https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_CH&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} CHF (UVP) # ###.00 000 010 //panasonic-switzerland-purchase-now.ibrandiq.com/de/Widgets/Fluid/{0} //panasonic-switzerland-purchase-now.ibrandiq.com/Products/MultipleInstock/Fluid/{0}

Farbe wählen
Retail Sales Price: Kaufen Buy from Panasonic Where to Buy

Vom Filmemachen zur Fotografie und zurück

Vom Filmemachen zur Fotografie und zurück

Alles begann, als Chris Kueper beschloss, das Training seiner Parcourschüler zu filmen, um ihnen zu zeigen, wie sie sich verbessern könnten. Aus seiner Liebe zum Film wurde eine berufliche Laufbahn und im Jahr 2016 gründete er mit einigen Freunden die ESCAPE Filmproduktion. Als ein Kunde ihn fragte, ob sie auch Fotos machen würden, entdeckte er seine Leidenschaft für die Fotografie. Seine bewährten LUMIX GH5 und S1H ermöglichen ihm beides: „Wenn man sich in ein bestimmtes Kamerasystem verliebt, möchte man nichts anderes mehr verwenden.“

Kuepers beruflicher Werdegang nahm eine Wendung, als er beschloss, dass eine Zukunft im Bankwesen nichts für ihn sei. „Mir wurde klar, dass ich die Welt bereisen, neue Länder sehen, andere Kulturen erleben und Menschen kennen lernen wollte. Mit einem Job im Bankwesen hätte ich 250 Tage arbeiten müssen, um jedes Jahr 30 Tage frei zu bekommen, um das zu tun, was ich wirklich tun wollte. Ich erinnere mich, dass ich das zu meiner Mutter beim Frühstück sagte. Sie antwortete: ‚So ist das System, das kann man nicht ändern.“ Er beschloss auf der Stelle, seinem Traum zu folgen und mit einem Filmstudium zu beginnen. „Diese Entscheidung offenbarte nicht nur meine Leidenschaft, sondern beflügelte auch meine Kreativität. Das motiviert mich nach wie vor jeden Tag. Ich meine: Was gibt es Schöneres als das Leben und die Gefühle von Menschen einzufangen und ihre Sicht auf die Welt mit meiner Kamera festzuhalten?“ Zuerst drehte er zusammen mit einem Freund Filme für Kunden. „Wir haben auf Partys gefilmt und Imagefilme für Kunden gemacht. Die Bezahlung war nicht gerade toll, aber die Erfahrungen, die wir gesammelt haben, waren es wert.“
Mit Freunden aus dem Studium gründete er die ESCAPE Filmproduktion. „Einer unserer Kunden fragte uns, ob wir auch Fotos machen würden. Das hatten wir noch nie gemacht, weshalb ich geneigt war, nein zu sagen. Bevor ich das jedoch tun konnte wurde mir bewusst, dass die LUMIX Kameras beides Funktionen bieten. Meine gut ausgestattete und vielseitig einsetzbare GH5, die ich zuvor nur zum Filmen verwendet hatte, wurde schnell zu meinem treuen Begleiter beim Fotografieren.“
In den meisten Fällen beginnen die Menschen mit dem Fotografieren und erst später mit dem Filmen. Bei Kueper war es genau umgekehrt. „Das bedeutete für mich, dass ich aufhören musste, in Bewegungen zu denken. Beim Filmemachen beginnt man mit einer Idee, der Geschichte, die man erzählen will. Bei der Fotografie sehe ich nur das Bild vor mir.

Es ist schwer zu beschreiben aber man weiss instinktiv, wann etwas ein gutes Foto ist.“ An der Herstellung eines Films ist in der Regel eine ganze Crew beteiligt: „Da gibt es das Szenario, die Vorbereitung, das Filmen, man braucht jemanden, der Licht und Ton überwacht, und dann muss man stundenlang in der Postproduktion den Film schneiden, die Musik auswählen und die Farben sortieren, um die richtige Atmosphäre zu erzielen. Wir bemühen uns immer um einen kinoreifen Look.“ Beim Fotografieren kann er sich jedoch auf sich alleine verlassen. „Ich bin gerne mit anderen Menschen zusammen, nicht nur bei der Arbeit, sondern auch auf Reisen. Letztes Jahr hatte ich einen Auftrag für ein Reisebüro. In nur sechs Wochen habe ich mehrere Länder bereist, um die wichtigsten Orte und schönsten Landschaften zu fotografieren. Ich habe damals nicht besonders viel geschlafen, aber trotzdem würde ich heute gerne in einige dieser Länder zurückkehren, um sie noch besser kennenzulernen.“
Sein Unternehmen floriert. „Unser Team wächst weiter. Wir arbeiten für verschiedene Kunden, darunter einige grosse Unternehmen. Unsere Arbeit hat sich im Laufe der Jahre verändert. Heutzutage drehen wir eine Menge Material für soziale Medien. Besonders nach diesen schwierigen Zeiten erhalten wir viele Aufträge von Unternehmen, die ihre Kunden daran erinnern wollen, dass es sie noch gibt.“ Er blickt zuversichtlich in die Zukunft, denn durch die Kombination von Fotografie und Filmemachen hat er erkannt, dass seine Kreativität ein ganzes Stück gewachsen ist. Da er alles in einem kompakten und vielseitigen System hat, verfügt er über die ideale Ausrüstung, um sich ganz auf seine Kreativität zu konzentrieren. „Das ist unser Verkaufsargument: Wir kommen mit kreativen Ideen, um ihre Geschichten vom Filmemachen bis zur Fotografie und zurück zu erzählen.

Christopher Kueper

Chris Kueper

Meine Jugend verbrachte ich viel mit Turnwettkämpfen. Als junger Trainer wollte ich den Kindern die Saltos beibringen, die sie so gerne lernen wollten. Also beschloss ich, ihre Anläufe und Erfolge mit meiner Kamera festzuhalten. Das war der Beginn meines Lebens als Filmemacher. Heute, 15 Jahre später, habe ich meinen eigenen Stil entwickelt und wertvolle Kenntnisse und Erfahrungen von der Videografie bis zur Fotografie und wieder zurück gesammelt.
Ich möchte Geschichten erzählen und meine Zuschauer dazu bringen, einen Moment innezuhalten, genauer hinzuschauen und die kleinen Feinheiten zu erkennen. Ich möchte den Menschen zeigen, wie viel Mühe und Hingabe ich in meine Arbeit investiere. Als Produzent und Regisseur arbeite ich für die ESCAPE Filmproduktion, die ich 2017 zusammen mit ein paar Freunden gegründet habe.“

Hier sein Profil besuchen

Produkte in diesem Artikel

/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false DC-S1HE-K DC-S1HE-K false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false S-R70200E-K S-R70200E-K false
/ch/de/consumer/haendlersuche.html false false DC-GH5EG-K DC-GH5EG-K false