Story 1: Die Herausforderung: Die Vision von Panasonic für 2020 – und darüber hinaus

Foto: Executive Officer Masahiro Ido, Leiter der Tokyo Olympic & Paralympic Enterprise Division von Panasonic

Panasonic ist stolzer Sponsor von 17 Olympischen und Paralympischen Veranstaltungen und folgt damit einer Tradition, die bis in das Jahr 1988 zurückreicht. Das Unternehmen gründete die Tokyo Olympic & Paralympic Enterprise Division (dt: Unternehmensabteilung für die Olympischen und Paralympischen Spiele Tokio, ehemals Tokyo Olympic Enterprise Division) im April 2014. Im Oktober dieses Jahres schloss Panasonic eine weltweite Partnervereinbarung mit dem Internationalen Paralympischen Komitee, die erste derartige Partnerschaft für ein japanisches Unternehmen.

Panasonic verfügt über umfassende Erfahrung in der Olympischen und Paralympischen Arena, welche das Unternehmen durch die Bereitstellung von Lösungen wie den neuesten Bild- und AV-Anlagen und der Projection-Mapping-Technologie erworben hat. Das Unternehmen unterstützte die Eröffnungs- und Abschlusszeremonien der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro und der Winterspiele 2018 in Pyeongchang. Darüber hinaus entwickelt Panasonic neue Technologien und Dienstleistungen, die während der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio eingesetzt werden sollen.

Executive Officer Masahiro Ido, Leiter der Tokyo Olympic & Paralympic Enterprise Division von Panasonic, veranstaltete im Juli 2019, ein Jahr vor Beginn der Sommerspiele 2020 in Tokio, ein Medienseminar im Ariake Studio von Panasonic in Tokio. Er nutzte die Gelegenheit, um auf die über dreißig Jahre der Sponsorentätigkeit von Panasonic bei Olympischen Veranstaltungen zurückzublicken und präsentierte mit dem Unternehmen, das inzwischen offizieller Olympia-Partner ist, die Vision und die Initiativen des Unternehmens für 2020 und darüber hinaus.

Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele

Zur Unterstützung der Eröffnungs- und Abschlusszeremonien 2020 in Tokio wird Panasonic seine neueste AV-Technologie und -Lösungen zur Verfügung stellen. Das Unternehmen wird zudem großformatige und modernste LED-Screens für eine Reihe von Stadien bereitstellen und betreiben. Das Unternehmen richtet seinen Blick bereits auf die Winterspiele 2022 in Peking und die Sommerspiele 2024 in Paris, bei denen Panasonic auch weiterhin eine wichtige Rolle bei der Unterstützung des weltweit bedeutendsten Sportwettbewerbs spielen wird.

Foto: Executive Officer Masahiro Ido erklärt am Podium die Vision und die Initiativen des Unternehmens.

„5 Smart + Next 3“-Lösungen für 2020 und darüber hinaus

Im Rahmen der Vorbereitung auf 2020 hat Panasonic eine Reihe von Bereichen identifiziert, in denen das Unternehmen durch neue Geschäftsmodelle einen wichtigen Beitrag leisten kann, darunter auch solche, in denen es eng mit Kunden und Partnern zusammenarbeiten wird. Das Ergebnis ist eine Reihe von Lösungen, die Panasonic „5 Smart + Next 3“ nennt – fünf intelligente Lösungen und drei Lösungen der Zukunft. Einige dieser Lösungen werden bereits in Zusammenarbeit mit mehr als 40 Partnerunternehmen kommerziell getestet.

Zu den fünf intelligenten Lösungen gehören:

  • Fahrrad- und Akku-Sharing mit elektrisch unterstützten Fahrrädern zur Reduzierung des Verkehrs
  • Ultrafeine Nebelstrahler oder "grüne Klimaanlagen", die Außenbereiche kühlen
  • Gepäckfreies Reisen, damit Besucher Japan einfacher und komfortabler genießen können
  • Bargeldlose Ticketsysteme der nächsten Generation
  • Fortschrittliche Sicherheitssysteme, die ganze Bereiche auf integrierter Basis überwachen.

Es wird erwartet, dass die aus diesen neuen Lösungen generierten Unternehmen bis 2020 einen Gesamtumsatz von mehr als 200 Milliarden Yen erzielen werden.

Bild: Vorschläge für 2020 und darüber hinaus: Fünf intelligente Lösungen. Wir fördern eine zukunftsorientierte Lebensweise für 2020 und darüber hinaus auf der Grundlage unserer Technologien und Lösungen, um die Probleme zu lösen, mit denen Japan als moderne Gesellschaft konfrontiert ist. Sowohl aus eigener Kraft als auch in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen werden wir die Lösungen von Panasonic in Japan und der ganzen Welt anbieten. Soziale Themenpunkte in Tokio und Japan sind: Beförderungsmittel, Barrierefreiheit, Umweltfreundlichkeit, Kommunikation, Zahlungen, Sicherheit und Katastrophenschutz. Um diese Probleme zu lösen, wird Panasonic fünf intelligente Lösungen bereitstellen: 1. Intelligente Beförderungslösungen: Verbesserung des Umweltschutzes und Beseitigung von Verkehrsstaus mit Elektrofahrrädern. Fahrrad- und Akku-Sharing. 2. Intelligente Communitys: Ein hoher Lebensstandard, gestützt durch eine soziale Infrastruktur sowie eine intelligente Energieversorgung und -nachfrage. Smart-Street-Lösungen, Lösungen zur Wärmebewältigung - Erschließung neuer Geschäftsfelder wie z. B. Beschilderung mit Straßengeräten, die nach dem Entfernen von Strommasten installiert werden. 3. Intelligente Kommunikation: Beseitigung von Sprachbarrieren. Mehrsprachige Übersetzungen, optische Ausweisdokumente, Tourismuslösungen. 4. Intelligente Zahlungslösungen: Ticketverkauf, Fortbewegung und Einkaufen ohne Bargeld. Hospitality-Plattform, die die Abrechnung mit dem persönlichen Ausweisdokument verknüpft. 5. Intelligente  Sicherheitslösungen: Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Sicherheit und Gastfreundschaft. Videoüberwachungssysteme.

Die „drei Lösungen der Zukunft“ umfassen:

  • Elektrorollstühle mit Robotertechnik, die Benutzer sicher und komfortabel von A nach B bringen, unterstützt durch autonome Bewegungsabläufe, automatische Stopps und weitere Funktionen
  • Lösungen für ein verbessertes Gesundheitsbewusstsein im Alter, einschließlich Fitnessstudios der nächsten Generation
  • Fortschrittliche Systeme zur Verbesserung der sportlichen Fähigkeiten und des Zuschauererlebnisses
Bild: Vorschläge für 2020 und darüber hinaus: Drei Lösungen der Zukunft. Beitrag zur Realisierung einer Zukunftsvision für „Hospitality-Lösungen“ in Tokio und Japan. Zukunftsvisionen für Tokio und Japan sind: die Unterstützung von Menschen mit Behinderungen, der Umgang mit einer zunehmend alternden Gesellschaft, die Förderung von Gesundheitsinitiativen, interessante Sportveranstaltungen und die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. Panasonic wird drei sogenannte Lösungen der Zukunft fördern: 1. Barrierefreiheit: Eine Gesellschaft, in der jeder einen hohen Lebensstandard genießen kann. Sichere und zuverlässige Steuerungssysteme für Rollstühle mit Robotertechnik. 2. Gesundheit und Wohlbefinden: Unterstützung eines gesunden Lebensstils bis ins hohe Alter. Fitnessstudios der nächsten Generation. 3. Sport: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Förderung neuer Zuschauererlebnisse. Videoanalysen im Sport, Lösungen für Stadien.

Maximierung der Nutzung von leerstehenden Grundstücken und Gebäuden

Die Strategie „5 Smart + Next 3“ bezieht sich jedoch nicht nur auf 2020 – Panasonic plant schon jetzt eine Aufwertung der alten Olympischen und Paralympischen Einrichtungen, die auch nach 2020 erhalten bleiben sollen. Im Mittelpunkt der Strategie steht die gemeinsame Entwicklung neuer Geschäftskonzepte mit Kunden und Partnern, im Bereich der Stadtentwicklung. Diese Kooperationen umfassen Beratung, Lösungsansätze und Demonstrationen. Zu den spezifischen Initiativen gehören unter anderem:

  • HARUMI FLAG (ehemaliges Olympisches Dorf) - Die Infrastruktur im Dorf wird durch Solarmodule, ein Energiemanagementsystem für Wohneinheiten mit Speicherzellen, Sicherheitssysteme und Stromversorgungen für Gemeinschaftsräume mit reinen Wasserstoff-Brennstoffzellen erheblich verbessert
  • Gewerbeimmobilien – ungenutzte Flächen/Gebäudesanierung und Flächenmanagementsysteme
  • Integrierte Resorts – Einrichtungen, die Gastgewerbe, Unterhaltung, Mobilität, Nachhaltigkeit und Sicherheit umfassen
  • Stadien und Arenen – Modernisierung von Sportanlagen mithilfe modernster Technologie, um neue Nutzungsmöglichkeiten und Dienstleistungen bereitzustellen, die Anlagen einsatzbereit zu halten und zur Lebensgrundlage der Gemeinden vor Ort beizutragen

Im Rahmen derartiger Initiativen ist Panasonic bestrebt, umfangreiche Geschäftsmöglichkeiten in einzelne Produktgruppen zu bündeln, um ihren Wert zu verbessern.

Bild: Vision für 2020 und darüber hinaus. Entwicklung neuer Geschäftsmodelle durch die Berücksichtigung der für das Jahr 20xx erwarteten sozialen Themen. Steigerung des Wertes von Anlagen und Freiflächen durch Nutzung von gesammeltem Know-how und bisher geschaffenen Lösungen; Entwicklung neuer Geschäftsfelder durch Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Unser Ziel ist der Einsatz von Hard- und Software (Dienstleistungen) für Großanlagen und Stadtentwicklung durch die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der jeweiligen Industriezweige sowie die Innovation und Gründung neuer Geschäftsfelder auf Markt-/Kundenebene. Den Kern dieser Strategie bilden die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung durch beratende Geschäftsentwicklung, Lösungsvorschläge   und praktische Demonstrationen für die obere Ebene der Interessengruppen im Bereich der Stadtentwicklung (Entwickler, Bauherren). Zu den spezifischen Initiativen gehören unter anderem: HARUMI FLAG (Fertigstellung voraussichtlich 2024), Eröffnung des Suita SST (Sustainable Smart Town) (2022), Eröffnung des IR/MICE (frühestens 2024), Sportgroßveranstaltungen (Stadien/Arenen) sowie die Privatisierung von Regionalflughäfen, Bahnhöfen und Gewerbeflächen.

Kumulierter Umsatz wird ursprüngliche Ziele voraussichtlich übertreffen

Panasonic hat im Rahmen seiner auf 2020 ausgerichteten Aktivitäten kontinuierlich Aufträge für Stadien, Olympische Dörfer und zugehörige Einrichtungen erhalten. Der kumulierte Umsatz wird voraussichtlich 200 Milliarden Yen oder 1,89 Milliarden US-Dollar übersteigen und damit das ursprüngliche Ziel von 150 Milliarden Yen deutlich übertreffen. Danach wird prognostiziert, dass bis 2022 das zusätzliche Neugeschäft 70 Milliarden Yen übersteigen könnte.

Ein gemeinsames Merkmal dieser Initiativen für 2020 und darüber hinaus ist die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen. Auch in Zukunft wird Panasonic praktische und nachhaltige Lösungen verfolgen, die flexibel auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Gesellschaft abgestimmt sind, wie es der Unternehmensslogan „Creating the future Japan“ (dt: Die Zukunft Japans gestalten) zum Ausdruck bringt.