Reduzierung von Pestiziden

Panasonic Haushaltskühlschränke sind in Europa nicht erhältlich

nanoe™, das durch den Kühlschrank geleitet wird, zersetzt Pestizidrückstände. Ein Abwaschen mit Wasser nach Lagerung in einem mit nanoe™ X ausgestatteten Kühlschrank entfernt mehr Pestizidrückstände als ein Abwaschen mit Wasser allein.

Wirkungen auf Pestizidrückstände

Reduktionsrate für Pestizidrückstände nach dem Abspülen (3 Tage später)* .

Diniconazol

Eine Grafik, die zeigt, dass durch die Verwendung von nanoe™ X die Reduktionsrate von Diniconazol um das 1,75-fache verbessert wird.

Azoxystrobin

Eine Grafik, die zeigt, dass durch die Verwendung von nanoe™ X die Reduktionsrate von Azoxystrobin um das 4,74-fache verbessert wird.

So funktioniert nanoe™ X

nanoe™ X Hydroxylradikale zersetzen Pestizidteilchen, sodass Rückstände leicht abgewaschen werden können.

Pestizidatome besitzen eine starke Bindung, die wasserabweisend wirkt.

Pestizidatome besitzen eine starke Bindung, die wasserabweisend wirkt.

Hydroxylradikale brechen diese Bindung auf (Hydrophilierung).

Hydroxylradikale brechen diese Bindung auf (Hydrophilierung).

Dadurch können Pestizidrückstände leicht mit Wasser abgespült werden.

Dadurch können Pestizidrückstände leicht mit Wasser abgespült werden.

*Prüflabor: TECHNO SCIENCE Corporation. Zertifikatsnummer: 20020273-001. Getestete Pestizide: Diniconazol und Azoxystrobin. Prüfverfahren (n=2): 3 Tage Exposition mit und ohne nanoe™ X, sowie nach Abspülen mit Wasser. Prüfbedingungen: In einer quadratischen Kammer mit einem Volumen von 400 l, bei einer Temperatur von 5 °C und einer Luftfeuchtigkeit von über 70 %, wobei nanoe™ X wiederholt für 20 Minuten eingeschaltet und dann für 40 Minuten ausgeschaltet wurde. Prüfverfahren: Das Pestizid wurde auf eine φ2,8 cm große Schale aufgebracht. 2) Die Schale wurde in die quadratische Kammer mit einem Volumen von 400 l gestellt. 3) Nach 3 Tagen wurde die Schale mit Wasser abgewaschen. 4) Der Pestizidrückstand auf der Schale wurde gemessen. 5) Die Analyse wurde mit LC/MS durchgeführt. Prüfergebnisse: Diniconazol-Rückstände reduziert um 77,7 % mit nanoe™ X, 44,4 % ohne nanoe™ X; Azoxystrobin reduziert um 59,3 % mit nanoe™ X, 12,5 % ohne nanoe™ X. Hinweis: Es ist zu erwarten, dass die Wirkung von nanoe™ X je nach Obst oder Gemüse unterschiedlich ist.