Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010

Personalentwicklung

„Erst der Mensch, dann das Produkt.“ Im Sinne dieser Mission will Panasonic seine Beschäftigen ermutigen, ihre Persönlichkeit und Stärken zu entwickeln. Nur wenn wir auf den Fähigkeiten jedes Einzelnen aufbauen, kann unsere Organisation ihr volles Potential entfalten.

Work-Life-Balance

Panasonic lebt von seinen Ideen – den „Panasonic ideas for life“. Doch für Ideen braucht man ein kreatives Umfeld, das Individualität zulässt und fördert. Ein Umfeld, in dem sich Menschen wohl fühlen, das ihnen Freiräume gewährt und eine Harmonie zwischen Beruf und Privatleben ermöglicht – die sogenannte Work-Life-Balance.

Auch die Förderung von Fähigkeiten und berufliche Entwicklungschancen – unabhängig von Geschlecht, Alter und Nationalität – sowie das Kennenlernen anderer Sichtweisen sind für die Mitarbeiterzufriedenheit und damit auch für unser Unternehmen und die Kundenzufriedenheit elementar.

Personalentwicklung

Mehr Frauen in Führungspositionen

Stolze 21,6 Jahre sind weibliche Mitarbeiter im Durchschnitt bei Panasonic beschäftigt. Möglich machen wir dies durch ein ‘Work-and-Life-Support-Programm’, zu dem Erziehungsurlaube, flexible Arbeitszeiten sowie e-Work (virtuelle Arbeitsplätze zu Hause) gehören. Dank dieses Modells lassen sich Familie und Beruf einfacher miteinander verbinden. Auch „Karriere machen“ ist damit leichter. So konnte Panasonic die Zahl seiner Mitarbeiterinnen in verantwortungsvollen Positionen von April 2000 bis April 2009 mehr als verdoppeln (von 726 auf 1.915).

Doch das ist immer noch zu wenig. Wir wünschen uns deutlich mehr weibliche Spitzenkräfte und unterzeichneten daher den europäischen Leitfaden zur vorbildlichen Frauenförderung im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien (EU code of best practice of ICT). Die hier beschriebenen Inhalte sollen Frauen dazu motivieren, sich nicht nur für einen Beruf in dieser Branche zu entscheiden, sondern auch dort zu bleiben, bzw. nach einer beruflichen Pause wieder in den ICT-Sektor zurück zu kehren. So verpflichteten sich die unterzeichnenden Firmen, durch unternehmensinterne und nationale Initiativen wie entsprechend ausgerichtete Schulprojekte, Informationstage, Fortbildungsangebote, Stellenangebote, flexible Arbeitsmodelle und vieles mehr dies gezielt zu unterstützen.

Personalentwicklung

e-Work: „Heimarbeit“ ganz modern

Im Frühjahr 2007 stellten wir erstmals unser ‘Working at Home’-Programm vor, welches zahlreiche Mitarbeiter nutzen. Sie arbeiten mehrmals wöchentlich von zu Hause aus und wissen dies durchaus zu schätzen: Bei einer Umfrage gaben knapp die Hälfte der Befragten an, bei der Arbeit weniger zu ermüden, weil Anfahrtswege zum Arbeitsplatz entfallen. Vorbereitungen für Projekte sowie die Arbeit selbst gestalten sich oftmals effizienter. Zugleich erhalten die Mitarbeiter mehr Autonomie und Verantwortung, was ihren Selbstwert und ihre Motivation stärkt.

Unser Schulungsangebot – speziell für Europa

Panasonic ist an 21 Standorten in ganz Europa vertreten. Neben Aus- und Fortbildungsaktivitäten vor Ort verfügen wir über ein Schulungs- und Entwicklungszentrum namens ‘Panasonic People Development Europe’ (PPDE). Das gemeinsame Trainingsportal wurde speziell für das Management konzipiert: Von der untersten Führungsriege bis zur Geschäftsführerebene macht es die Teilnehmer mit Panasonics Unternehmenswerten und -zielen sowie deren Umsetzung vertraut. Spezifische Beurteilungsverfahren, Möglichkeiten für Rundum-Feedback sowie individuelles Coaching fördern die Entwicklungsprozesse eines jeden Einzelnen.

Personalentwicklung

Arbeiten im Ausland

Unterschiedliche Kulturen und Perspektiven zu verstehen ist in einem international tätigen Konzern äußerst wichtig. Durch Panasonics ‘Working-in-Japan-Initiative’ beispielsweise, konnten schon viele Europäer unseren japanischen Mutterkonzern von innen kennen lernen. Zusammen mit ihren Vorgesetzten erstellen die ausländischen Mitarbeiter gleich zu Beginn ihres Aufenthalts einen individuellen Entwicklungsplan für ihre weitere Laufbahn. Dieser Plan wird immer wieder auf seine „Passgenauigkeit“ überprüft. Der Auslandsaufenthalt kann je nach Bedarf kurz- oder langfristig sein. Er richtet sich an all jene, die verantwortungsvolle Positionen in Bereichen wie Produktentwicklung, Herstellung und Vertrieb anstreben oder bereits innehaben.

Sechsmonatige soziale Projekte

‘Talents for Tomorrow’ (TfT) ist ein gemeinsames Programm des ‘People Development Teams’ von Panasonic Europe und der sozialen Initiative ‘Community Action Network’ (CAN). Im Rahmen von TfT partizipieren die Teilnehmer in Zweierteams an sechsmonatigen Projekten von Wohltätigkeitsorganisation. Während dieser Zeit trainieren sie ihre soziale Kompetenz, zu der auch Kommunikations- und Teamwork-Fähigkeiten gehören. Zudem lernen sie, wie man Projektpläne erstellt, welche den Vorstellungen der jeweiligen Wohltätigkeitsorganisation entsprechen bzw. für diese nützlich sind.

Hier geht’s zur

Übrigens:

und Sestverständlich richtet sich unser ‘Work-and-Life-Support-Programm’ nicht nur an Frauen: Durch variable Arbeitsmodelle, Teilzeitjobs, verkürzte Arbeitszeiten, Sonderurlaube und vieles mehr suchen wir für Mitarbeiter, die Angehörige pflegen, Zeit für die Kindererziehung benötigen oder aus anderen Gründen mehr Raum für Privates brauchen, passende Lösungen.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen