https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_CH&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} #.###,00 000 010 //panasonic-switzerland-purchase-now.ibrandiq.com/de/Widgets/Fluid/{0} //panasonic-switzerland-purchase-now.ibrandiq.com/Products/MultipleInstock/Fluid/{0}

Farbe wählen
Retail Sales Price: Kaufen Buy from Panasonic Where to Buy

LUMIX Academy

LUMIX Academy

PROFESSIONELL FILMEN MIT LUMIX  

Du möchtest professionell filmen oder suchst eine handliche, mobile Kameralösung für deine Videojobs? Die LUMIX S1H bringt alles mit, was du hierfür benötigst. Lerne in 21 kurzen Video-Tutorials die professionellen Video-Features der Vollformatkamera kennen. Dazu liefern die LUMIX Botschafter Steven Clarey, Nick Driftwood und Jacob James praktische How-to-Erklärungen und Expertentipps. Welche Erweiterungsmöglichkeiten es gibt? Wie kontrollierst du die Belichtung von V-Log Aufnahmen? Was macht die Lowlight-Performance der S1H so stark? Dieses und vieles mehr erfährst du in wenigen Minuten.

Vorstellung der LUMIX S1H

Vorstellung der LUMIX S1H

Lerne die LUMIX S1H kennen. LUMIX Botschafter Jacob James gibt dir eine kurze Einführung in die Vollformatkamera für Filmemacher.
Aufbauend auf dem Erfolg der LUMIX GH5 Serie bietet sie höchste Bildqualität und Top-Mobilität dank DSLM-Body. Was dich neben einer 6K Auflösung und anamorpher Aufnahme noch erwartet? Unter anderem jede Menge Features für Video-Profis und ein enormer Dynamikumfang von 14+ Blendenstufen.

Länge: 04:11

Ausbau und Bedienbarkeit

LUMIX Botschafter Jacob James zeigt dir, wie du die LUMIX S1H zu deinem persönlichen Videotool machst. Lege eigene Menüs an und programmiere Funktionstasten nach deinen Bedürfnissen. Du möchtest mit vorhandene Cine-Linsen arbeiten? Adapter rauf, fertig! Dabei profitierst du auch noch vom Body-Bildstabilisator der LUMIX S. Durchdachte Details halten dir zusätzlich den Kopf frei – sei es der Tripod-Anschluss mit Pin Stop oder das Loop Recording.

Länge: 03:42

Professionelle Video-Ausstattung

Um professionellen Video-Content zu produzieren, braucht du oft mehr als eine Kamera. Jacob James zeigt, wie er die LUMIX S1H für größere Aufgaben ausbaut. Ein Camera Cage z.B. von Manfrotto ist der Anfang, um umfangreiches Zubehör zu ergänzen – vom Tentacle Sync bis zum Atomos Ninja V Monitor-Recorder. Am Schneider Xenon Cine demonstriert Jacob, wie sich PL-Mount Objektive per Adapter verwenden lassen. Noch schnell ein Follow Focus System installieren und los geht’s.

Länge: 05:15

Aufnahme-Optionen

Aufnahme-Optionen, Teil 1

Die LUMIX S1H bietet eine Vielzahl an professionellen Aufnahmeoptionen. LUMIX Botschafter Jacob James gibt einen schnellen Überblick über Codecs, Bildraten und Auflösungen. Neben dem Full Frame-Modus (mit einer Auflösung bis 6K und umfangreichsten Möglichkeiten in der Nachbearbeitung) ist vor allem der Super35-Modus spannend. Wann du dabei mit dem All Intra beziehungsweise LongGOP Codec besser fährst, erklärt Jacob.

Länge: 04:34

Aufnahme-Optionen, Teil 2

Weiter geht’s mit den Aufnahmeoptionen der LUMIX S1H. Jacob James taucht ein in das Thema „10 Bit Farbtiefe“. Im Vergleich zu 8 Bit Aufnahmen stehen dir hier deutlich mehr Optionen in der Post Produktion offen. Auch beim Konvertieren von V-Log in lineare Profile erzielst du bessere Ergebnisse. Muss es bei 10 Bit immer die dateninsivere, aber auch präzisere 4:2:2 Farbunterabtastung sein? Mal sehen, was unser LUMIX Botschafter dazu sagt.

Länge: 03:21

Aufnahmemodus-Filter

Wie findest du in den zahlreichen Aufnahmeformaten der LUMIX S1H schnell das richtige für dein Videoprojekt? Filmemacher Steven Clarey verrät es dir: mit dem Aufnahmemodus-Filter. Einfach gewünschte Kriterien auswählen (z.B. Bildrate, Auflösung, Codec und Hybrid Log Gamma) und die LUMIX S1H zeigt dir geeignete Aufnahmemodi an. Außerdem zeigt dir unser Botschafter, wie du bei wechselnden Projekten noch mehr Zeit bei der Moduswahl sparst.

Länge: 01:45

Setups

Bildraten (fps) verstehen

Bevor du ein Videoprojekt startest, ist es wichtig, sich mit dem Thema „Bildrate“ auseinander zu setzen. LUMIX Botschafter Steven Clarey macht dich mit den Begriffen Projekt- und Aufnahme-Bildrate vertraut und erklärt die Unterschiede zwischen PAL-, NTSC- und Kino-Einstellungen. Dazu führt der erfahrene Videofilmer durch die umfangreichen fps-Varianten der LUMIX S1H. Steven zeigt außerdem, wie du variable Bildraten (VFR) oder Highspeed-Framerates für Zeitlupen und Zeitraffer einsetzt.

Länge: 04:27

Timecode verstehen

Timecode ist eine Uhr, die Bildframes zählt. Es ist der Standard, um Bild- und Tonmaterial aus unterschiedlichen Quellen professionell zu synchronisieren. Nick Driftwood stellt die Timecode-Einstellungen der LUMIX S1H und GH5S vor und erläutert u.a. die Vorteile des Freerun-Modus bei Multi-Kamera-Setups. Der LUMIX Botschafter verrät außerdem, wie du dabei über ein Tentacle Sync System auch Geräte ohne eigenen Timecode einbindest.

Länge: 06:04

Externe Aufnahme-Optionen

Zusätzliche externe Aufzeichnungen sind nicht nur als Backup sinnvoll. Sie geben dir z.B. auch die Möglichkeit, das Footage in einer zweiten Auflösung zu sichern. Mit ihrem Fullsize HDMI-Ausgang bietet die LUMIX S1H zahlreiche Optionen zur externen Aufnahme. LUMIX Botschafter Steven Clareys zeigt dir, wie du etwa über einen Atomos Monitor-Rekorder in 10 Bit 4K/60p aufzeichnest und nebenbei Zugang zu weiteren Codecs wie ProRes HQ erhältst.

Länge: 02:58

Belichtung

Verschlusswinkel und Gain verstehen

Was für den Fotografen Verschlusszeit (Shutter Speed) und ISO sind für den Filmer Verschlusswinkel (Shutter Angle) und Gain. LUMIX Botschafter Steven Clarey erklärt dir die Begriffe und zeigt unter anderem, wie sich welcher Verschlusswinkel auf deine Aufnahmen auswirkt. Dazu stellt dir der Foto- und Videoprofi Synchro Scan vor. Mit diesem raffinierten Tool bezwingst du das Flackern von Kunstlicht in deinen Aufnahmen.

Länge: 04:08

Belichtungstools für Video

Die LUMIX S1H ist mit einer ganzen Reihe professioneller Belichtungstools ausgestattet. LUMIX Botschafter Jacob James zeigt dir, wie du unabhängig von den Umgebungsbedingungen verlässliche Werte erhältst. Klicke rein und erfahre mehr über Zebra Pattern, den skalierbaren Waveform-Monitor oder den neuen Punkt-Leuchtdichtemesser. Er erlaubt dir u.a. eine schnelle Anpassung der Belichtungswerte mittels Graukarte.

Länge: 04:35

Master Pedestal Control

Den Schwarzpunkt der Kamera anzupassen, ist nicht nur beim Drehen mit unterschiedlichen Kameras an einem Set sinnvoll. Auch bei Live-Ausstrahlungen, die ohne Post Produktion auskommen müssen, sollte der Look des Video-Footage kontrolliert und gegebenenfalls angepasst werden. Mit der sogenannten Master Pedestal Control kennt LUMIX Botschafter Steven Clarey genau das richtige Tool für diesen Job.

Länge: 01:28

HLG

Was ist Dual-Native-ISO?

Mit Dual-Native-ISO holst du das Beste aus jedem Licht. Denn hierbei verfügt der Bildsensor über zwei native Grundempfindlichkeiten: eine normale und eine hohe für Lowlight-Umgebungen. So kannst du z.B. bei wenig Licht mit hohen ISO-Werten arbeiten, ohne gleich störendes Rauschen oder Artefakte zu riskieren. LUMIX Botschafter Steven Clarey erklärt, wie die faszinierende Technologie genau arbeitet, und zeigt, welche Einstellungsoptionen es gibt.

Länge: 02:24

Was ist Hybrid Log Gamma?

Was ist der Unterschied zwischen Standard Dynamic Range (SDR) und High Dynamic Range (HDR)? Filmemacher Nick Driftwood zeigt es dir. Daneben stellt er den wohl wichtigsten HDR-Standard vor: Hybrid Log Gamma (HLG). Mit ihm erhältst du das beste Ausgangsmaterial für die spätere Wiedergabe auf SDR- und HDR-Displays. Lerne außerdem Gamut und die Unterschiede von Rec.709 zu BT2020/Rec.2020 kennen.

