Visionäre Technologie für visuelle Faszination – die OLED-TV-Serie HZW1004 setzt neue Maßstäbe für das Heimkino

Mit Features wie dem Filmmaker-Mode, Intelligent Sensing und Reference Surround Sound Plus bringen die Panasonic TVs Hollywood ins Wohnzimmer

Visionäre Technologie für visuelle Faszination – die OLED-TV-Serie HZW1004 setzt neue Maßstäbe für das Heimkino

Hamburg, Mai 2020 – Die neue OLED-TV-Serie HZW1004 von Panasonic zeigt Bilder zu Hause exakt so, wie es sich die Filmemacher schon beim Dreh gedacht haben. Dafür ist sie in enger Zusammenarbeit mit führenden Hollywood-Produzenten optimiert worden. Die HZW1004-Serie ist die erste im Markt, die sowohl Dolby Vision IQ als auch den Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing unterstützt. Der Zuschauer genießt damit beeindruckende und brillante HDR-Bilder – egal ob in einem dunklen oder hellen Wohnraum.

Zudem sind die neuen Geräte zu allen gängigen HDR-Formaten inklusive Dolby Vision und HDR10+ kompatibel. Die Feinabstimmung der neuen OLED-Serie erfolgte zusammen mit dem führenden Hollywood-Coloristen Stefan Sonnenfeld.

Die HZW1004-Serie ist in den Bildschirmgrößen von 65 und 55 Zoll erhältlich. Die Modelle verfügen dank des HCX Pro Intelligent-Prozessors über die innovativste Bildverarbeitung, die je bei Panasonic eingesetzt wurde und sind in der Lage, mit ihrer hohen Rechenleistung unübertroffene Details und Genauigkeiten aus dem Bild herauszuholen. Zudem ist die Serie mit der aktuellsten Paneltechnologie ausgestattet und unterstützt sowohl den Panasonic exklusiven Filmmaker-Mode mit Intelligent Sensing als auch Dolby Vision IQ. Mit dem von der UHD-Allianz entwickelten Filmmaker-Mode können Zuschauer Filme genauso zu erleben, wie es die Regisseure und Produzenten beabsichtigt haben. Dafür haben die Panasonic Ingenieure bei der Entwicklung intensiv mit zwei Hollywood-Studios zusammengearbeitet. Ist die Funktion per Fernbedienung aktiviert, werden Bildfrequenz, Seitenverhältnis, Farbe und Kontrast des Original-Inhalts übernommen und gleichzeitig die Rauschunterdrückung und Schärfeoptimierung ausgeschaltet. Außerdem unterstützt die Funktion Inhalte in HDR10+, HDR10, HLG und SDR. Der Filmmaker-Mode wird vom Who-is-Who der Hollywood-Regisseure unterstützt, darunter Christopher Nolan, Martin Scorsese, Patty Jenkins, Ryan Coogler, Paul Thomas Anderson und viele andere.

Aufbauend auf den Filmmaker-Mode verwendet Panasonic innovative Sensoren im Fernsehgerät, um das Bild intelligent an das Umgebungslicht anzupassen. Während HDR-Bilder in einem beleuchteten Raum möglicherweise zu dunkel wirken und Details nicht so gut erkennbar sind, passt das Intelligent Sensing von Panasonic die Inhalte so genau an, als würde man in einem abgedunkelten Raum sitzen. Dies bedeutet, dass der Zuschauer auch in heller Wohnzimmerumgebung alle Details perfekt sieht und Dolby Vision, HDR10, HDR10+, HLG und SDR-Inhalte mit brillanter und detailreicher Bildqualität genießen kann.

Aber nicht nur mit einem perfekten Bild kann die neue Serie überzeugen: Reference Surround Sound Plus und Dolby Atmos sorgen beim Ton für druckvolle Bässe, detaillierte Klangfarben und ein aufgefächertes Klangbild. So haben die Zuschauer das Gefühl, mitten in der Handlung zu sein, indem sie mit Dialogen, Soundeffekten und Musik umhüllt werden. Für alle, die sich eine noch kraftvollere Basswiedergabe wünschen, bietet die Anschlussmöglichkeit für einen externen Subwoofer alles, was sie brauchen. Darüber hinaus unterstützen die Panasonic OLED-TVs der Serie HZW1004 eARC (Extended Audio Return Channel), mit dem Audio-Signale mit 7.1-Kanälen für Dolby Atmos bzw. DTS:X zu einer externen Soundbar oder Heimkino-Anlage geleitet werden.
Beste Verbindungsmöglichkeiten bieten außerdem vier HDMI 2.1-Eingänge mit ALLM (Auto Low Latency Mode), damit beim Anschluss von kompatiblen Geräten wie Spielekonsolen automatisch der Modus mit der geringsten Latenzzeit gewählt wird. Ein dickes Plus bei schnellen Spielsituationen.

