Panasonic stellt neues OLED TV Flaggschiff vor

Die Modelle der HZC2004-Serie bringen Bilder auf Hollywood-Niveau selbst in hell erleuchtete Wohnzimmer

Panasonic stellt neues OLED TV Flaggschiff vor

Rotkreuz, Januar 2020 – Auf der CES 2020 zeigt Panasonic zum ersten Mal sein neues OLED Flaggschiff: den HZC2004. Das neue „Master HDR OLED Professional Edition“-Panel wurde in Zusammenarbeit mit Hollywood Filmproduzenten für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer entwickelt. Gegenüber herkömmlichen OLED-Fernsehern liefert es eine um bis zu 20 Prozent erhöhte Spitzenhelligkeit. Der bereits auf der IFA 2019 angekündigte Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing Funktion und Dolby Vision IQ liefert nicht nur in dunklen Heimkinos, sondern auch in hell beleuchteten Wohnzimmern ein beeindruckendes HDR-Bilderlebnis.

Die HZC2004-Serie unterstützt als erster Fernseher sowohl den Filmmaker-Mode und Dolby Vision IQ, als auch die Formate Dolby Vision®, HDR10, HDR10+, HLG und HLG Photo. Der HCX Pro Intelligent-Prozessor holt dank seiner hohen Leistungsfähigkeit unübertroffene Details und Genauigkeit aus dem Bild heraus. Doch nicht nur beim Bild, sondern auch beim Klang setzt die HZC2004-Serie neue Massstäbe: Integrierte, nach oben gerichtete Lautsprecher ermöglichen die Unterstützung von Dolby Atmos®, zudem verfügt der Fernseher über von der High End Audio Marke Technics getunte Lautsprecher mit JENO Engine Technologie.

Das neue OLED-Flaggschiff der HZC2004-Serie wird in den Grössen 55 und 65 Zoll
(139 cm und 165 cm) erhältlich sein und zeichnet sich durch ein speziell von Panasonic entwickeltes Master HDR OLED Professional Edition Panel aus. Die neue Serie wurde von führenden Hollywood-Koloristen optimiert und liefert eine unvergleichliche Farbgenauigkeit und deutlich bessere Spitzen- und Durchschnittshelligkeitswerte.

Als weltweit erster OLED-Fernseher arbeitet der HZC2004 sowohl mit Dolby Vision IQ als auch mit Dolby Vision, HDR10, HDR10+, HLG und HLG Photo. Darüber hinaus unterstützt das neue Modell nicht nur den Filmmaker-Mode, sondern ergänzt diesen durch das von Panasonic entwickelte „Intelligent Sensing", welches das Bild dynamisch an das Umgebungslicht anpasst. Diese Funktion wurde gemeinsam mit Hollywood-Studios entwickelt, um eine Übereinstimmung der Farb- und Bildwahrnehmung mit den kreativen Absichten der Filmemacher zu gewährleisten. Dies stellt sicher, dass die Zuschauer eine HDR-Bildqualität auf Hollywood-Niveau geniessen können, egal ob in dunklen oder gut beleuchteten Umgebungen.

Dolby Vision IQ ist ein Format, das die Vorteile von Dolby Vision über HDR hinaus erweitert, indem es die Bildqualität für den Zuschauer unabhängig vom Umgebungslicht oder der Art der Inhalte intelligent optimiert – und das alles, ohne dass der Zuschauer aktiv werden muss.

Für echte Filmenthusiasten und Partner in der Postproduktion hat Panasonic die Kalibrierungsmöglichkeiten erweitert, indem weltweit erstmals zwei zusätzliche Optionen bei den 0,5%- und 1,3%-Signalpegeln hinzugefügt wurden. Dadurch kann der Übergang in den Schwarztönen mit noch höherer Präzision gesteuert werden. Erstmals lassen sich zudem auch Dolby Vision Inhalte kalibrieren.

Was den Klang betrifft, so verfügen die Fernseher der HZC2004-Serie über nach oben gerichtete Lautsprecher, die immersive Dolby Atmos Audioaufnahmen mit absoluter Leichtigkeit und Komfort liefern. Das gesamte Audiosystem wurde ausserdem von Technics Ingenieuren abgestimmt. Durch die Unterstützung von Sprachassistenten können die Fernseher der HZC2004-Serie nahtlos ins Smart Home integriert werden.

Yasushi Murayama, Leiter der Produktstrategie für den Geschäftsbereich Bild und Ton bei Panasonic, sagt: „Die HZC2004-Modelle erweitern die Möglichkeiten der Zuschauer, echte Hollywood-Bildqualität zu geniessen. Dank Dolby Vision IQ und dem Filmmaker-Mode mit der einzigartigen Panasonic Intelligent Sensing-Funktion sehen die Zuschauer auch dann noch alle Details und Farben, wenn sie in einem hell erleuchteten Raum schauen. Letztes Jahr hat Panasonic die Bildqualität auf Hollywood-Niveau mit Dolby Vision und HDR10+ auf die Mehrzahl der Fernseher-Modellreihen ausgeweitet. Dieses Jahr gehen wir noch einen Schritt weiter, indem wir die Hollywood-Qualität auch auf mehr Fernsehumgebungen ausdehnen“.

Hollywoods führender Kolorist Stefan Sonnenfeld hat das neue Panasonic OLED Flaggschiff mitentwickelt, damit die Filminhalte im Wohnzimmer so aussehen, wie von Filmschaffenden intendiert
Stefan Sonnenfeld, Gründer und CEO von Company 3, arbeitet mit einigen der besten Filmemacher der Welt zusammen. Sonnenfeld gehört zu einer Handvoll führender Künstler, die sich für die Kraft der Farbgestaltung eingesetzt haben, um Geschichten zu erzählen und Emotionen zu vermitteln. Vom amerikanischen Kultursender NPR als der „da Vinci des Films" beschrieben, hat Sonnenfeld seine Fähigkeiten als Kolorist für viele der bekanntesten und beliebtesten Spielfilme des letzten Jahrzehnts angewandt: A Star is Born, Wonder Woman, Man of Steel, Beauty and the Beast, Star Wars: The Force Awakens, Jurassic World, 300 und viele mehr. Wie viele andere führende Koloristen verwendet er OLED-Bildschirme von Panasonic als grossformatige Referenzmonitore in seinem täglichen Arbeitsablauf.

Das massgeschneiderte Master HDR OLED Professional Edition Panel ist von Haus aus ein aussergewöhnliches Stück Hardware, das exklusiv von den Panasonic Entwicklungsingenieuren optimiert wurde. Dies hat zu einer noch besseren Kontrolle der Parameter geführt, die die Bildqualität beeinflussen. Insbesondere die Spitzenhelligkeit konnte um rund 20 Prozent erhöht werden, ebenso die durchschnittliche Helligkeit. Ausserdem wurde der Kontrast verbessert, was zu einem erhöhten Dynamikumfang führt. HDR-Inhalte sehen jetzt noch eindrucksvoller aus, denn die Fernseher der HZC2004-Serie sind mühelos in der Lage, schwierige Szenen mit variabler Helligkeit und Kontrast zu reproduzieren, wie sie häufig bei Film- und Sportinhalten vorkommen. Dieses Feintuning – verbunden mit den aussergewöhnlichen Fähigkeiten von Sonnenfeld zur Farboptimierung – ermöglicht es Panasonic, einige der präzisesten, filmreifen Bilder zu reproduzieren, die je auf einem Fernseher zu sehen waren.

Die OLED-Fernseher von Panasonic sind in Studios und Postproduktionshäusern auf der ganzen Welt anerkannt. Mit der HZC2004-Serie führt Panasonic einige zusätzliche Funktionen ein, die sowohl Filmfans als auch Studios begeistern werden. So hat Panasonic den Bereich weiter vergrössert und das Intervall zwischen den Kalibrierungsschritten am dunkelsten Ende der RGB- und Gammaskala reduziert, wodurch die Fernseher der HZC2004-Serie nun als weltweit erste Kalibrierpunkte bei 0,5% und 1,3% unterstützen. Zudem kommt Panasonic der Bitte von Hollywood-Studios und Postproduktionshäusern nach und wird es professionellen Anwendern erstmals auf einem Consumer-Modell erlauben, das Tone-Mapping abzuschalten und damit das „Hard-Clipping" zu ermöglichen – ein wesentliches Feature für den kreativen Einsatz.

Die Tauglichkeit zum professionellen Einsatz rundet die Unterstützung der CalMAN PatternGen-Prüfmuster aus der Portrait Displays'® CalMAN®-Software zusammen mit der AutoCal-Funktionalität ab. Die Kalibrierungseinstellungen der Imaging Science Foundation (isf) werden ebenso von der HZC2004-Serie unterstützt, wie die Kalibrierung von Dolby-Vision-Inhalten.

Wie vom Filmemacher erdacht – in dunklen wie auch in hell beleuchteten Wohnzimmern
Die Modelle der HZC2004-Serie werden im Jahr 2020 einige von wenigen Fernsehern sein, die sowohl den Filmmaker-Mode als auch Dolby Vision IQ unterstützen. Der von der UHD Alliance entwickelte Modus ermöglicht es dem Zuschauer, mit nur einem Tastendruck auf der Fernbedienung Filme so zu geniessen, wie es von den Machern beabsichtigt war. Wenn aktiviert, übernimmt der Filmmaker-Mode die Bildfrequenz, das Seitenverhältnis, die Farbe und den Kontrast des Original-Inhalts und schaltet gleichzeitig die Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung aus. Der Modus wird vom Who-is-Who der Hollywood-Regisseure unterstützt, darunter Christopher Nolan, Martin Scorsese, Patty Jenkins, Ryan Coogler, Paul Thomas Anderson und viele andere.

Panasonic hat die Leistung des Filmmaker-Modes bei den HZC2004-Modellen noch zusätzlich erweitert, indem auch die externen Sensoren des Fernsehers genutzt werden, um das Bild intelligent an das Umgebungslicht anzupassen. Während HDR-Inhalte bei der Betrachtung in einem hell erleuchteten Raum zu dunkel aussehen könnten, schafft der Filmmaker-Mode in Verbindung mit Intelligent Sensing den Eindruck, die Bildinhalte in einer idealen abgedunkelten Umgebung zu betrachten – und das selbst in einem hell erleuchteten Wohnzimmer. Das bedeutet, dass der Zuschauer auch in sehr dunklen Szenen alle Details sieht, die er sehen soll. Um sicherzustellen, dass dieses Feature Im Sinne der Filmemacher ist, haben die Ingenieure von Panasonic intensiv mit zwei Hollywood-Studios zusammengearbeitet. Der Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing unterstützt Inhalte in HDR10+, HDR10, HLG und SDR.

Mit Dolby Vision IQ erweitert Panasonic die Fähigkeiten der HZC2004-Serie auch auf Hollywoods Format mit dem Anspruch auf höchste Wiedergabetreue: Dolby Vision. Dolby Vision IQ nutzt die dynamischen Metadaten von Dolby Vision, um jedes Detail der Inhalte intelligent darzustellen und sich an die Helligkeit des Raumes anzupassen. Es informiert den Fernseher auch darüber, welche Art von Inhalt gezeigt wird und passt seine Einstellungen entsprechend an, um sicherzustellen, dass die Bilder genauso angezeigt werden, wie sie sein sollten. Mit Dolby Vision und jetzt Dolby Vision IQ sehen die Zuschauer in jedem Raum und mit jedem Inhaltstyp das, was der Filmschaffende beabsichtigt hat.

„Dolby denkt ständig darüber nach, wie wir das Unterhaltungserlebnis für den Zuschauer weiter verbessern können, und wir erwecken diese Innovationen durch neue Innovationen wie Dolby Vision IQ, die auf den OLED-TV Modellen der HZC2004-Serie von Panasonic erhältlich sein werden, zum Leben", so Giles Baker, Senior Vice President, Consumer Entertainment Group, Dolby Laboratories. „Dolby Vision und Dolby Atmos verändern die Art und Weise, wie Verbraucher Unterhaltung geniessen, und mit Dolby Vision IQ können die Verbraucher jetzt das volle Potenzial ihres Fernsehers nutzen.“

Durch die Unterstützung sowohl des Filmmaker-Modes mit Intelligent Sensing als auch  Dolby Vision IQ stellen die Modelle der HZC2004-Serie sicher, dass die Zuschauer selbst in hell erleuchteten Räumen Dolby Vision-, HDR10+-, HDR10-, HLG- und SDR-Inhalte so sehen können, wie sie gedacht waren.

Dank HCX Pro Intelligent Prozessor unterstützt die HZC2004-Serie alle gängigen HDR-Formate
Das neue OLED-Flaggschiff ist mit den gängigsten Formaten dynamischer HDR-Metadaten kompatibel und stellt so sicher, dass die Zuschauer unabhängig von der Quelle die bestmöglichen Fernsehbilder erhalten. Die HZC2004-Serie ist in der Lage, sowohl HDR10+ als auch Dolby Vision anzuzeigen. Und mit der Multi HDR-Unterstützung sind die HZW2004-Modelle auch kompatibel mit HLG (Hybrid Log-Gamma), einem von TV-Sendern weit verbreiteten HDR-Format. HLG Photo, ein neues Standbildformat, wird ebenfalls unterstützt. Der Fernseher beherrscht auch die Wiedergabe von regulärem HDR10, wie es auf den meisten UHD-Blu-ray-Discs und vielen Streaming-Diensten zu finden ist.

Das Master HDR OLED Professional Edition Panel der HZC2004-Serie wird vom fortschrittlichsten Prozessor von Panasonic angetrieben, der die Farbe, den Kontrast und die Klarheit von 4K-Videoinhalten schnell analysiert, sie optimiert und mehr Kontrolle über das von Panasonic angepasste neue OLED-Panel im Bildschirm ermöglicht. Dank einer dynamischen LUT werden die Farben in jeder einzelnen Helligkeitsstufe ausgewählt und angezeigt. Selbst wenn sich Helligkeit und Kontrast innerhalb einer Szene schnell ändern, liefert die HZC2004-Serie unfehlbar die genauesten Farben, was zu einem authentischeren Bild als je zuvor führt.

360° Soundscape Pro kombiniert einzigartige, nach oben gerichtete, integrierte Lautsprecher, die Dolby Atmos in „Tuned by Technics"-Qualität liefern können
Die HZC2004-Serie verfügt über 360° Soundscape Pro, das von Panasonic für Fernseher entwickelte HiFi-Audiosystem, das für die Wiedergabe von Dolby Atmos-Inhalten in „Tuned by Technics"-Qualität mit nach oben gerichteten Lautsprechern ausgestattet ist. Die zahlreichen eingebauten Lautsprecher erzeugen eine eindringliche räumliche Klangbühne mit Dolby Atmos Inhalten.

Dolby Atmos erzeugt eine aussergewöhnliche Klangwelt mit einzigartiger Audio-Qualität, indem es einen raumfüllenden Sound erzeugt, der den Zuschauer direkt in das Geschehen auf dem Bildschirm hineinversetzt. Und da Dolby Atmos direkt in die Modelle der HZC2004-Serie integriert ist, ist es einfacher denn je, diesen eindrucksvollen Klang im eigenen Zuhause zu erleben. Trotz ihres beeindruckend dünnen Profils leisten die Fernseher der HZC2004-Serie eine kraftvolle und dynamische Klangwiedergabe, die durch einen kräftigen Bass ergänzt wird. Das gesamte Soundsystem wurde von den Ingenieuren der Audiomarke Technics getunt und verfügt ausserdem über die Technics eigene JENO Engine für einen präzisen, raffinierten Klang.

My Home Screen 5.0 verbessert die Benutzerfreundlichkeit beim schnellen Zugriff
Die HZC2004-Modelle arbeiten mit der neuesten Version der Benutzeroberfläche My Home Screen 5.0. Die neue Version verbessert die Benutzerfreundlichkeit gegenüber der bereits hochgelobten Vorgängerversion. Wenn beispielsweise das Symbol eines Streaming-Anbieters ausgewählt wird, werden automatisch Miniaturansichten der Inhalte dieses Anbieters oben angezeigt und können so direkt aufgerufen werden. Dies funktioniert z.B. für Netflix und YouTube.

Die Modelle der HZC2004-Serie unterstützen die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant, die es dem Nutzer ermöglichen, die wichtigsten Funktionen per Sprachbefehl zu steuern. Ganz ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen, lässt sich ganz einfach per Sprache beispielsweise das Gerät ein- und ausschalten, das Programm wechseln oder die Lautstärke anpassen.

Quattro-Tuner mit Twin-Konzept
Wie kein anderer Hersteller setzt Panasonic seit Jahren konsequent auf höchsten Komfort und Flexibilität beim Empfang der Fernsehsignale und deren Verteilung im Haus. Auch die neuen OLED-Fernseher sind mit dem bewährten und in vielen Tests ausgezeichneten Quattro-Tuner mit Twin-Konzept ausgestattet und bieten je zwei Empfänger für die TV-Signale von Satellit, Kabel und Antenne. Das Twin-Konzept erlaubt die Aufzeichnung eines TV-Programms auf eine externe USB-Festplatte, während ein anderes Programm live geschaut wird. Darüber hinaus können zwei Sendungen parallel und völlig unabhängig aufgenommen werden. Zwei CI Plus-Slots ermöglichen zudem die Entschlüsselung von Pay TV-Programmen. Durch die Unterstützung des Kathrein Static Modes können zudem beliebig viele Empfänger von einem Kathrein-Server versorgt werden, was bei Hotels und Hospitality-Lösungen Kosten einspart und den Installationsaufwand minimiert.

Neben herkömmlichen TV-Empfangswegen für Satellit, Kabel und Antenne ist Panasonic der einzige Hersteller, der seine OLED-TVs mit einem TV>IP Server & Client ausstattet. Damit sind die Fernsehgeräte in der Lage, ihr TV-Programm über das Heimnetzwerk zu empfangen, wodurch der Nutzer den Standort des Gerätes unabhängig von einem Antennenanschluss wählen kann. Die TV>IP Server-Funktion dagegen nutzt den zweiten Tuner, um die auf klassischem Wege empfangenen Programme in das Heimnetzwerk einzuspeisen und für andere kompatible Geräte zur Verfügung zu stellen. Gegenüber DLNA-Streaming bleibt bei TV>IP der vollständige Fernsehkomfort inklusive EPG, HbbTV, Videotext, USB-Recording sowie Pay-TV-Entschlüsselung erhalten.

Über Panasonic:
Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. Im Jahr 2018 feierte der Konzern sein hundertjähriges Bestehen. Weltweit expandierend unterhält Panasonic inzwischen 582 Tochtergesellschaften und 87 Unternehmens-
beteiligungen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2019) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 62,52 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und www.experience.panasonic.ch/.

Weitere Informationen:
Panasonic Schweiz
Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Grundstrasse 12
6343 Rotkreuz

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Stephanie Meile
Tel.: 041 203 20 20
E-Mail: panasonic.ch@eu.panasonic.com

Downloads & Links

Pressemeldung als .doc & .pdf