Farbe wählen
Retail Sales Price: Panasonic Online Price: Kaufen Buy from Panasonic Where to Buy Out of Stock at Panasonic Online

Flow State – aufgenommen mit der LUMIX S5IIX

Flow State

Flow State

„Flow State“ ist ein Projekt von LUMIX, das drei talentierte Kreative herausfordert, ihre gestalterischen Grenzen zu erweitern und atemberaubende visuelle Geschichten zu schaffen, die die Essenz ihrer einzigartigen Stimmen einfangen.

Im Kern geht es bei Flow State darum, den kreativsten Geisteszustand zu erreichen, den Kunstschaffende erleben können. Wir bei LUMIX sind davon überzeugt, dass dieser Geisteszustand, den wir Flow State nennen, der Ort ist, an dem Kunstschaffende sich wahrhaftig ausdrücken und Ideen entwickeln können, die authentisch und bedeutungsvoll sind – Möglich gemacht durch LUMIX Kameras, die Dank instinktiver und präziser Bedienung, die idealen Werkzeuge für Kreative sind.  Indem sie an ihre kreativen Grenzen gehen, versetzen sich die Kreativen in diesem Projekt in einen „Flow State“ und schaffen emotionsgeladene Inhalte.

Dabei hat LUMIX den Kreativen drei verschiedene Herausforderungen mit auf den Weg gegeben:

i. Sich selbst kreativ herausfordern und danach streben, ihre eigene einzigartige kreative Stimme zu entwickeln
ii. Emotionsgesteuerte Inhalte zu erstellen, die das Publikum auf einer tieferen Ebene ansprechen
iii. Nonverbale Inhalte zu erstellen, die weltweit verstanden werden können, über Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede hinweg

Die Kreativen, alle in ihren 20ern und 30ern, haben die LUMIX S5IIX verwendet, die für ihre aussergewöhnliche Bildqualität und innovativen Funktionen in einem kompakten Gehäuse bekannt ist. Mit diesem Projekt möchte LUMIX die Kreativität fördern und die Kraft des Geschichtenerzählens demonstrieren, während junge Kreative ihr volles kreatives Potenzial entfalten können. Entdecken Sie unten ihre atemberaubenden visuellen Geschichten.

BIKES
Von Charlotte Regan

Kurze Zusammenfassung des Films: In "Bikes" geht es um zwei junge Menschen, die eine flüchtige, aber intensive Begegnung haben. Jamie und Billy sind beide besessen von ihren Fahrrädern und fordern sich auf ihrer stillen Heimfahrt gegenseitig zu Tricks heraus. Beide hoffen, miteinander reden zu können, aber keiner von ihnen ist bereit, dieses Risiko einzugehen.

Herausforderungen beim „Flow Stat“-Projekt: Die sensible Atmosphäre der Liebe nonverbal ausdrücken.

Aufgenommen mit: LUMIX S5IIX mit ProRes 422 HQ über SSD
Objektive:
LUMIX S PRO 50 mm F1,4
LUMIX S PRO 16-35 mm F4
LUMIX S 70-300 mm F4,5-5,6 MACRO O.I.S.
LUMIX S 24 mm F1,8
LUMIX S 35 mm F1,8
LUMIX S 50 mm F1,8
LUMIX S 85 mm F1,8

Charlotte Regan

Charlotte Regan

Charlotte Regan ist eine Filmemacherin aus London, die damit aufgewachsen ist, Low-Budget-Musikpromos für lokale Rapper zu drehen, insgesamt über 200. Ihr erster Kurzfilm, „Standby“, wurde für einen BAFTA nominiert. Ihr zweiter Kurzfilm, „Fry-Up“, wurde auf dem Sundance und der Berlinale gezeigt. Sie ist Sundance Ignite Fellow und wurde zum 2020 Screen International Star of Tomorrow ernannt. Ihr Debütfilm „Scrapper“ hatte seine Weltpremiere beim Sundance 2023, wo er den World Dramatic Grand Jury Prize gewann.

RISE — ein Tanzfilm aus Sansibar
Von Genna Print

Kurze Zusammenfassung des Films: Ein Kurzfilm über die Kraft des Tanzes, der Freundschaft und des menschlichen Geistes, um selbst schwierigste Herausforderungen zu meistern. Zeigt einen tansanischen Tänzer, der seine Mutter bei einem Unfall verloren hat. Er nutzt das Tanzen, um seinen Kummer zu verarbeiten und zu heilen.

Herausforderungen beim „Flow Stat“-Projekt: Komplexe Emotionen durch den Körper in verschiedenen natürlichen Elementen wie Wasser, Feuer und Land einzufangen.

Aufgenommen mit: LUMIX S5IIX mit MOV ALL-Intra über eine interne SD-Karte
Zubehör:
LUMIX S 35 mm F1,8
LUMIX S 70-300 mm F4,5-5,6 MACRO O.I.S.
LUMIX S 18 mm F1,8
Gimbal
Drohne

Genna Print

Genna Print

Genna Print ist eine in Ostafrika und Grossbritannien lebende Filmemacherin. Sie wuchs in Kenia auf und entwickelte eine Leidenschaft dafür, mit Hilfe von Filmen einzigartige Geschichten zu erzählen, die harte Arbeit darstellen und gleichzeitig Klischees hinterfragen. Für ihren Film „Full Circle“ hat sie beim Lonely Wolf 2022 International Film Festival London den Preis für den besten studentischen Dokumentarfilm gewonnen.

THE WATCH
Von Hiroki Kamada

Kurze Zusammenfassung des Films: Der Film erzählt die Geschichte unseres Protagonisten, der sich einst mit seinem Vater zerstritten hat und versucht, die Beziehung zu ihm zu verbessern. Die Uhr ist ein symbolisches Geschenk, das der Protagonist in der Vergangenheit von seinem Vater erhalten hat, aber ein plötzlicher Wind sorgt auf mysteriöse Weise dafür, dass die Uhr nicht mehr funktioniert. Während er versucht, die Uhr zu reparieren, durchlebt er unweigerlich seine Vergangenheit und nimmt langsam seinen Mut zusammen, um seinem Vater noch einmal gegenüberzutreten. „The Watch“ ist eine Geschichte über Familie und verlorene Gefühle, die wir alle nachempfinden können.

Herausforderungen beim „Flow Stat“-Projekt: Auf meine kreativen Gedanken als Kunstschaffender zu hören und jede Entscheidung, die ich für diesen Film treffe, bewusst zu treffen. Ich erlaube mir, mit Emotionen, die mir unangenehm sind, verletzlich zu sein, um dem Film echte Emotionen zu verleihen.

Aufgenommen mit: LUMIX S5IIX mit Blackmagic RAW über ein SSD-Laufwerk mit Black
Magic Video Assist 12 G HDR
Zubehör:
LUMIX S 18 mm F1,8
LUMIX S 35 mm F1,8
LUMIX S PRO 50 mm F1,4
LUMIX S 85 mm F1,8
LUMIX S 14-28 mm F4-5,6 MACRO
LUMIX S PRO 16-35 mm F4
LUMIX S PRO 70-200 mm F2,8 O.I.S.
Gimbal

Hiroki Kamada

Hiroki Kamada

Hiroki Kamada ist zusammen mit Sky Maxine Creative Director des LUMIX Projekts Flow State und einer der drei Autoren/Regisseure des Projekts. Seine Leidenschaft ist es, Menschen mit Hilfe von Geschichten zu inspirieren, die beste Version ihrer selbst zu sein. Als Serienunternehmer war er Mitbegründer einer zertifizierten B-Corp-Videoproduktionsfirma in New York, Prodigium Pictures, und Mitbegründer von One Kinship, einer Kreativagentur, die sich auf visuelle Medien spezialisiert hat. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Entwicklung wirkungsvoller narrativer Projekte. Er produzierte den preisgekrönten narrativen Spielfilm Strive (2019). Auch als Werbefilmregisseur nutzt Hiroki seine Erfahrungen, die er in vielen Ländern gesammelt hat, und arbeitet mit grossen Marken an deren internationalen Produktionen.