https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010

Hotel-TV/Hospitality-Lösungen von Panasonic

Innovative TV>IP-Signalverteilung ermöglicht smarte und energieeffziente Hotel-/TV-Lösungen, die den Kosten- und Installationsaufwand deutlich reduzieren

Hotel-TV/Hospitality-Lösungen von Panasonic

Hamburg, Februar 2017 – Die neuen Panasonic TV-Geräte bieten Hoteliers, Installateuren, Systemintegratoren oder Krankenhausbetreibern eine kostengünstige und komfortable Möglichkeit, TV-Signale auf viele Geräte zu verteilen. Als einziger Hersteller stattet Panasonic alle TV-Geräte mit dem innovativen Quattro-Tuner aus, der neben Empfängern für Kabel, Satellit und Kabel über TV>IP als vierten Empfangsweg verfügt und die TV-Programme aus dem Netzwerk auch von mehreren Servern empfängt. So kann durch die Nutzung bestehender Infrastrukturen auf teure Installationen sowie spezielle TV-Empfangsboxen verzichtet werden. Dank enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern wie Triax und D-Link bietet Panasonic zudem maßgeschneiderte und auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittene Hotel-TV/Hospitality-Lösungen aus einer Hand.

Die über Kabel, Satellit oder Antenne empfangenen TV-Programme werden von einem TV>IP Server ins Netzwerk eingespeist und können mit allen Panasonic-TVs über LAN, Powerline oder noch komfortabler und kabellos per WLAN empfangen werden. Für Systemintegratoren bzw. Hoteliers bedeutet dies durch die Verwendung des vorhandenen Netzwerkes eine deutliche Kostenreduzierung. Eine teure Empfangsbox in jedem Zimmer sowie eine aufwändige Verkabelung ist mit TV>IP nicht notwendig. TV>IP bietet den vollständigen TV-Komfort mit EPG, HbbTV, Videotext oder USB-Recording ohne jegliche Einschränkung. Darüber hinaus unterstützen Panasonic TVs neben dem Unicast- auch den Multicast-Standard, um auf mehrere TV>IP-Server zuzugreifen, was bei größeren Projekten die Flexibilität erhöht.

Im Modelljahr 2017 sind alle Panasonic-TVs mit TV>IP-Client ausgestattet. Hoteliers haben die Auswahl unter insgesamt 30 Geräten mit Bildschirmgrößen von 60 cm (24 Zoll) bis hin zu 195 cm (77 Zoll). Die Bandbreite reicht dabei von preisgünstigen Full-HD-Modellen der ESW504-Serie über 4K Ultra HD-Einstiegsgeräte (EXW604) bis hin zu HighEnd-Fernsehern mit neuester OLED-Technologie (EZW954, EZW1004) für atemberaubende Kinobilder. Alle 4K Ultra HD-Geräte unterstützen darüber hinaus HDR (High Dynamic Range), das die Bilddynamik, Farbdarstellung und Kontrastumfang auf ein neues Niveau hebt. Während die Modelle ESW504 sowie EXW604 mit einem integrierten TV>IP-Client ausgestattet sind, verfügen EXW734, EXW754, EXW784 sowie EZW954 und EZW1004 über einen zusätzlichen TV>IP-Server. Dies bietet die Möglichkeit, die per Kabel, Antenne oder Satellit empfangenen Programme ohne zusätzliche Verkabelung einem zweiten Gerät beispielsweise in einer Suite über das Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

Der spezielle Hotel-TV-Modus, über den alle Panasonic-TVs verfügen, erlaubt individuelle Einstellungen, die bei jedem Einschalten des TVs aktiviert werden. Dazu gehören beispielsweise der individualisierbare Begrüßungs-Bildschirm, ein bestimmtes Programm, der direkte Zugriff auf die Hotelportal-Seite sowie die definierte und maximale Lautstärke. Grundeinstellungen können darüber hinaus gegen versehentliche Änderungen gesperrt werden. Mit USB-Cloning ist der Systemintegrator zudem in der Lage, schnell und unkompliziert die Einstellungen auf alle Geräte zu übertragen. Das automatische Senderlisten-Update garantiert höchsten Komfort und verringert den Wartungsaufwand.

Durch die Kooperation von Panasonic mit Triax, Anbieter von HighEnd-Empfangslösungen, sowie D-Link, Spezialist für die Verteilung der Signale über das Netzwerk, wird die Installation von Hotel-TV-Lösungen noch einfacher. Gleichgültig, ob für kleinere Pensionen, große Hotels, Krankenhäuser oder öffentliche Einrichtungen - Panasonic, Triax und D-Link bieten maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand.

"Mit unseren TV-Geräten mit Quattro-Tuner und TV>IP Client bzw. TV>Client & Server bieten wir unseren Kunden eine innovative Lösung, um viele Fernsehgeräte kostengünstig und mit geringem Installationsaufwand mit TV-Signalen zu versorgen. Zusammen mit Triax sowie D-Link können wir zudem die maßgeschneiderte Planung und Installation bei kleineren Hotels bis hin zu großen Projekten aus einer Hand anbieten", sagt Dirk Schulze, Marketing Manager TV bei Panasonic.

Weitere Infos zu Panasonic Hotel-TV unter www.panasonic.de/hotel-tv

Bei Veröffentlichung oder redaktioneller Erwähnung freuen wir uns über die Zusendung eines Belegexemplars!

Stand Februar 2017: Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten

Aktuelle Videos zu unseren Home Entertainment Produkten finden Sie auf Youtube unter https://www.youtube.com/playlist?list=PL52D1F99A22923294.

Über Panasonic:

Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive, Enterprise Solutions und Device Industries. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte Panasonic weltweit und unterhält inzwischen 474 Tochtergesellschaften und 94 Beteiligungsunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2016) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,553 Billionen Yen/56,794 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net und www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen:

Panasonic Deutschland
Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Ansprechpartner für Presseanfragen:

Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Downloads & Links


Pressemeldung als .doc & .pdf