Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v15_5{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010 010 //panasonic-germanic.ibrandiq.com/de/Widgets/region/{0} //panasonic-germanic.ibrandiq.com/Products/MultipleInStock/region/{0}

KundenbewertungenLEICA DG Objektiv H-X1025

Bewertung(erforderlich)Geben Sie bitte einen Wert für die Gesamtbewertung an.
Geben Sie bitte einen Bewertungstext ein.
AbsendenEntschuldigung - ein Fehler ist bei der Übertragung der Bewertung aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Hinweise zum Verfassen Ihrer Bewertung:

1) Benutzen Sie das Produkt, bevor Sie es bewerten.

2) Beschreiben Sie das Produkt und seine Eigenschaften im Detail.

3) Bitte vermeiden Sie:

- Veränderliche Informationen wie
  z.B. zum Preis oder Sonderaktionen
- Angaben zu anderen Unternehmen 
  oder Websites
- Persönliche Informationen
- Unangemessene Ausdrucksweisen


Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese eine der obigen Arten von Inhalten enthält oder gegen andere interne Richtlinien verstößt.

Bedienungs-, Service- oder Garantiefragen werden hier beantwortet: Support

Klicken Sie bitte auf ABSENDEN, wenn Sie Ihre Bewertung nun veröffentlichen möchten. Falls Sie noch Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie bitte auf ZURÜCK.

ZURÜCK Absenden

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei uns liegt, werden die Bewertungen vorab gesichtet. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese z.B. eine der folgenden Arten von Inhalten enthält:

- Obszönitäten, diskriminierende Ausdrücke oder andere Formulierungen, die für ein öffentliches Forum nicht angemessen sind
- Werbung, "Spam"-Inhalte oder Verweise auf andere Produkte, Angebote oder Websites
- Email-Adressen, URLs, Telefonnummern, Postadressen oder andere Formen von Kontaktinformationen
- Kritische oder gehässige Kommentare über andere auf der Seite gepostete Testberichte oder deren Verfasser

8 Bewertungen

Absolute Spitze! Ersetzt wirklich in praxi 5 Festbrennweiten...

Vorab: Als gelernter Fotograf und heutiger Semi-Profi habe ich 20 Jahre mit Minol.. (heute Son.) analog und 20 Jahre mit Ca... (analog + digital) fotografiert, bin dann 2003 wegen der Handlichkeit auf Lumix umgestiegen (zunächst aus Sicherheitsgründen parallel) und habe es bis heute keine Sekunde bereut.

Mein aktuelles Equipment besteht aus GH5 für Video und Foto, GX7 (mit meinem Liebling Leica 15mm ;-) und einigen älteren Gehäusen - dazu habe ich alle Leica-Zooms und einige Festbrennweiten.
Lange habe ich mit mir gehadert, ob es dann auch noch das 10-25mm sein muss... das 8-18mm deckt das Weitwinkel mehr als gut ab und nach oben habe ich die Telezooms bis 400mm... standardmässig ist sowieso das 12-60mm drauf, für Video ist das ideal.

Dann doch das 10-25mm gekauft - es ist der Wahnsinn, was da "mehr geht"!

Die Lichtstärke ist für ein Zoom herausragend und die Abbildungsqualität schon ab offener Blende mehr als sehr gut.
Abblenden will man nicht wirklich, dann verspielt man ja quasi die Freistellung wieder.
Alle 5 abgedeckten Festbrennweiten werden (mindestens) sehr gut ersetzt, vieles besser als so manches Prime es kann. Und die Winkel dazwischen sind ja auch nicht schlechter...

Fazit: Beim Video bleibe ich vorerst beim 12-60mm, weil es praktisch keine guten starken ND-Filter über 64 gibt. Man kommt schlecht mit der 50stel auf offene f:1,7 (zumindest bei hellem Tageslicht). Für LowLight ohne ND eignet sich das 10-25mm dann aber hervorragend.

In der Fotografie ist es nun mein "Immerdrauf" geworden, gewechselt wird nur noch, wenn die Brennweite länger sein muss. Da ist mein Favorit dann das 50-200mm, ebenfalls herausragend.
Für "etwas mehr" kann man problemlos (im Rahmen der üblichen MFT-Möglichkeiten) Auschnittvergrösserungen machen - an den Qualitäten des Objektivs scheitert das garantiert nicht.
Abschliessend: Von den mehrfach gerügten Mängeln (Wackeln etc.) konnte ich keinen verifizieren - die Verarbeitungsqualität ist absolut hervorragend, auch wenn kein "Made in Japan" drauf steht ;-)
...und an die, die sich am Gewicht stören: Wenn man (wie ich) mit Mittel- und Großformat gerlernt hat und viele Jahre FF mit langen Brennweiten herumgeschleppt hat, kann man beurteilen, was für ein Winzling eine GH5 mit Batteriegriff und 10-25mm ist...und freut sich darüber!
Wenn es wirklich um jedes Gramm geht: Nehmt eine FZ1000 II auf lange Wandertouren mit, die ist dafür richtig gut!

Fazit: Kaufen und glücklich sein! Nur der Geldbeutel jammert ein Weilchen, aber das gibt sich nach den ersten Bildern!

Allzeit "Gut Licht!"

Andre 15. Oktober 2020 19:29

 

Ein Hammerteil - auch vom Gewicht

Die Einschränkung zuerst: es ist größer und schwerer als erwartet. Das wars dann auch schon mit den Nachteilen, mit denen es sich aber auch leben läßt. Ein bisschen Mehrgewicht kann beim Filmen auch von Vorteil sein. Das Gewicht ist dem verbauten Glas geschuldet, davon gibt es schließlich eine Menge und das in hoher Qualität. Ebenso gehoben kommen Verarbeitung und Funktionalität daher. So stellen die Ergebnisse auch voll und ganz zufrieden. Für den Video-Dreh von Vorteil: die stufenlose Blendeneinstellung. Die großen Blendenöffnungen lassen sich auch bei Lichtüberschuss dank aufschraubbarem ND-Filter für eine reduzierte Schärfentiefe im Filmlook nutzen. Mit 77 mm Durchmesser liegen qualitativ hochwertige Filter allerdings in der oberen Preislage, passen damit aber auch in diesem Punkt zum Objektiv ;-)

Andreas F. 25. August 2020 13:59

 

Optisch hui, aber Verarbeitung pfui.

Einleitend muss ich sagen, dass es sich hier um ein Ausnahmeobjektiv für den MFT-Bereich handelt. Von 10 - 25 mm eine sehr gute Schärfe bis in den Randbereich. Des Weiteren ein schneller Fokus und augenscheinlich keine Verzerrungen. Das Objektiv ist mit das Beste was ich besitze (neben einigen Pro und VL Objektiven). Aber was denkt sich Panasonic dabei ein 2k Objektiv in dieser Qualität rauszubringen? Wie bei anderen bereits beschrieben wackelt nun auch bei mir die untere Kunststoffabdeckung schon bedenklich. Für den Preis trotz herausragender optischer Leistung ein no Go. Ich hoffe, dass der Service besser ist und das richten kann. Ich habe Pro-Objektive die seit 6 Jahren ohne Zicken oder Verarbeitungsmängel im Dauereinsatz sind. Panasonic bitte nachbessern.

Scotland 24. August 2020 12:16

 

Mehr erhofft

Als erstes vorweg, dies ist ein sehr gutes Objektiv - aber... Leider bekam ich das Teil mit einem Fehler . Der Ring an der Objektivfassung zur Kameraseite ist lose und läßt sich auch nicht festdrehen oder so. Ich meine den Ring an dem der rote Punkt ist. Das finde ich sehr schade und unglaublich für diesen hohen Preis! Eigentlich bin ich zufrieden mit der Abbildungsleistung. Mir scheint aber das sie besser sein könnte. Mein 50-200mm kommt mir wesentlich schärfer vor. Nein, es ist schärfer!

A.Heske 4. August 2020 16:01

 

Objektiv der Referenzklasse

Das Leica DG Elmarit 10-25/1.7 liefert schon ab Blende 1.7 über den gesamten Brennweitenbereich knackscharfe Bilder und erreicht bzw. übertrifft in der Auflösung sogar die besten Festbrennweiten! Dabei wirkt das Bokek angenehm und cremig. Damit nimmt es im Bereich der Zoomobjektive und Objektive allgemein eine herausragende Stellung ein.
Die einzigen Kröten die man schlucken muss, sind die Größe und der Preis. Wobei ich sagen muss das es ein echter Handschmeichler ist und nicht so schwer ist, wie es aussieht. Die Verarbeitung ist hochwertig und dem Preis angemessen. Alle beweglichen Teile laufen weich und ruckfrei. Tja, Qualität hat eben ihren Preis. Bei anderen Herstellern gibt es ein solches Objektiv weder für Geld, noch für gute Worte.
Freue mich schon auf die nächste Fotosession mit dem Objektiv. Von mir bekommt das PanaLeica ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ S(uperior)!

Frank von Bayern 23. Juni 2020 08:00

 

Das Objektiv macht Spaß

Welch ein Unterschied zu meinen Std. Objektiven. Die Ergebnisse nach ersten Fotospaziergängen sind sehr scharfe und hochauflösende Fotos in allen Bereichen.

Ekki 16. Mai 2020 14:20

 

Bildqualität super, Haptik super, Verarbeitung nur OK

Das Objektiv ist ohne Zweifel eines der besten für das MFT-System und mein persönlicher Favorit. Alleine schon die Tatsache, dass es bei durchgehender Blende von F1.7 mehrere Festbrennweiten abdeckt, macht das Objektiv sehr vielseitig einsetzbar. Selbst bei Offenblende ist das Bild durchgehend scharf. Was die Bildqualität und Haptik angeht, bin ich absolut begeistert. Was einen Punkt Abzug bringt, ist die Staubfestigkeit. Leider hatte ich bereits nach einer Woche ein Staubkorn hinter der Frontlinse, von welchem auf Fotos aber nichts zu sehen ist.

Marc 13. Mai 2020 12:17

 

Spitzenobjektiv

Sehr scharf, hoch auflösend und brillant auch schon bei Offenbarende und allen Brennweiten. Abgeblendet auf 4.0 absolute Spitze und auf dem Niveau sehr guter Festbrennweiten. Solides und spritzwassergeschütztes Metallgehäuse.

Hasenvater 9. September 2019 20:53

 

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen