Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v15_5{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010 010 //panasonic-germanic.ibrandiq.com/de/Widgets/region/{0} //panasonic-germanic.ibrandiq.com/Products/MultipleInStock/region/{0}

KundenbewertungenDC-G91M LUMIX G DSLM Wechselobjektivkamera

Bewertung(erforderlich)Geben Sie bitte einen Wert für die Gesamtbewertung an.
Geben Sie bitte einen Bewertungstext ein.
AbsendenEntschuldigung - ein Fehler ist bei der Übertragung der Bewertung aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Hinweise zum Verfassen Ihrer Bewertung:

1) Benutzen Sie das Produkt, bevor Sie es bewerten.

2) Beschreiben Sie das Produkt und seine Eigenschaften im Detail.

3) Bitte vermeiden Sie:

- Veränderliche Informationen wie
  z.B. zum Preis oder Sonderaktionen
- Angaben zu anderen Unternehmen 
  oder Websites
- Persönliche Informationen
- Unangemessene Ausdrucksweisen


Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese eine der obigen Arten von Inhalten enthält oder gegen andere interne Richtlinien verstößt.

Bedienungs-, Service- oder Garantiefragen werden hier beantwortet: Support

Klicken Sie bitte auf ABSENDEN, wenn Sie Ihre Bewertung nun veröffentlichen möchten. Falls Sie noch Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie bitte auf ZURÜCK.

ZURÜCK Absenden

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei uns liegt, werden die Bewertungen vorab gesichtet. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese z.B. eine der folgenden Arten von Inhalten enthält:

- Obszönitäten, diskriminierende Ausdrücke oder andere Formulierungen, die für ein öffentliches Forum nicht angemessen sind
- Werbung, "Spam"-Inhalte oder Verweise auf andere Produkte, Angebote oder Websites
- Email-Adressen, URLs, Telefonnummern, Postadressen oder andere Formen von Kontaktinformationen
- Kritische oder gehässige Kommentare über andere auf der Seite gepostete Testberichte oder deren Verfasser

5 Bewertungen

Sehr gute Kamera aber man muss sie bedienen können

Die Bildqualität ist sehr gut... aber bei JPG nicht immer: Mit den Standardeinstellungen gibt es zwischen der Raw-Aufnahmen und JPEG wesentliche Unterschiede. In JPEG werden Bereiche flachgerechnet und Details verschwinden, die in den Raw-Aufnahmen sichtbar sind und auch nach Korrektur in Bildbearbeitungsprogrammen weiterhin gut sichtbar bleiben. In den JPEG-Aufnahmen sind die Details unwiederrufbar verloren. Deshalb werde ich immer das Raw-Bild mit speichern. Die Qualität der JPEG kann man allerdings verbessern, indem man in den Einstellungen für Photo Style die Rauschreduzierung zurückschraubt.
Ein weiterer Punkt ist die Bedienung: Zusammengehörige Funktionen liegen im Menü weit von ein ander entfernt. Zum Beispiel Panorama-Fotos: Es wäre sinnvoll, wenn z.B. bei eingeschalteter Panorama-Funktion die Einstellungen für die Drehrichtung und Bildgröße über das Q-Menü direkt erreichbar sind, statt diese über das große Menü zu suchen zu müssen.
A propos Panorama: Bei einem langsamen Schwenk auf Stativ waren Bildbereiche in einer falschen Reihenfolge zusammengefügt. Das sieht man nicht unbedingt sofort nach der Aufnahme, sondern erst später am Computer auf dem großen Bildschirm. Auch liegen die Panoramen und auch einige andere Aufnahmenmodi ihre Resultate nur als JPEG ab. Ich selbst werde wichtige Panoramen deshalb in überlappenden RAW-Aufnahmen speichern (mit festen WB, ISO, A und S Einstellungen) und zu Hause am Rechner zusammenstellen.
Weiter ist mir noch augefallen, dass die über Menü aufrufbare Reinigung des Sensors sehr schnell abläuft und manche Staubpartikel dann doch mit Blasebalgen entfernt werden müssen. Die Sensorreinigung darf bei manuellem Aufruf durchaus länger und gründlicher erfolgen.
Gut finde ich die RAW-Bildqualität bei ISO 3200 verglichen mit meinen Kameras anderer Hersteller. Auch die Bildstabilisierung erzielt gute Resultate.
Viel Verbesserungspotential hat die zur Kamera gehörende PC-Fotosoftware, aber die kann man auch nur zum Laden der Bilder in den Computer verwenden.

Paul S 4. März 2021 21:36

 

Eine wirklich tolle Kamera

Die G91 ist eine wirklich gute Kamera, sehr robust und die Bilder werden gestochen scharf auch bei schlechtem Licht Dank Bildstabilisierung. Man muss sich auch keine Gedanken machen ob ein Objektiv eine Bildstabilierung hat oder nicht, denn eine Bildstabilierung ist auch im Gehäuse. Ich liebe besonders zwei Funktionen- Die Panoramafunktion und die Serienbildfunktion. Die Kamera schiesst rattenschnell Serienbilder.
Die Qualität des 12-60 Zoom Objektivs ist sehr gut und der Zoombereich reicht für die meisten Alltagssituationen vollkommen aus.

g91fan 11. Januar 2021 08:53

 

Erfüllt auch den Anspruch ambitionierter Hobby-Fotografen

Die sehr kompakte Kamera wirkt sehr robust und ordentlich verarbeitet.Die Bedienelemente sind logisch angeordnet und das Kamera-Menü wirkt aufgeräumt. Sehr gut ist die Möglichkeit, ein eigenes Benutzer-Menü zusammenstellen zu können.
Die Bildqualität ist zusammen mit dem Kit.Objektiv auf einem sehr hohen Niveau, selbst kontraststarke und schwierige Lichtverhältnisse werden von der Automatik erfasst und korrekt wiedergegeben. Der Autofokus reagiert sehr schnell und exakt. Er lässt sich auch für den Video-Dreh gut konfigurieren und nutzen. Auch die Konnektivität über WLAN und Bluetooth sind auf dem Stand der Technik. Lediglich die Bluetooth-Verbindung zur Image-App könnte schneller aufgebaut werden, was sich auch auf das schnellere Tagging von Ortsinformationen auswirken würde.
Insgesamt aber lässt die Kamera keine Wünsche offen und kann jedem ans Herz gelegt werden, der eine sehr kompakte spiegellose Kamera sucht, die für Foto- als auch Video-Aufgaben bestens geeignet ist.

Wolfgang 27. Juli 2020 15:28

 

Super Kamera

Ich bin über die G 6 und die G81 zur G9 gekommen. War die G81 schon eine gewaltige Steigerung zur G 6, ist die G 9 noch einmal einen Quantensprung besser. Der Sucher ist groß und hell (die Möglichkeit der Verkleinerung nutze ich nicht). Da ich schon mit Lumix fotografiert habe, kam ich auch mit dem Menue der G9 schnell zurecht. Außerdem ist die Anzahl der frei belegbaren Funktionstasten umfangreich, so dass die Kamera sehr schnell nach den eigenen Wünschen und Vorlieben konfiguriert werden kann. Außerdem sind auf dem Modusrad drei individuell programmierbare Aufnahmemodi einstellbar. Damit bin ich für die Bereiche, in denen ich fotografiere (Landschaften, Natur, Tiere und Architektur) bestens gerüstet.
Die Kamera ist robust, zuverlässig, sehr wertig verarbeitet und liegt sehr gut und angenehm in der Hand, sowohl bei kleineren Objektiven als auch bei dem großen Telezoom von Leica.
Vor Jahren habe ich meine Nikon-Vollformatkameras verkauft, da sie mir zu groß und zu schwer waren. Nach mehreren Jahren, in denen ich mit Kompaktkameras und Reisezoomkameras fotografiert hatte, habe ich mir mit der G 6 erstmals dann eine Systemkamera mit Wechselobjektiven angeschafft. Bestechend fand ich die geringe Größe und das geringe Gewicht dieser Kamera.
Die G 6 wurde dann sehr schnell nach einem Jahr von der G 81 abgelöst, da bei dieser Kamera schon einige mir nützliche Verbesserungen vorhanden waren.
Der Hammer ist aber jetzt die Lumix G 9. Die Stabilisierung, die Bildqualität und der Dynamikumfang sind absolut top. Der Autofokus ist schnell und genau. Super sind auch die schnelle Post-Focus-Funktion, die 4K- und 6K-Fotomodi, die Bracketing-Optionen, die 80MP High-Res-Aufnahmen, der Joy-Stick, der Wetter- und Staubschutz, die Frostsicherheit bis -10 Grad Celsius und und und.... Die Kamera bietet so viele Möglichkeiten, dass sie alle gar nicht in Kürze aufgezählt werden können. Die G 9 ist einfach ein super Werkzeug.
Einen Nachteil hat allerdings diese Kamera wieder für mich. Sie ist in Größe und Gewicht schon wieder grenzwertig. Nur die Objektive bieten noch den Gewichtsvorteil. Ich fände es auch gut, wenn auf das Schulterdisplay verzichtet würde, das ich aus Gewohnheit nie nutze. Hier wäre sinnvoller ein weiteres Einstellrad mit den Funktionen des unteren Rades auf der linken Seite. dann könnte eventuell auch die Größe wieder etwas reduziert werden. Dieser Nachteil ist aber nur marginal und kann durchaus noch akzeptiert werden. Die G 9 ist eine tolle und überzeugende Kamera, mit der ich super zufrieden bin.

Zur Video-Funktion kann ich nichts sagen, da ich höchstens mal versehentlich ein Filmchen mache. Ich nutze die Kamera nur zum fotografieren.

Belisax 16. Oktober 2019 17:38

 

Es macht richtig Spaß!

Nach der LX2 und der GM1 nun wieder eine „richtige“ Kamera.
Für mich ist die G91 der beste Kompromiss beim Wandern und auf weltweiten Reisen. Alle gängigen Einstellungen sind einfach erreichbar, auch ohne das Auge vom Sucher zu nehmen. Trotz Brille habe ich alles im Blick.
Bei einer 5-tägigen Wanderung mit Minimalrucksack, war die G91 in der Hüfttasche gerade noch tragbar. Aufladen per USB und Verbindung zum Smartphone runden meine guten Erfahrungen ab.
Und zuletzt: Die Fotos sind für mich perfekt (am 4K-TV ansehen) und es gibt weniger Ausschuss. Die Videos wirken deutlich besser als meine bisherigen Smartphone-Clips, da auch bei dunkler Umgebung noch hervorragende Qualität.

mfFan 22. Juli 2019 13:59

 

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen