Filmmaker Mode für Panasonic TVs

Hollywood-Feeling garantiert – ab 2020 wird Panasonic den neuen Kino-Modus für ausgewählte TV-Modelle einführen

Filmmaker Mode für Panasonic TVs

Hamburg, September 2019 – Der kürzlich von der UHD Alliance angekündigte „Filmmaker Mode™“ wird ab 2020 auch von ausgewählten Panasonic TV-Modellen unterstützt. Der Filmmaker Mode ist ein voreingestellter TV-Modus, der die von den Filmemachern beabsichtigten Farben, Kontraste und Lichtstimmungen auch im Heimkino direkt erlebbar macht. Der neue TV-Mode wurde Ende August dieses Jahres in Hollywood auf einer Veranstaltung mit Rian Johnson, dem Regisseur von "Star Wars: Die letzten Jedi", vorgestellt.

Aktuelle Fernseher verwenden Nachbearbeitungsalgorithmen, um den Nutzern eine breite Palette an Bildoptionen für verschiedene Arten von Inhalten anzubieten – vom Sportmodus bis hin zum Videospielmodus. Der neue Filmmaker Mode stellt sicher, dass Produktionen im korrekten Bildverhältnis, im richtigen Farbraum und mit der passenden Bildwiederholrate dargestellt werden. So können die Zuschauer ein kinoreifes Filmerlebnis auf ihren UHD-Fernsehern genießen.

TVs, die mit dem Flimmaker Mode ausgestattet sind, werden für die Nutzer durch ein eigens entwickeltes Logo erkennbar sein. Außerdem wird herstellerübergreifend eine Taste auf der Fernbedienung eingerichtet, mit der sich der Modus einfach auf Knopfdruck aktivieren lässt.

Der Filmmaker Mode wurde von namhaften und preisgekrönten Regisseuren wie Christopher Nolan („Dunkirk“, „Interstellar“ und die „Dark Knight“-Trilogie), Paul Thomas Anderson („There Will Be Blood“ und „Phantom Thread“), Martin Scorsese („The Wolf of Wall Street“, „The Departed“, „Good Fellas“), James Cameron („Titanic“, „Avatar“) und Ryan Coogler („Black Panther“, „Creed“) initiiert.

„Moderne TVs bieten außergewöhnliche technische Möglichkeiten und es ist wichtig, dass wir diese neuen Technologien nutzen, um den Zuschauern zuhause unser Werk in einer Version zu zeigen, die dem Original möglichst nahekommt", so Regisseur Christopher Nolan. „Die Expertise der TV-Hersteller gewährleistet, dass der Filmmaker Mode das Originalmaterial der Filmemacher unter Einhaltung der Bildrate, des Seitenverhältnisses, der Farbwirkung, der Kontrastwerte und Kodierung unverändert wiedergibt.“

„Unser Versprechen, Hollywood in das Wohnzimmer zu bringen, macht es deutlich: Wir haben den Anspruch, die kreative Vision der Schöpfer unseren Kunden so originalgetreu wie möglich zur Verfügung zu stellen. Daher sind wir von der Bedeutung dieser Initiative für Filmemacher und Cineasten überzeugt,“ so Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home AV bei Panasonic Deutschland.

Aktuelle Videos zu unseren Fernsehern finden Sie auf YouTube unter
https://www.youtube.com/playlist?list=PLC7ED484E078FCF4C

Über Panasonic:
Die Panasonic Corporation gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Housing, Automotive und B2B Business. Im Jahr 2018 feierte der Konzern sein hundertjähriges Bestehen. Weltweit expandierend unterhält Panasonic inzwischen 582 Tochtergesellschaften und 87 Unternehmensbeteiligungen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2019) erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Netto-Umsatz von 62,52 Milliarden EUR. Panasonic hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.com/global/home.html und www.experience.panasonic.de/.

Weitere Informationen:
Panasonic Deutschland
eine Division der Panasonic Marketing Europe GmbH
Winsbergring 15
22525 Hamburg

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Michael Langbehn
Tel.: 040 / 8549-0
E-Mail: presse.kontakt@eu.panasonic.com

Bei Veröffentlichung oder redaktioneller Erwähnung freuen wir uns über die Zusendung eines Belegexemplars.

Stand 9/2019. Änderungen ohne Ankündigung vorbehalten.

Downloads & Links

Pressemeldung als .doc & .pdf