Die Geräte der HZW1004-Serie fügen sich mit ihrem zeitlosen Design perfekt in jede Wohnumgebung ein. Dank des Drehsockels können die Nutzer den Bildschirm je nach Wohnumgebung und Sitzplatz frei drehen, sodass Bild und Ton immer im perfekt passenden Winkel ausgerichtet sind.

Hollywood im Wohnzimmer
Durch die intensive Kooperation mit Stefan Sonnenfeld, Gründer und CEO von Company 3, gewährleistet Panasonic, dass der Zuschauer genau das sieht, was die Filmemacher beabsichtigt haben. Die naturgetreue Bilddarstellung der 2020er-TVs von Panasonic ist das Ergebnis der Zusammenarbeit der technologischen Kompetenz von Panasonic und den Fähigkeiten von Stefan Sonnenfeld im Bereich der Farbabstimmung. Sonnenfeld gehört zu den führenden Coloristen Hollywoods und arbeitet mit den weltbesten Filmemachern zusammen. So hat er als Colorist für Filme wie A Star is Born, Wonder Woman, Man of Steel, Star Wars: Das Erwachen der Macht, Jurassic World und viele mehr gearbeitet. Wie zahlreiche weitere Coloristen verwendet er Panasonic OLED-Bildschirme als großformatige Referenzmonitore bei seiner täglichen Arbeit.

OLED-Fernseher von Panasonic sind in Studios und bei der Postproduktion auf der ganzen Welt anerkannt. Mit den neuen OLED-Modellen der HZW1004-Serie integriert Panasonic jetzt neue Funktionen, die sowohl Filmfans als auch Studios begeistern werden. So hat Panasonic das Intervall zwischen den Kalibrierungsschritten in den dunkelsten Bereichen reduziert und unterstützt die weltweit niedrigsten Kalibrierungspunkte 0,5% und 1,3%. Dadurch können Profis und Enthusiasten einen exakten und linearen Übergang von echtem Schwarz zu knapp über Schwarz sicherstellen.

Darüber hinaus kommt Panasonic der Bitte von Hollywood-Studios und Postproduktionshäusern nach und erlaubt es professionellen Anwendern erstmals bei einem Consumer-Modell, das Tone-Mapping abzuschalten und so das "Hard-Clipping" zu ermöglichen – eine grundlegende Funktion für den kreativen Einsatz.

Mit der Unterstützung von CalMAN PatternGen-Prüfmuster aus der Portrait Displays CalMAN-Software zusammen mit der AutoCal-Funktionalität eignen sich die Panasonic OLED-TVs perfekt für den professionellen Einsatz. Ebenso werden die Kalibrierungseinstellungen der Imaging Science Foundation (isf) wie auch die Kalibrierung von Dolby Vision-Inhalten unterstützt.

Neue Möglichkeiten des Fernsehens
Wie kein anderer Hersteller setzt Panasonic auf allerhöchste Flexibilität beim Fernsehempfang. Die neue OLED-Serie ist mit dem für alle Empfangswege gerüsteten Quattro Tuner mit Twin Konzept ausgestattet. Damit sind die Fernsehgeräte für den Empfang über Satellit, Kabel und Antenne perfekt geeignet und eine externe Set-Top-Box, selbst bei einem Umzug und der damit eventuell verbundenen Änderung des Empfangswegs, gehört der Vergangenheit an. Daneben steht mit dem integrierten TV>IP Server & Client ein weiterer Empfangsweg zur Verfügung, der für die Verteilung und den Empfang der Programme im Heimnetzwerk sorgt und den es nur bei Panasonic gibt. So kann der Zuschauer den Aufstellungsort des Gerätes völlig unabhängig von einem Antennenanschluss wählen.
Dank Twin Konzept ist es darüber hinaus möglich, eine Sendung live zu schauen, während zeitgleich eine zweite auf eine USB-Festplatte aufgezeichnet wird. Sogar zwei UHD-Programme können parallel aufgenommen werden. So verpasst man garantiert keine wichtige Sendung. Zwei CI Plus Slots erlauben die Entschlüsselung von Pay TV Programmen.

HbbTV Operator-App
Panasonic unterstützt den im letzten Jahr erstmals vorgestellten HbbTV Operator App-Standard, der den täglichen Fernsehkomfort weiter vereinfacht und neue Möglichkeiten und Funktionen bietet. Auf Wunsch kann der Nutzer die HbbTV Operator App für HD+ und den Streaming-Anbieter Xumo (für Deutschland), der frei empfangbare internationale Fernsehkanäle in einer App bündelt, sowie HD Austria (für Österreich) schon bei der Installation des TVs aktivieren. So startet die App bei jedem Einschalten des TVs automatisch, integriert sich perfekt in die Panasonic Bedienphilosophie und stellt die komplette Funktionalität des Anbieters bereit. Mit der HbbTV Operator App können die Angebote von HD+, Xumo bzw. HD Austria ohne zusätzliche Hardware wie ein externes Modul oder Set-Top-Box und den damit verbundenen Kosten genutzt werden. Ohne Registrierung kann der Zuschauer beispielswiese alle gängigen freien sowie die im HD+ Paket enthaltenen 24 privaten HD- sowie 3 UHD-Sender für sechs Monate kostenlos empfangen. Darüber hinaus sind zahlreiche Komfortfunktionen integriert, die beim Empfang über ein externes Modul nicht möglich sind.

Beste Qualität bei schnellen Bewegungen
Panasonic hat in den vergangenen Jahren intensiv daran gearbeitet, ultraschnelle Bewegungen, wie sie beispielsweise in der Leichtathletik oder auch beim Fußball vorkommen, noch klarer und schärfer darzustellen. Dazu fügt Panasonic schwarze Bilder in den laufenden Inhalt ein, wodurch die Bewegungsdarstellung exakter und deutlich schärfer wird. Herkömmliche OLED-TVs nutzen diese Technik, in dem zwischen jedem Bild bewegter Inhalte ein schwarzes Bild eingefügt wird. Dank der extremen Leistungsfähigkeit des Intelligent HCX Pro-Prozessors ist Panasonic in der Lage, das eingehende Signal in Echtzeit zu analysieren und die Dauer des eingefügten schwarzen Bildes dynamisch anzupassen, damit die dargestellten Bilder harmonisch und ohne Flimmereffekt erscheinen.

Einfache Bedienung: My Home Screen 5.0 und Sprachsteuerung
Die neuen OLED-Modelle bieten dank der innovativen Bedienoberfläche My Home Screen 5.0 höchsten Komfort. Die neue Version verbessert die Benutzerfreundlichkeit gegenüber dem vielfach gelobten Vorgänger. Wenn beispielsweise das Symbol von Streaming-Diensten wie Netflix oder YouTube ausgewählt wird, werden automatisch Miniaturansichten der Inhalte angezeigt und können direkt gestartet werden. Zudem unterstützen sie die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant, die es dem Nutzer ermöglichen, die wichtigsten Funktionen per Sprachbefehl zu steuern. Ganz ohne die Fernbedienung zur Hand zu nehmen, kann das Gerät mit einem einfachen Satz ein- und ausgeschalten, das Programm gewechselt oder die Lautstärke angepasst werden.

Die Umwelt im Blick
Panasonic TV-Modelle sind mit strom- und energiesparenden Funktionen ausgestattet. So werden beispielsweise angeschlossene Geräte nur dann eingeschaltet, wenn sie auch wirklich benötigt werden – getreu der Firmenphilosophie von Panasonic, bei der Umweltaspekte eine übergeordnete Rolle spielen.

Preis und Verfügbarkeit
Der Panasonic TX-65HZW1004 und der TX-55HZW1004 werden ab Mai 2020 für 2.699,- Euro (UVP) bzw. 1.999,- Euro (UVP) im Handel erhältlich sein.

Stand Mai 2020: Irrtümer und technische Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten

Aktuelle Videos zu unseren Fernsehern finden Sie auf YouTube unter:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLC7ED484E078FCF4C

Über Panasonic:
Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. Im Jahr 2018 feierte der Konzern sein hundertjähriges Bestehen. Weltweit expandierend unterhält Panasonic inzwischen 591 Tochtergesellschaften und 88 Beteiligungsunternehmen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2018) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,04 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg, Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen:
Panasonic Deutschland
Eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Downloads & Links

Pressemeldung als .doc & .pdf