage des Produkt-zu-Produkt-Konzepts. Wir entnehmen Kunststoffteile aus Produkten wie alten Fernsehern, Kühlschränken, Klimaanlagen, Waschmaschinen und Trocknern und recyceln diese, um Materialien für verschiedene Haushaltsgeräte zu gewinnen. Darüber hinaus verwenden wir recycelte Metalle als Gehäusewerkstoffe.

Abgesehen von diesen Maßnahmen verfolgen wir das Ziel, Ressourcen ohne Abfälle und ohne Emissionen zu nutzen, um den Umfang der endgültig zu entsorgenden Stoffe auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Beispielsweise wurde in Singapur der bei der Herstellung von Gehäusekomponenten für Kompressoren und Kühlschränke verwendete Kernsand auf herkömmliche Weise auf Deponien entsorgt. Stattdessen wird der Sand nun behandelt und gereinigt, um ihn bei Produktionsprozessen oder als Baumaterial wiederzuverwenden, das von externen Unternehmen genutzt wird. Dies hat zu einer erheblichen Verringerung von Abfällen und umsatzgenerierenden Abfällen sowie der Kosten für die Materialbeschaffung und die Entsorgung von Abfällen und Sand geführt.

Wir tragen durch die kontinuierliche Förderung einer recyclingorientierten Herstellung zur Erhöhung von Lebensstandards und zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Gesellschaft bei.

Wiedergewinnen von Ressourcen

Unser Ziel ist die effiziente Nutzung von Ressourcen durch eine recyclingorientierte Herstellung.

Schonender Umgang mit begrenzten Wasserressourcen

Panasonic arbeitet an der Entwicklung wassersparender Produkte
und der Schonung von Wasserressourcen bei der Herstellung.

98 Prozent des gesamten Wassers auf der Erde ist Meerwasser. Von den verbleibenden zwei Prozent Süßwasser beträgt die verfügbare Wassermenge aus Seen, Flüssen und nutzbaren unterirdischen Wasservorkommen ohne Berücksichtigung von Gletschern und anderen unzugänglichen Wasserquellen weniger als 0,01 Prozent. Laut Global Risk Report des World Economic Forum vom Januar 2015 zählt die Wasserkrise zu den größten Risiken mit den stärksten globalen Auswirkungen.

Vor diesem Hintergrund ergreift Panasonic Maßnahmen, mit denen Wasserressourcen zum einen durch die Produkte selbst und zum anderen während der Herstellung geschont werden, um die Wasservorkommen für Haushalte, Industrie und Landwirtschaft zu sichern, die für die Bildung und den Erhalt einer Lebensumgebung ohne Mangel erforderlich sind. Durch die gründliche Analyse der Wassernutzung durch unsere Produkte konnten wir Funktionen entwickeln, die Wassereinsparungen in einem beträchtlichen Umfang ermöglichen, indem Wasser durch Verbesserungen der Mengenregulierung und Wiederverwendung maximal genutzt wird. Zu den betreffenden Produkten zählen Waschmaschinen und Trockner, Geschirrspüler, Warmwassertoiletten und Unterbau-Dunstabzugshauben mit Reinigungsfunktion.

Bei unseren Herstellungsprozessen arbeiten wir daran, die Umweltauswirkungen zu reduzieren, indem durch die Wasserrückgewinnung und -wiederverwendung weniger Frischwasser genutzt und weniger Abwasser abgleitet wird. Beispielsweise wird das abgeleitete Abwasser in der Fertigungsstätte der Panasonic Corporation Eco Solutions Company in Nishikinohama, in der Solaranlagen hergestellt werden, wiederverwendet, indem mithilfe eines Wasseraufbereiters Verunreinigungen aus dem Abwasser herausgefiltert werden. Durch derartige Maßnahmen wurde die Wassernutzung der Fertigungsstätte im Steuerjahr 2015 (1. April 2014 bis 31. März 2015) um 0,4 Prozent reduziert und die Wassernutzung pro Grundeinheit um 23,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verbessert.

Schonender Umgang mit begrenzten Wasserressourcen

Wir schonen Wasserressourcen durch die effiziente Nutzung von Wasser und die Verhütung von Verunreinigungen.

Verringern der Belastung durch chemische Substanzen

Panasonic verwaltet die Verwendung chemischer Substanzen über die gesamte
Lieferkette hinweg, um seine Kunden und die Umwelt zu schützen.