Länge: 03:02

Mit Hybrid Log Gamma arbeiten

Du willst in Hybrid Log Gamma (HLG) filmen? LUMIX Botschafter Nick Driftwood führt dich durch die entsprechenden Kameraeinstellungen der LUMIX S1H. Das Footage ist später nicht nur für HDR-Displays geeignet. Auch Fernseher mit Standard Dynamic Range (SDR) können das HLG-Signal empfangen und in SDR darstellen. Damit gibt dir Hybrid Log Gamma die besten Optionen, um Content für den HDR- und SDR-Gebrauch zu liefern.

Länge: 02:32

Fotografieren mit V-Log

V-Log und V-Gamut

V-Log ist ein (nach den Panasonic VariCams benannter) Logarithmus, der das nicht-lineare Verhältnis zwischen Farb-Bitwert und Helligkeit beschreibt. Damit aufgezeichnete RAW-Dateien beinhalten einen enormen Dynamik- und Tonwert-Umfang (von 14 Blendenstufen), was sie ideal für die Post Produktion macht. LUMIX Botschafter Jacob James stellt dir V-Log und V-Gamut als dazugehörigen Farbraum vor. Wie schneidet er gegenüber Farbprofilen wie Rec.709, Rec.2020 oder Rec.2100 ab? Sieh selbst!

Länge: 02:25

V-Log und LUTs verstehen

Aufnahmen mit V-Log sehen zunächst farb- und kontrastlos aus. Erst sogenannte LUTs (Lookup Tables) übersetzen sie durch mathematische Formeln in den richtigen Look. LUMIX Botschafter Jacob James erläutert den Unterschied zwischen Monitoring-, Transformation- und Creative-LUTs und zeigt unter anderem, wie du eigene Monitoring-LUTs auf der Kamera installierst. Sie helfen dir, während der V-Log Aufnahme die Belichtung und Fokussierung richtig zu beurteilen.

Länge: 03:43

V-Log richtig belichten

Die LUMIX S1H bringt gleich mehrere Tools mit, die dich beim Belichten von V-Log Video unterstützen. LUMIX Botschafter Nick Driftwood stellt dir u.a. den LUMIX V-Log Assist vor. Dabei übersetzt ein (vor)installierter LUT die Bilder während der V-Log Aufnahme in ein übliches Vorschaubild. Alternativ kannst du die Belichtungseinstellungen deiner Kamera aber auch mit Hilfe einer Graukarte über den Punkt-Leuchtdichtemesser oder den Waveform Monitor setzen.

Länge: 01:22

Weitere

Aufnahme-Anzeige mit der LUMIX S1H

Kamera läuft! Ob dabei ein Rotlicht die laufende Aufnahme anzeigt oder nicht, ist projektabhängig. Die LUMIX S1H bringt einzeln aktivierbare Tally Lights an der Vorder- und Rückseite mit. Dazu besteht die Möglichkeit, während des Recordings einen roten Rahmen im Monitor/Sucher einzublenden. Ideal, um diskret und gleichzeitig mit Aufnahme-Indikator zu arbeiten. Wo du die Anzeige-Optionen im Menü findest, erfährst du von LUMIX Botschafter Steven Clarey.

Länge: 01:33

Warum anamorph filmen?

Ovale Bokehs, horizontale Linsen-Reflexionen und ein Breitbild, das dem menschlichen Sehvermögen nahekommt – anamorphe Objektive geben deinen Aufnahmen den richtigen cineastischen Look. Die LUMIX Botschafter Steven Clarey und Jacob James zeigen, wie du die LUMIX S1H und GH-Serie auf anamorphes Filmen einstellst. Klicke rein und erfahre, welche Aufnahmemodi geeignet sind, wie du trotz elliptischer Linse eine verzerrungsfreie Vorschau erhältst und wie du den Bildstabilisator anpasst.

Länge: 04:09

Objektive zum Filmen

Die Auswahl des Objektivs gehört für jeden Filmemacher zu den wichtigsten kreativen Entscheidungen. Eher ein L-Mount Objektiv mit Autofokus oder ein adaptiertes Cine-Objektiv mit manueller Steuerung? Für LUMIX Botschafter Jacob James hängt die Entscheidung vom Filmprojekt ab. Er stellt Handhabung und Stärken von zwei 50mm Objektiven gegenüber. Für das manuelle Fokussieren bringt die LUMIX S1H viele hilfreiche Features mit – vom Focus Peaking bis zur 20x vergrößerten Vorschau.

Länge: 06:29

Audio für Video

Einführung Audio für Video

Lassen Sie sich von LUMIX Botschafter Nick Driftwood und John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy in die Welt von Audio for Video Creators entführen. Erleben Sie, wie unterschiedlich es ist, ein Bild mit gutem oder schlechtem Klang wahrzunehmen. Nebenbei können Sie etwas über die Geschichte von Sennheiser lernen.

Länge: 03:16

Audioeingänge

LUMIX Botschafter Nick Driftwood und John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy erläutern die Möglichkeiten, Audio in die LUMIX Kameras einzubringen - entweder über die Mikrofonbuchse oder über den LUMIX DMW-XLR1-Adapter. Sie erläutern auch verschiedene Mikrofontypen und ihre Vorteile, z. B. das Erhalten von Richtungsgeräuschen und das Erfassen von Umgebungsgeräuschen, je nachdem, welches Mikrofon Sie wählen.

Länge: 07:24

Mikrofontypen

Nehmen Sie am Lernprogramm über verschiedene Mikrofontypen von LUMIX Botschafter Nick Driftwood und Sennheiser SoundAcademy-Trainer John McGregor teil. Sie werden Ihnen Hand-, Shotgun-, und Ansteckmikrofone vorstellen. Wired versus Wireless-Lösungen und deren Vorteile.

Länge: 02:56

Mikrofonauswahl

Nehmen Sie am Lernprogramm über die Auswahl des richtigen Mikrofons für Ihre Aufnahmeumgebung mit LUMIX Botschafter Nick Driftwood und Sennheiser SoundAcademy-Trainer John McGregor teil. Nick und John werden praktische Anwendungsszenarien für die verschiedenen Mikrofontypen erläutern, z. B. Interviews, Dokumentarfilme, Nachrichtenaufnahmen, Erzählfilme oder Voice-Over im Studio.

Länge: 08:32

Dynamisch oder Kondensator

Was ist ein Mikrofon? LUMIX Botschafter Nick Driftwood und John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy erklären die grundlegende Technologie und stellen Ihnen die gängigsten Mikrofontypen vor. Sie werden den Unterschied zwischen dynamischen und Kondensatormikrofonen verstehen und wissen, wann Sie welche auswählen müssen. Darüber hinaus geben sie Ihnen einen Einblick in polare Muster. Dies ist die Eigenschaft, die ein Mikrofon aus einer bestimmten Situation aufnimmt. Es ist entweder omnidirektional - was bedeutet, dass es alles um sich herum gleichermassen abbildet - oder es ist gerichtet und nimmt Audio auf, abhängig von seiner Position zum Mikrofon. Dieses Wissen wenden sie dann auf die verschiedenen Mikrofontypen an: Shotgun- oder Ansteckmikrofone und erklären Ihnen, wie Sie ein Mikrofon für welche Anwendung auswählen.

Länge: 07:06

Polarmuster erklärt

John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy erklärt, was ein polares Muster ist und wie das Polarmuster beeinflusst, was das Mikrofon aufnimmt. Er demonstriert auf praktische Weise die unterschiedlichen Richtcharakteristiken von Nieren-, Supernieren-, Rundstrahl- und Schrotflintenmikrofonen, um deutlich zu machen, was das Mikrofon abhängig von der Position des Mikrofons zur Schallquelle aufnimmt.

Länge: 03:09

Audio überwachen

LUMIX Botschafter Nick Driftwood und John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy sprechen über die Bedeutung der Audioüberwachung bei jeder Aufnahme. Sei es in einer Umgebung mit vielen Umgebungsgeräuschen, in einer drahtlosen Umgebung, in der Sie sorgfältig auf Interferenzgeräusche achten müssen oder einfach Ihre Audiopegel richtig einstellen müssen, um digitales Übersteuern zu vermeiden. Ein Lautsprecher in einem Studio oder ein Kopfhörer helfen dabei, Ihre Audioaufnahme zu verbessern.

Länge: 06:12

Externe Audioaufnahme

LUMIX Botschafter Nick Driftwood und John McGregor von der Sennheiser SoundAcademy sprechen über externe Aufnahmegeräte. Sie sind wichtig, wenn Sie mehr als zwei Audioeingänge aufnehmen möchten, die der DMW-XLR1 bietet. Sie erhalten auch einen Einblick in die Vorteile eines Mitarbeiters für Sound in Ihrer Crew und darüber, was Sie sonst noch mit einem externen Soundrekorder tun können.

Länge: 03:48

Produkte in diesem Artikel

/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false S-R1635E S-R1635E false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false S-E70200E S-E70200E false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false DC-S1HE-K DC-S1HE-K false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false S-E2470E S-E2470E false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false DMW-XLR1E DMW-XLR1E false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false DMW-MS2E DMW-MS2E false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false VW-VMS10E-K VW-VMS10E-K false