Chemische Substanzen kommen in Haushaltsgeräten und anderen Haushaltsprodukten zum Einsatz, die in vielerlei Hinsicht unseren komfortablen Lebensstil ermöglichen. Gleichzeitig ist es aufgrund der schädlichen Auswirkungen einiger Substanzen auf Mensch und Umwelt wichtig, chemische Substanzen während der Produktentwicklungs- und Fertigungsphase zu verwalten. Dabei müssen die Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt während der Nutzung durch den Kunden sowie nach der Entsorgung berücksichtigt werden.

Ausgehend von dieser Erkenntnis hält Panasonic die geltenden Gesetze und Vorschriften jedes Landes ein und berücksichtigt bei geschäftlichen Aktivitäten seine grundlegende Richtlinie zur Verringerung der Auswirkungen chemischer Substanzen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg – von der Materialbeschaffung über die Herstellung bis hin zur Nutzung und Entsorgung durch den Kunden.

Panasonic ist bestrebt, die in Produkten enthaltenen chemischen Substanzen zu identifizieren. Durch die Beurteilung der Auswirkungen auf Mensch und Umwelt und den freiwilligen Verzicht auf den Einsatz chemischer Substanzen, die ein potenzielles Risiko darstellen, zielt Panasonic darauf ab, sichere und ungefährliche Produkte anzubieten.

Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen durch verbesserte Herstellungsmethoden an der Verringerung der Menge der in den Fertigungsstätten eingesetzten chemischen Substanzen, um die Luft-, Wasser- und Bodenverschmutzung am jeweiligen Standort zu vermeiden und negative Auswirkungen auf die Anwohner zu verhindern.

Verringern der Belastung durch chemische Substanzen

Wir verringern die Auswirkungen von chemischen Substanzen auf Mensch und Umwelt.

Erhalten der Biodiversität

Panasonic ist bestrebt, die Biodiversität in drei wichtigen Bereichen zu wahren:
Produkte, Beschaffung und Flächennutzung.

Unsere sozialen Aktivitäten sind auf die Schätze der Natur ausgerichtet (Ökosystemservices), also Boden, Luft, Wasser, Pflanzen und Tiere. Die Natur stützt sich auf ein empfindliches Gleichgewicht, und es ist unerlässlich, die biologische Vielfalt zu erhalten, damit wir diese Schätze an die nächste Generation weitergeben können.

Panasonic ist bestrebt, die Auswirkungen seiner geschäftlichen Aktivitäten auf die Biodiversität vollständig zu erfassen und zu deren Erhalt beizutragen. Das Unternehmen fördert insbesondere Initiativen in den folgenden zentralen Bereichen: (1) Produkte – Erhöhen des Angebots an Produkten, die zum Erhalt der Biodiversität beitragen; (2) Beschaffung – Fördern der umweltfreundlichen Beschaffung von Holz zur Umstellung auf eine nachhaltige Nutzung von forstwirtschaftlichen Ressourcen; (3) Flächennutzung – Nutzung von Grünflächen in Unternehmensbereichen, um zum Erhalt der Biodiversität beizutragen

Im Bereich Produkte wurde gemeinsam mit einer internationalen NGO ein System zur objektiven Bewertung des Beitrags zur Biodiversität durch unsere Produkte entwickelt, das bei der Produktherstellung von Panasonic zum Einsatz kommt.

Darüber hinaus wurden unsere Green Product-Zulassungskriterien um Aspekte zur Biodiversität ergänzt. Und wir bewerten freiwillig die Zusammenhänge zwischen Materialien, Funktionen und Biodiversität.

Im Bereich Beschaffung hat sich Panasonic eingehend vom World Wide Fund for Nature (WWF) in Japan bei der Formulierung der Panasonic Group Green Procurement Guidelines for Wood beraten lassen und fördert die Materialbeschaffung unter Berücksichtigung der Biodiversität.

Im Bereich Flächennutzung wurde die Biodiversität an den Geschäftsstandorten von Panasonic bewertet, um Mechanismen zu entwickeln, die nicht nur dem Schutz der jeweils heimischen Pflanzen und Tiere dienen, sondern auch eine Verbindung zur heimischen Tierwelt herstellen und ihr einen Lebensraum bieten sollen.

Panasonic wird auch künftig mit örtlichen Behörden, Umweltorganisationen und Fachverbänden zusammenarbeiten, um die biologische Vielfalt zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich zu den Umweltaktivitäten.

Erhalten der Biodiversität

Wir sorgen für den Schutz der Biodiversität.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen