Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen

https://myprofile.panasonic.eu/login?lang=de_DE&{0} /servlet/saml/logout4eu?{0} //shop.panasonic.de/s/Sites-DE-B2C-Site/dw/shop/v13_6{0}?client_id=10d38a11-2677-4619-8f77-3dd61bcd19b6 #.###,00 010 {0} Positionen im Warenkorb false true webImage 010 //panasonic-germanic.ibrandiq.com/de/Widgets/region/{0} //panasonic-germanic.ibrandiq.com/Products/MultipleInStock/region/{0}
Ihr Warenkorb Menge Preis
  • Zwischensummeinkl. MwSt.

KundenbewertungenEH-XC10 The 3-in-1 Cleansing Brush

Bewertung(erforderlich)Geben Sie bitte einen Wert für die Gesamtbewertung an.
Geben Sie bitte einen Bewertungstext ein.
AbsendenEntschuldigung - ein Fehler ist bei der Übertragung der Bewertung aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Hinweise zum Verfassen Ihrer Bewertung:

1) Benutzen Sie das Produkt, bevor Sie es bewerten.

2) Beschreiben Sie das Produkt und seine Eigenschaften im Detail.

3) Bitte vermeiden Sie:

- Veränderliche Informationen wie
  z.B. zum Preis oder Sonderaktionen
- Angaben zu anderen Unternehmen 
  oder Websites
- Persönliche Informationen
- Unangemessene Ausdrucksweisen


Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese eine der obigen Arten von Inhalten enthält oder gegen andere interne Richtlinien verstößt.

Bedienungs-, Service- oder Garantiefragen werden hier beantwortet: Support

Klicken Sie bitte auf ABSENDEN, wenn Sie Ihre Bewertung nun veröffentlichen möchten. Falls Sie noch Änderungen vornehmen möchten, klicken Sie bitte auf ZURÜCK.

ZURÜCK Absenden

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei uns liegt, werden die Bewertungen vorab gesichtet. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir behalten uns das Recht vor, eine Bewertung nicht zu veröffentlichen, wenn diese z.B. eine der folgenden Arten von Inhalten enthält:

- Obszönitäten, diskriminierende Ausdrücke oder andere Formulierungen, die für ein öffentliches Forum nicht angemessen sind
- Werbung, "Spam"-Inhalte oder Verweise auf andere Produkte, Angebote oder Websites
- Email-Adressen, URLs, Telefonnummern, Postadressen oder andere Formen von Kontaktinformationen
- Kritische oder gehässige Kommentare über andere auf der Seite gepostete Testberichte oder deren Verfasser

Nutzungsbedingungen & Bewertungsrichtlinien (.pdf)

70 Bewertungen

Tolle Gesichtsbürste

Ich liebe diese Gesichtsbürste! Sie ist super einfach zu bedienen und eignet sich prima zur täglichen Reinigung. Meine Haut ist etwas empfindlich, deshalb ist die weiche Bürste prima. Zweimal die Woche nutze ich zusätzlich den Aufsatz aus Silikon. Man muss nur darauf achten, dass noch genug Schaum auf dem Gesicht ist. Unreinheiten habe ich kaum noch, bin wirklich begeistert!!

Onca  18. Januar 2018 16:43

 

Verbessertes Hautgefühl

Vorteile:
- gutes Hautgefühl nach der Anwendung
- sichtbare Verkleinerung der Poren
- einfache Handhabung
- angenehmer Schaum
- Akkulaufzeit
- sensitiver Aufsatz sehr angenehm
- Form der Wärmeplatte „anschmiegsam“

Nachteile:
- Wärmeplatte könnte wärmer werden
- Lautstärke
- fehlendes Reiseetui
- Halterung wirkt eher billig, nimmt viel Platz im Badezimmer ein und die Aufsätze liegen daneben

Fazit:
Am Anfang war ich aufgrund des Preises sehr skeptisch, aber ich bin durch mein verbessertes Hautbild absolut überzeugt worden. Ich kann die Cleansing Brush nur jedem empfehlen, der das nötige Kleingeld hat und seine Poren etwas verfeinern möchte.

Hims 16. Januar 2018 18:40

 

EH-XC10 The 3-in-1 Cleansing Brush

durch ein Produkttest dürfte ich EH-XC10 The 3-in-1 Cleansing Brush testen.Ich habe es jetzt seit ca 1 Monat jeden Abend verwendet.Meine Haut war vorher mit Mitesser besonders schlimm war es um der Nase die fiesen Schwarzen Mitesser.Ich habe EH-XC10 The 3-in-1 Cleansing Brush wie gesagt jeden Abend benutzt mit mein Reinigungsprodukt wie gewohne eine Erbsengröße in den Cleansing Brush befüllt und mit der Kappe (Messbecher) Wasser befüllt und schon ging es los feine Mikroschaum wird erzeugt.
man hat Aufsätze damit geht alles Kinderleicht seine Stellen zu Reinigen :-) und ich kann sagen alles ganz Sanft und der Efekt danach ist ein Traum wie Wellness.

jenny 16. Januar 2018 05:10

 

Die Cleansing Brush gehört mittlerweile zur täglichen Routine

Die neue Gesichtsreinigungsbürste ​sieht sehr edel aus, die Verarbeitung ist gut und wirkt nicht billig. Das Gerät liegt auch sehr gut in der Hand, ist nicht zu leicht und nicht zu schwer. Die unten angebrachte Wärmeplatte wird ca. 43 grad warm und öffnet die Poren und löst das Make-Up schon leicht auf. Die Bürstenaufsätze sind zwar weich, reinigen aber sanft und gründlich und der kleiner Bürstenaufsatz eignet sich prima für die Nase. Das Gerät lässt sich auch nach der Benutzung sehr gut reinigen, nichts verklebt etc. Der Akku hält bislang gefühlt eine Ewigkeit und hat richtig power.
°
Trotz empfindlicher Haut kann man das Gerät täglich nutzen, ohne das dieHaut gereizt oder ähnliches ist. Außerdem wird die anschließende Pflege viel besser aufgenommen. Alles in allem ein tolles Gerät ohne wenn und aber...

Dani B. 15. Januar 2018 20:06

 

Bin begeistert.

Das Gerät wurde in einer edlen und eleganten Verpackung geliefert. In dem Paket befanden sich folgende Bestandteile :
-die Gesichtreinigungsbürste mit Mikroschaum-Technologie und Wärmeplatte
-2 Aufsätze : weiche Bürste und Porenbürste mit Silikonspitzen
-Ständer
-Lithium-lonen-Akku - Netzadapter
-kleine Messkappe
-Bedienungsanleitung
Das Gerät hat ein schönes Design in Weiß und Gold und sieht auch sehr hochwertig aus.
Vor der ersten Benutzung muss das Gerät geladen werden. Es dauert etwa 2 Stunden,
bis der Akku voll ist.
Die Gebrauchsanleitung ist verständlich geschrieben und vor der ersten Benutzung sollte sie auch gelesen werden.
Die Anwendung ist sehr einfach und die Bürste funktioniert in drei Phasen:

Phase 1: Make-up Entfernung - Wärmeplatte

Die Wärmeplatte befindet sich an der Unterseite des Gerätes. Es soll das Make-up, für ein besseres und sanftes Entfernen, lösen .Es gibt 2 Wärmestufen - 43 und 48 Grad. Beide Stufen sind sehr angenehm. Die Wärmeplatte führt man in kreisenden Bewegungen über das Gesicht. Die ganze Prozedur dauert 3 Minuten und dann schaltet sich die Wärmeplatte von alleine aus. Es kann zusammen mit Reinigungsöl verwendet werden und es ist täglich anwendbar.
Die Wärme fühlt sich sehr angenehm und das Gesicht entspannt sich. Durch die Wärme öffnen sich auch die Poren. Es sollte aber auch das Make-up lösen und leider habe ich bei mir keine Wirkung davon bemerkt. Schade.

Phase 2: Sanfte Reinigung
Die Anwendung hier ist sehr leicht. Erstmal muss man ein Reinigungsmittel in eine Kammer, welche sich an der hinteren Seite befindet, auffüllen. Dann mit einer Messkappe Wasser von oben geben und das Gerät einschalten. Es gibt hier zwei unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen. Ich habe gleich mit der stärkere angefangen.

Beim Einschalten entsteht ein Mikroschaum und kann man schon mit der Reinigung anfangen. Die einzelnen Partien auf das Gesicht sollten jeweils 20 Sekunden gereinigt werden. Das Gerät macht auch extra kurze Pause, um es uns zu zeigen, dass der Bereich gewechselt werden soll. Täglich anwendbar.
Die weiche Bürste ist sanft und die Reinigung ist sehr angenehm. Die Cleansing Brush reinigt der Haut sehr effektiv. Die Haut fühlt sich danach weich und gepflegt. Ich bin zufrieden!

Phase 3: Tiefenreinigung der Problemzonen
Die kleine Peelingbürste mit Silikonspitzen unterstützt die gründliche Reinigung der T-Zone. Die verstopfte Poren sind hier von Schmutz und Fett befreit. Ein- oder zweimal wöchentlich anwendbar.

Die Reinigung der Bürste ist sehr einfach. Die Bürsten auswaschen, das Gerät mit Wasser ausspülen, die Platte abwaschen. Fertig.
Ich bin absolut von der Akku begeistert. Ich habe die Gesichtsreinigungsbürste täglich 4 Wochen lang benutzt und bis jetzt nur 3 mal aufgeladen. Wow!

Die Cleansing Brush EH-XC10 von Panasonic hat mich überzeugt. Die Haut ist gut gereinigt, die Poren sind weniger sichtbar. Das Hautbild hat sich verbessert. Ich werde die Bürste gerne weiterhin nutzen und empfehlen.

Motylek26 14. Januar 2018 23:22

 

Tolle Reinigung mit Anti-aging Geheimtipp

Ich durfte die Cleansing Brush EH-XC10 von Panasonic jetzt 4 Wochen testen und möchte nun darüber berichten.


Alleine schon die Verpackung strahlt Klarheit und edles Design aus.

Folgende Dinge gehören zum Originalzubehör:
- Handstück
- Ladegerät
- weiche Bürste (Schaumbürste)
- Porenbürste (Silikonbürste)
- Messkappe
- Ständer

Das Handstück selber sieht sehr edel aus
Es ist leicht geschwungen und recht Kopflastig.
Klar, dort befindet sich die Mechanik und die Aufnahme für den Bürstenkopf.
Im Griffbereich befinden sich die 2 Schalter und die Ladekontrollleuchte. Diese sind zusätzlich mit LEDs optisch unterstützt.
Im unteren Ende des Handstückes befindet sich die Wärmeplatte.

Das Gerät wird mit einer Grundspannung geliefert, vor der Erstanwendung sollte das Gerät vollständig geladen werden. Eine Kontrollleuchte zeigt den Ladezustand an. Der komplette Ladevorgang dauert ca. 2h und reicht für ca. 2x7 Komplettanwendungen.
Da das Handstück leicht geschwungen ist hatte ein paar Probleme den Stecker in das Handstück einzuführen.
Hinten im Handstück befinden sich 2 Klappen. Diese sind mit dem Handstück verbunden und bedecken die Reinigungs- / Einfüllöffnung und die Ladebuchse.

So, nun zum Praxistest…

Schritt 1: die Wärmeplatte
Diese hat 2 Temperaturstufen und öffnet die Poren und bereitet die Haut auf die Reinigung vor.
Beim Einschalten wählt das Gerät automatisch Stufe 2. Durch Drücken auf den unteren Knopf am Handgriff reguliert man runter.

Man trägt das Reinigungsprodukt auf das Gesicht oder auf die Wärmeplatte auf und führt die eingeschaltete Wärmeplatte der Panasonic Cleansing Brush in kreisenden Bewegungen, ohnezusätzlichen Druck von innen nach außen über die Haut.
Das Gerät schaltet sich nach ca. 3min ab.
Anschließend nimmt man die Rückstände mit einem Wattepad, einem Tuch oder Wasser vom Gesicht und der
Wärmeplatte ab.
Hier habe ich ein nicht schäumendes Micellenprodukt benutzt. Die Wärmeentwicklung unterstützt die Reinigungswirkung recht gut und die Haut fühlt sich sehr angenehm an.


Schritt 2: Die weiche Reinigungsbürste
Wichtig! Ein schäumendes Reinigungsprodukt in der korrekten Dosierung hinten über die Klappe am Handstück in das Gerät einfüllen. Danach wird mit der Messkappe Wasser von oben in die Öffnung des Bürstenkopfes gegeben.
Es ist ratsam die Bürste auf das Gesicht zu setzen und sie dann erst einzuschalten. Beim Einschalten wird automatisch die höhere Geschwindigkeitsstufe gewählt. Durch Drücken auf die obere Taste verstellt man die Stufe.
Die einzelnen Borsten des Kopfes sind sehr weich, unterschiedlich lang und passen sich gut der Gesichtsform an.
Der Kopf dreht sich nur in eine Richtung und zeigt durch kurzes Verlangsamen der Geschwindigkeit an wann man das zu reinigende Areal wechseln sollte.

Der Schaum der durch die neue Technik entsteht ist einfach Göttlich!!!
Er erinnert an eine Wellnessbehandlung im Hamam…
Man muss sich aber erstmal ein wenig einfuchsen um den Schaum nicht überall zu verkleckern. Eine genaue Dosierung des Reinigungsproduktes ist wichtig.
Nach 3min schaltet das Gerät automatisch ab.

Im Anschluss ist zu beachten das die Bürste und Handstück gut gereinigt und getrocknet werden.
Durch den beigelegten Ständer ist eine gute Abtrocknung gewährleistet. Der Bürstenkopf wird normalerweise zwischen 2 Anwendungen komplett trocken.
Trotzdem sollte er nach 3 Monaten ausgetauscht werden. Er ist im Panasonic Onlineshop bestellbar.

Nach der Reinigung werden Schaum und die Rückstände abgewaschen.
Die Haut fühlt sich danach quietschsauber an.
Eine empfindliche Haut könnte leicht gerötet sein. Hier empfiehlt es sich mit dem Reinigungsprodukt zu experimentieren und darauf zu achten das nicht zu viel Druck ausgeübt wird.

Das ist auch das einzige Manko in meinen Augen…
Ein Produkt welches schäumt enthält viele Tenside und trocknet empfindliche Haut aus. Zudem reizt eine rotierende
Bürste mehr als eine die mit Ultraschall arbeitet. (Hier merkt man das ich Verfechter der Ultraschallreinigungsbürsten bin).

ABER…

Hier kommt der Punkt weshalb mich dieses Gerät interessiert hat: Frau kann die integrierte Wärmeplatte zum Einschleusen von Ampullen oder Seren „missbrauchen“.
Dies habe ich auch regelmäßig nach der Reinigung gemacht. Und ich muss sagen ich bin total begeistert. Ich trage mein Serum auf die gereinigte Haut auf, aktiviere die Wärmeplatte und bewege diese ohne Druck von innen nach außen über die Haut.

Die Platte passt sich dem weichen Gewebe und den geschwungenen Kontouren sehr gut an. Durch die Eiform kann
man die Platte selbst an der empfindlichen Augenpartie gut platzieren.
Nur an der Nase und der Stirn ist sie etwa ungeschickt zu Händeln.
Zusätzlich zu dem Einschleusenden des Produktes wird hier der Lymphfluss angeregt und es gibt einen leichten Massageeffekt.

Der Pflegeeffekt ist der Hammer!
Nach der zusätzlichen Anwendung der Wärmeplatte die Pflegecreme nicht vergessen.

Die Porenbürste habe ich gelegentlich angewendet. Diese ist schön klein, kommt an alle Stellen ran und lässt sich gut reinigen.
Allerdings würde ich sie nicht allzu oft empfehlen da sie die Haut leicht reizen kann.
Im Onlineshop gibt es zusätzlich einen sogenannten Peeling Bürste, diese würde ich eher als die Silikonbürste empfehlen. Aber auch hier gilt bei empfindlicher Haut weniger ist mehr.
Ich konnte alleine durch die Anwendung der Wärmeplatte und der weichen Schaumbürste eine wesentliche Hautverbesserung feststellen. Eine zusätzliche Peeling Anwendung ist bei mir nicht nötig.

Fazit:
Überlegt angewendet eine absolute Bereicherung für jede Haut.
Trotz dessen, dass sie nicht mit Ultraschall arbeitet.
Eine bessere Durchfeuchtung, Spannkraft und minimal verkleinerte Poren sind schon nach kurzer Zeit sichtbar.
Und mit dem Serum / Wärmeplattentrick ein absoluter Antiaging Geheimtipp!
Durch die neue Schaumtechnologie und die integrierte Wärmeplatte finde ich den Preis gerechtfertigt.
Aktuell kann man die Bürstenköpfe nur im Panasonic Onlineshop nachkaufen. Ich denke das der Handel pö a pö nachziehen wird.

Asphaltlady  13. Januar 2018 23:55

 

Super!

Reinigt die Haut wirklich gründlich und der Schaum ist ein Traum. Anfangs muss man allerdings etwas aufpassen, dass man nicht zuviel Reiniger benutzt. Ich brauche mit der Cleansing Brush deutlich weniger als vorher. Meine Haut ist deutlich reiner, Pickelchen und Mitesser sind deutlich weniger geworden. Absolut Super!

Schokokeksin01 13. Januar 2018 23:40

 

Endlich die Lösung für eine schöne glatte Haut

Seit einigen Woche konnte ich die Panasonic cleansing brush auf Herz und Nieren prüfen.
Alleine das Design hat mich stark beeindruckt. (Da ich viel Wert auf das das Design lege). Auch die Verpackung ist sehr schön.
Die Reinigungsbürste ist super weich und das Gefühl danach auf der Haut ist super!
Mein Hauptbild hat sich verbessert!
Anfangs hatte ich es ausgepackt und versucht gleich zu benutzen. Allerdings ist es besser erst mal die Anleitung durchzulesen :) und aufladen muss man das Gerät vorher auch.

Alles in allem freue ich mich auf die kommenden Wochen und Monate mit meiner cleansing brush.

Cooockie 13. Januar 2018 17:47

 

Sehr gutes Produkt

Ich bin von der Gesichtsbürste wirklich überzeugt. Sie bildet einen ganz feinen Schaum, den man dank Timer auch gleichmäßig im Gesicht verteilen kann. Die Borsten sind sehr weich, reinigen dennoch sehr gut aber halt auf sanfte Art und Weise.
Die Wärmeplatte am unteren Ende dient der Make-Up-Entfernung. Sie lässt sich leicht reinigen und ist sehr angenehm, da man zwischen zwei Wärmestufen wählen kann.
Insgesamt ist das Produkt durch das Design und die Farbwahl auch hübsch anzusehen. Sehr positiv anzumerken ist auch die sehr lange Akkulaufzeit. Trotz täglicher Nutzung habe ich die Bürste zuletzt vor 4 Wochen (!) das letzte Mal geladen. Zudem lässt sich nach regelmäßiger Anwendung wirklich eine positive Hautbildveränderung feststellen. Dank des Timers geht die Reinigung auch wirklich schnell. Also alles in Allem ein super Produkt.

Just_Smiile 12. Januar 2018 10:27

 

einfach super

ich liebe mein Panasonic Cleansing Brush EH-XC10
ich habe das Gerät jetzt 4 Wochen täglich getestet und bin super zufrieden
das Gerät ist einfach zuhand haben
ich habe das Gerät in der Zeit 2 mal geladen ein mal am Anfang und heute zum 2 mal ich finde das ist schon eine starke Akkuleistung
Die Offnung zum befüllen mit den Reinigungsgel könnte etwas grösser sein dachte ich beim erstenmal aber mit immer mehr übung ist die öffung doch ausseichend
die bürsten sind superangehm auf der Haut und auch das Hautergebniss nach der Anwendung ist super
ich bin einfach nur zufrieden

bienemaja2201 11. Januar 2018 20:48

 

schöne Haut

Ich wollte schon immer eine Gesichtsreinigungsbürste haben, aber meine Kosmetikerin hat mir davon abgeraten. Ich hab am Kinn öfter kleine Unterlagerungen, die sich entzünden. Meine Kosmetikerin meinte, dass eine Bürste alles viel schlimmer macht und die Bakterien im Gesicht verteilt werden. Da hat sie sicherlich auch recht mit, deswegen habe ich mir auch nie eine gekauft. Aber mein Herz sagte mir immer wieder, du musste eine haben. Nun hatte ich die Chance eine zu testen und ich habe gehofft, dass die Unterlagerungen besser werden, wenn ich die Bürste benutze und wenn ich gerade keine Entzündung habe.

Die Handhabung ist sehr einfach und die Bürste liegt gut in der Hand. Auch das Geräusch der Bürste finde ich nicht störend.

Komme ich zur Wärmeplatte:
Die Wärmeplatte ist geräuschlos, leider bemerkt man nicht gleich, wenn die 3 Minuten um sind, da sie ohne Vibration oder ähnliches aus geht. Sie hat zwar ein Lämpchen, was es anzeigt, aber das sehe ich bei der Benutzung leider nicht. Hier wäre eine Vibration oder ein kleiner Signalton hilfreich.

Auch habe ich noch nicht das optimale „Gleitmittel“ gefunden um 3 Minuten damit durch das Gesicht zu fahren. Das beste ist bisher eine Reinigungsmilch. Habe auch schon mehrere Waschgele ausprobiert.

Teilweise frag ich mich auch, wie das so mit der Wärme funktioniert. Aus zeitlichen Gründen lasse ich die Wärmeplatte auch mal aus.

Die Bürste:
Sie dreht sich hin und her und die Borsten sind wahnsinnig weich und fühlen sich echt schön an auf der Haut. Obwohl meine Haut teilweise auch mal empfindlich reagiert, passiert es bei der Bürste nicht.

Die richtige Dosierung mit dem Waschgel muss ich noch üben, teilweise wird es eine richtige Schaumparty im Gesicht, ein anderes mal schäumt es kaum. Aber da muss ich noch an mir arbeiten.

Dafür ist meine Haut mit den Unterlagerungen besser geworden, ich wurde sogar von einer Kollegin darauf angesprochen, dass sie findet, dass meine Haust sich deutlich verbessert hat. Das hat mich sehr gefreut und das hat mich dann überzeugt.

Ich werde die Bürste weiter benutzen und bin sehr froh diese testen zu dürfen.

zara_shenon 10. Januar 2018 21:47

 

So gut, dass ich eine Rezension schreiben musste.

Ich bin für gewöhnlich nicht der Mensch vieler Worte. Und im Prinzip ist hier auch nicht viel zu sagen: die Investition lohnt sich!

Die feine Gesichtsbürste lässt sich mit meinen eigenen Produkten verwenden. Panasonic dreht einem nicht irgendein spezielles Gel auf, das man kaufen muss. Von anderen Herstellern kenne ich es, dass das Produkt plötzlich nur noch mit speziellen weiteren Produkten "funktioniert". Das nenne ich einen großen Pluspunkt.

Der angenehme weiche Schaum, macht die Verwendung zu einem kleinen Highlight. Durch die Bürste kann ich mein eigentliches Reinigungsgel besser verwenden. Zumindest sehe ich noch bessere Ergebnisse, als bei der einfachen Verwendung.

In nun mehr als 3 Wochen hat sich mein Hautbild wirklich verbessert.
Was ich persönlich etwas schade finde ist, dass es kein Reisetäschen gibt. Denn auch unterwegs möchte ich nicht auf meinen kleinen persönlichen Luxus verzichten.

eskimo.eule 10. Januar 2018 18:55

 

Super!

In den letzten 3 Wochen habe ich jeden Tag die Panasonic Gesichtsbürste getestet.
Schon in den ersten Momenten bin ich in sie verliebt.
Schön verpackt in einer eleganten Box. Wenn es geöffnet wird, gibt es ein Gefühl von Luxus. Die Verarbeitungsqualität ist hoch. und die Gesichtsreinigungsbürste selbst sieht elegant in jedem Badezimmer aus. Der befestigte Ständer ermöglicht eine ästhetische Aufbewahrung des Gerätes.
Vor dem ersten Gebrauch lese ich die Anweisungen sorgfältig. Schon damals war ich neugierig auf den Betrieb der Wärmeplatte. Es war eine komplette Neuheit für mich.
Die Gesichtsreinigungsbürste hat meine Erwartungen voll erfüllt. Ein erstaunliches Plus für mich ist die Fähigkeit, das Gel in das Gerät zu gießen. Ich hätte nicht gedacht, dass es so bequem wäre
Weiche Gesichtsreinigung Bürste ist sehr angenehm zu berühren, sehr zart und dennoch sind die Ergebnisse der täglichen Reinigung zufriedenstellend.
Ein wichtiges Element für mich ist auch eine Silikonzahnbürste zur Tiefenreinigung der Haut. Nach 3 Wochen kann ich sagen, dass meine Nase noch nie so sauber und ohne schwarze Punkte war! Ich konnte alle Masken und Pflaster für die T-Zone einfach wegschmeisen. Dank des Panasonic Gesichtspinsels brauchen Sie es nicht mehr - und sparen so Geld.
Am Ende verlasse ich meine Meinung auf einen Wärmeplatte. Ich liebe das Gefühl von warmem Metall in meinem Gesicht. Mit meinem täglichen Make-up-Entferner kann ich Make-up viel angenehmer entfernen. Eine solche Massage für den Abend.
Großes Plus für Batterien, die lange halten.
Nach täglichem Gebrauch einer weichen Gesichtsbürste, Silikonbürste 2 Mal pro Woche und Entfernen des Make-up der Wärmeplatte fast jeden Tag, kann ich sagen, dass sich mein Zustand signifikant verbessert hat. Meine Haut ist glatter, frisch und strahlend.
Ich bin sehr zufrieden mit den Gesichtsputzern von Panasonic. Ich empfehle es allen meinen Freunden.

AnnaPhilip 8. Januar 2018 19:11

 

Überzeugendes Reinigungsgerät

Seit vier Wochen benutze ich den Cleansing Brush von Panasonic nun und ich muss sagen, das Gerät hat mich ziemlich überzeugt!

Ausgepackt und der erste Eindruck war schon mal gut, die Bürste sieht sehr edel und wertig aus und liegt gut in der Hand. Schade ist allerdings, dass keine ordentliche Aufbewahrungs- oder Transportmöglichkeit mitgeliefert wird, wie z.B. ein Reisetäschchen und der Plastikständer erfüllt zwar seinen Zweck, wird aber dem hochwertigen Gerät nicht gerecht.

Vor der ersten Benutzung muss das Gerät geladen werden. Ich fand es zunächst etwas fummelig, den Gerätestecker richtig in den Anschluss für das Ladekabel zu platzieren, aber das gibt sich bestimmt noch.

Schon nach zwei Stunden Ladezeit kann es dann losgehen!

Zunächst benutze ich die Wärmeplatte, um das Make-up zu lösen. Es gibt zwei Wärmestufen, wobei die niedrigere mit 43 Grad zu Anfang schon ausreicht, später die höhere mit 48 Grad dann auch sehr angenehm ist. Ich verteile etwas Reinigungsöl auf dem trockenen Gesicht und sobald die Wärmeplatte ihre Betriebstemperatur erreicht hat, was schon nach 30 Sekunden der Fall ist, führe ich sie in kreisförmigen Bewegungen über das komplette Gesicht. Das ist überraschend angenehm und zwingt mich ungeduldige Person tatsächlich etwas zur Ruhe, denn ganze drei Minuten sind für diese Prozedur vorgesehen, bevor die Wärmeplatte sich dann von alleine ausschaltet. Das blaue Signallicht geht dann aus. Etwas ungünstig finde ich die Platzierung der Kontrolllampe an der Innenseite des Geräts, an der Außenseite würde man diese wesentlich besser erkennen. Oder halte ich das Gerät womöglich nur falsch, während ich mein Gesicht bearbeite?

Nun wasche ich kurz mein Gesicht und die Reinigungsplatte mit der Hand ab und dann geht es auch schon weiter mit der Reinigingsbürste. Ich fülle etwas Reinigungsgel in die Reinigungskammer, gebe die empfohlene Menge Wasser durch die Mitte der aufgesetzten Bürste hindurch in das Gerät und schalte es ein. Es stehen zwei Stufen zur Verfügung, "normal" und "weich". Man muss schon ein wenig herumprobieren, bis die richtige Dosierung von Reinigungsgel und Wasser gefunden ist, aber dann entsteht ganz schnell ein beeindruckend feiner und doch üppiger Schaum, den ich mit der Bürste im gesamten Gesicht verteile. Zu Anfang war ich etwas skeptisch, was die extrem weiche Bürste angeht, aber die muss gar nicht grob sein, denn in erster Linie geht es darum, den entstandenen Mikroschaum zu verteilen. Hilfreich ist dabei der Benachrichtigungstimer, der einem sagt, wann man zur nächsten Gesichtsregion wechseln soll. Diesen Timer würde ich mir, nebenbei gesagt, auch für die Wärmeplatte wünschen!

Nach bereits einer Minute schaltet sich die Bürste von alleine ab. Nun kann der Schaum entweder per Hand abgewaschen werden oder ich benutze direkt im Anschluss noch, empfohlen wird zweimal pro Woche, die Porenbürste für die Problemzonen Nase und Kinn. Die spezielle Bürste ist wesentlich kleiner und fester und somit optimal für rauhe oder verstopfte Stellen in diesem Bereich. Auch hierbei meldet sich wieder der Timer und das Gerät schaltet sich nach einer Minute aus.

Wenn ich nun den feinen Schaum per Hand vom Gesicht wasche, macht sich eine wunderbar weiche Haut bemerkbar und das schon nach der ersten Anwendung. Nun, nach vier Wochen kann ich auch bestätigen, dass meine großen Poren sich etwas zurückgebildet haben und mein Gesicht strahlt. Meine Haut ist nach dieser Art der Reinigung dann auch optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet.
Auch das Gerät selber sollte natürlich vom Schaum befreit werden, bevor man es dann wieder auf die mitgelieferte Vorrichtung platziert.

Mein Fazit:
Die Gesichtsbehandlung mit dem Cleansing Brush ist zwar etwas zeitaufwendig für ungeduldige Menschen wie mich, aber es lohnt sich definitiv und mittlerweile freue ich mich abends richtig darauf!
Der Akku hält bei täglicher Benutzung gute 10 Tage und länger und lässt sich schnell wieder aufladen.
Das Gerät macht durch das edle, schlichte Design auch optisch was her.
Die Bedienung ist einfach und anwenderfreundlich.
Als weiteres Zubehör können statt der weichen noch eine normale und eine Peelingbürste erworben werden, die ich auf jeden Fall auch noch ausprobieren werde!






Ina Richter 6. Januar 2018 23:33

 

Tolle Gesichtsbürste für empfindliche Haut

Ich habe mich tatsächlich in die Reinigungsbürste verliebt. Anfangs musste ich etwas herumexperimentieren mit der Dosierung des Reinigungsgels, bis ich den gewünschten Schaum hatte, doch nach dem der Dreh raus war finde ich die Bürste für die fast tägliche Reinigung des Gesichts genial. Es reinigt das Gesicht so gründlich, dass schafft kein Reinigungstuch oder sonstiges! Meine Problemzone die Nase wurde so gründlich gebürstet, dass meine Unreinheiten verschwunden sind.
Allerdings sind einige Anwendungen nötig bis die ersten Erfolge sichtbar sind.
Einen Abzug muss ich leider tun und zwar bei der Make Up Entfernung. Die Wärmeplatte sollte das Make Up entfernen, allerdings bleibt bei meiner Haut das Make Up haften, das einzige was die Platte macht, ist bei meinem Gesicht eine Art warme Massage. Dies ist nicht schlecht, weil das dazu führt, dass man total entspannt ist, aber leider entfernt dies kein Make Up.
Nichts desto trotz, kann ich die Bürste auf alle Fälle weiter empfehlen für die Reinigung des Gesichts.

Miss_Haferflocke 6. Januar 2018 16:57

 

Überwältigendes Ergebnis

Ich bin mit der Cleansing Brush wunschlos zufrieden. Innerhalb einer kurzen Anwedungszeit von einer Woche konnte ich schon die ersten positiven Veränderungen feststellen. Das Produkt ist sehr pflegend zur Haut, diese wird nicht angegriffen oder gereizt. Ich liebe die Cleansing Brush und habe sie bereits jetzt fest in meine Abendroutine integriert. Von mir also eine absolute Kaufempfehlung!

Saskia 6. Januar 2018 01:06

 

Zarte Haut dank Microschaum

Seit nun mehr als 4 Wochen benutze ich nun die Panasonic Cleansing Brush EH-XC10. Das Produkt wird in einer sehr schönen Verpackung geliefert und ist auch optisch sehr ansprechend. Es ist sehr hochwertig verarbeitet und das sieht man der Cleansing Brush auch an. Trotzdem war ich vor der ersten Benutzung sehr skeptisch. Meine Skepsis ist aber umgehend verflogen. Das Gerät liegt angenehm in der Hand und ist sehr leise. Die Borsten der Bürste sind ganz weich und schmiegen sich dem Gesicht an. Der Mikroschaum reinigt die Haut sanft und sehr gründlich. Die Reinigung ist sehr effektiv. Auch die Porenbürste irritiert die Haut nicht und es entstehen keine Rötungen. Die Wärmeplatte habe ich nur 2-mal benutzt, da sich mein Make-up auch ohne die Wärmeplatte leicht gelöst hat. Es ist schön, das die Wärmeplatte dabei ist, aber die macht die Cleansing Brush nicht aus.

Mein Fazit nach fast 4 Wochen: Ich möchte die Panasonic Cleansing Brush EH-XC 10 nicht mehr hergeben. Mein Hautbild hat sich schon in der ersten Woche sehr positiv verändert.

Robmel 5. Januar 2018 22:51

 

Tolles sauberes Hautgefühl

Funktion Nummer 1 von der 3-in-1 Gesichtsreinigungsbürste EH XC10 von Panasonic. Die Wärmeplatte (am unteren Ende des Gerätes) dient zur Make-Up Entfernung, man kann sie mit seinem Make Up Entferner benutzen oder diesen vorher auf der Haut auftragen oder aber diesen auch ganz weglassen. Die Wärmeplatte wird schnell warm (max 30sek)und die zwei vorhandenen Stufen (43Grad und 48Grad) sind für mich weder zu kalt noch zu warm, sondern die höchste Stufe ist richtig angenehm für mich. Es gibt alle 20sek einen Aussetzer, damit man die Gesichtsregion wechselt und nach 1min schaltet er sich automatisch ab.
Diese Funktion muss ich noch weiter beobachten, denn ob es nun wirklich einen Vorteil hat und die Wärme das Make Up besser entfernt oder löst, da probiere ich noch etwas rum, aber die Wärme auf der Haut an sich, ist wirklich toll, besonders im Winter und für die Poren ist es sicher auch ganz nett, bevor die Reinigung und Pflege losgeht.

Funktion 2 der 3-in-1 Bürste: Die Reinigungsfunktion.
Ganz toll finde ich, dass man seinen Gesichtsreiniger (es sollte einer sein der schäumt) hinten einfüllen kann und dann muss man nur noch mit dem beigelegtem Deckel/Messbecher etwas Wasser in die Bürste geben und schon kann es losgehen. Die Bürste fühlt sich ganz ganz weich an und ist sehr angenehm auf der Haut, da hatte ich erst bedenken, dass sie zu weich ist, aber nein, denn durch die Rotation reinigt sie optimal.
Auch hier schaltet sich die Bürste nach einer Minute automatisch ab. Die Reinigung geht auch super schnell, da man einfach mit normalen Wasser die Kammer reinigen kann.

Funktion 3 der 3-in-1 Gesichtsreinigungsbürste EH-XC10 von Panasonic: Tiefenreinigungsaufsatz
Der Aufsatz für die Tiefenreinigung ermöglicht es an kleine Ecken und die T-Zone (am besten 1-2x wöchentlich), zu kommen und bestmöglich zu reinigen. Durch die Silikonnippel hat man auch wirklich das Gefühl, als wenn sich da was tun würde, wenn man sie benutzt. Das Gesicht muss dafür nur etwas angefeuchtet sein, denn es sind halt immer noch kleine Gumminoppen, die ansonsten nicht über die Haut rutschen können. Das Hautgefühl danach ist wirklich angenehm und spannt nicht. Danach nur noch das Gesicht mit Wasser abspülen und mit der normalen Feuchtigkeitspflege fortfahren.
Reinigung des Gerätes:
Das Gerät lies sich ganz einfach wieder reinigen. Die Wärmeplatte und Bürsten einfach unter Wasser abspülen und das Reinigerfach kann man genauso einfach mit Wasser durchspülen.
Bisher bin ich ganz zufrieden, mal sehen was die nächsten Tage so bringt.

Fazit: An sich eine wirklich schöne Gesichtsreinigungsbürste, ob der Preis gerechtfertigt ist, wird sich noch zeigen, aber bisher hat sich meine Haut super an die sanfte Reinigung gewöhnt und erstrahlt frisch und schön gereinigt. Die Wärmeplatte ist zumindest bei kalten Tagen wirklich angenehm. Die Aufsätze der Reinigungsbürste kann man bei Panasonic nachbestellen, was natürlich aus hygienischer Sicht ansonsten ein No-Go gewesen wäre, wenn es nicht möglich gewesen wäre.

Katharina K. 5. Januar 2018 17:15

 

Super Reinigunsbürste

Cleansing Brush von Panasonic

Ich habe nun knapp einen Monat die Cleansing Brush getestet und will nun meine Erfahrungen teilen.
Die Gesichtsreinigungsbürste kommt in einer edlen Verpackung und hat ein wirklich sehr edles Design in Gold und Weiß. Sie liegt sehr gut und angenehm in der Hand und auch die Anwendung ist einfach.
Die Bürste ist weich, sodass die Haut nach der Anwendung nicht stark gerötet und irritiert ist.
Aber nun zur Anwendung: Zuerst gibt man ein bisschen Make Up Entferner auf die Wärmeplatte, schaltet ihn ein und fährt damit leicht übers Gesicht. So wird das Make Up sehr sanft und angenehm und mit einer angenehmen Wärme gelockert und durch die Wärme öffnen sich auch die Poren. Dann gibt man sein bevorzugtes Reinigungsmittel in die Öffnung und schaltet das Gerät ein. Die Bürste fängt an sich zu drehen und schon nach einigen Sekunden fängt es an zu schäumen. Dann beginnt man mit der Reinigung. Es fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und gleich nach der Reinigung fühlt sich die Haut schon seehr viel besser an. Sie ist so weich und geschmeidig.
2 Mal in der Woche habe ich den Porenbürstenaufsatz benutzt. Die weichen Silikonborsten für den Bereich des Kinns und der Nase entfernen sehr gut Fett und Schmutz und beugen somit Pickeln und Mitessern vor.
Ich benutze die Gesichtsreinigungsbürste jeden Tag und musste gestern zum ersten Mal den Akku wieder aufladen.
Mein Fazit: Eine wirklich super Reinigungsbürste, die ihren Preis Wert ist.

LisaDi 4. Januar 2018 21:12

 

Gute Hilfe bei Akne

Seit ein paar Wochen teste ich regelmäßig die Panasonic Reinigungsbürste. Ich dachte mir nicht, dass die Bürste für die Haut so viel machen kann. Ich habe unreine Haut und kämpfe immer wieder mit den Pickeln. Ich habe schon viele Hautmittel probiert, aber nur mit der Hilfe der Reinigungsbürste von Panasonic habe ich das endlich geschafft. Schon in ein paar Tagen waren die Wangen wieder rein. Mit der Stirn und mit dem Kinn ging es nicht so schnell, ich habe noch 2 Pickel :) Ich bin wirklich begeistert, weil ich wie früher mein altes Waschgel und übliche Creme benutzt habe, aber nur mit der Bürste haben die Mittel endlich funktioniert!
Der Bürstenkopf ist ganz zart, aber wirkt auch effektiv. Alle Teile lassen sich einfach und schnell reinigen.
Die Wärmeplatte benutze ich aber nicht so oft, weil es nicht immer dafür Zeit gibt. Aber die Verwendung ist sehr angenehm, echt Relax. Ich würde empfehlen, für die Wärmeplatte ein Gesichtsöl zu besorgen.
Ich persönlich bin mit der Panasonic Reinigungsbürste sehr zufrieden!

Katja2112 4. Januar 2018 21:07

 

Ganz gut

Wenn man diese Box in der Hand nimmt, bekommt man augenblicklich ein sicheres Gefühl für ein hochwertiges und zuverlässiges Produkt. Nach meiner preziöser Prüfung des Inhaltes wurden meine Erwartungen voll bestätigt. Die Bürste sieht solide aus, hat eine makellose Verarbeitung, ist sehr elegant und wertig. Sie liegt angenehm und sicher in der Hand, ist weder schwer noch zu leicht. Jeder Aufsatz ist einfach zu wechseln. Sie passen wie angegossen in den Bürstenkörper, sind sehr akkurat und richtig stabil.

Diese Gesichtsbürste ist extrem einfach zu benutzen und noch einfacher zu reinigen. Man soll die Anweisungen exakt folgen um eine professionelle Behandlung zu bekommen. Die wärme Make-up Entfernungsplatte ist revolutionär, unglaublich sanft und wirklich kraftvoll. Es scheint, dass diese Platte für alltägliches Make-up zu kräftig ist, aber für schwere, z.B. Theater-Make-up, wäre sie sehr nützlich und wertvoll. Die japanische weiche Bürste ist zart, wie eine Feder, aber diese Zärtlichkeit ist sehr verzwickt. Lassen Sie es nicht zu, dass die Bürste mehr als 20 Sekunden in der gleichen Zone des Gesichts bleibt oder Sie werden einer signifikante Rötung bekommen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Timer sehr praktisch und hilfreich. Die schäumende Reinigungswirkung fühlt sich nicht nur gut an, sondern bringt mit einem "Mikroschaum" viel Spaß. Die Pore-Targeting-Silikon-Reinigungsbürste ist ideal für schwer zu erreichenen Stellen, soll aber nur mit Schaum auf dem Gesicht verwendet werden. Diesen Aufsatz auf trockene Haut zu benutzen gibt überhaupt kein angenehmes Gefühl.

Fazit: Mit dieser Bürste erhalten Sie eine effektive Gesichtsbehandlung. Meine Haut fühlt sich viel sauberer an und sieht ein bisschen heller aus. Feuchtigkeitspflege verteilt sich besser und absorbiert sich viel schneller. Eine tolle Erfahrung!

YA34 4. Januar 2018 17:34

 

Sanfte Tiefenreinigung

Ich finde die Anwendung der 3-in-1 Cleansing Brush sehr intuitiv und einfach. Die aus Titan gefertigte Wärmeplatte finde ich super. Meine recht empfindliche und trockene Haut hat die Wärme super aufgenommen und Make Up sowie diverse alltäglichen Schmutzpartikel lösen sich ganz leicht und man kann sie einfach entfernen. Die Anwendung finde ich sehr entspannend, zudem habe ich das Gefühl das die Haut wirklich tiefenrein wird.

Als nächsten Schritt nutze ich die eigentliche Reinigungsbürste. Hierzu füllt man das Reinigungsprodukt in einen kleinen Behälter an der hinteren Seite der Bürste. Das Gerät erzeugt dann beim Einschalten einen ganz feinen, sanften Schaum mit dem man das Gesicht reinigt. Meine Haut hat auf diese Anwendung zunächst leider nicht so gut reagiert. Meine Haut wurde rot und teilweise ziemlich trocken. Ich benutze ich die Bürste nun alle 2-3 Tage und dieser Rhythmus scheint für meine Haut perfekt. Sie wirkt insgesamt frischer und reiner.

Als extra Bürste liegt ein Aufsatz bei, um insbesondere die Poren zu reinigen. Diesen Aufsatz nutze ich einmal in der Woche um meine Poren an der Nase zu behandeln. Meine Poren sind immer noch sichtbar aber deutlich kleiner. Besonders die Blackheads sind deutlich weniger geworden.

Insgesamt fühlt sich meine Haut auf jeden Fall sauberer an, als wenn ich mit einem normalen Waschschaum oder Reinigungstüchern mein Gesicht reinige. Für eine tägliche Benutzung scheint meine Haut zu empfindlich zu sein, aber das ist wahrscheinlich bei jedem Hauttyp anders.

Miomar 3. Januar 2018 22:55

 

Der Wahnsinn!

Ich liebe die Cleansing Brush und habe sie täglich in Gebrauch! Die Bürste ist schön weich und reinigt das Gesicht gründlich. Der Porenaufsatz ist auch sehr gut. Außerdem ist der Schaum der entsteht einfach unglaublich, ich benötige viel weniger Produkt und habe viel mehr Schaum! Die Akku Laufzeit allerdings hat mich tatsächlich am meisten begeistert. Nach 3! Wochen täglicher Anwendung + 2 mal wöchentlich der Porenaufsatz war erst der Akku zum 1. mal leer... von mir eine Riesen kaufempfehlung für alle.

Michelle_hnsl 3. Januar 2018 19:42

 

Reine Haut

Panasonic versteht das Anliegen um das Geheimnis reiner Haut perfekt und bietet mit der EH-XC10 3-in-1Cleansing Brush eine wirklich professionelle Methode zur täglichen Schönheitspflege.
++Das Hautgefühl überzeugt
++ Endlich eine komfortable Dosierung des Waschgels
-- Nicht alle Waschgels schäumen auch automatisch. Peelings mit Körnchen dürfen hiermit nicht genutzt werden.
-- Ein Durchgang erlaubt , sofern man sich an die Anleitung hält, den Wechsel zwischen drei Gesichtszonen, danach schaltet das Gerät ab und man startet einen neuen Durchgang. Kinn, Stirn und zwei Wangen in einem Durchgang abzuarbeiten, ist tatsächlich etwas stressig. Man startet dann neu, wodurch aber der Akku keine Woche hält wie beschrieben
-- Ein Ersatzaufsatz (zu wechseln alle 3 bzw. 6 Monate) sind Kosten, die man einplanen sollte vor dem Gerätekauf
--ob man wirklich die Wärmeplatte als nützliches Tool empfindet, muss jeder selber entscheiden. Die Wärme an sich ist in Sachen Wellness-Programm auf jeden Fall jedoch ein ++Faktor!

W. 1. Januar 2018 21:41

 

Ein schönes Produkt, aber verbesserungsfähig

Insgesamt macht das Produkt erst einmal einen hochwertigen Eindruck: Es sieht sehr chic aus, liegt gut in der Hand und kommt in einer schönen Verpackung daher. Eigentlich war geplant, dass ich die Cleansing Brush wirklich zur täglichen Reinigung (zumindest abends) verwende, aber nach einigen Tagen bin ich darauf umgestiegen, sie nur 2, 3 Mal in der Woche zu verwenden, was daher kommt, dass es recht aufwendig wird bei täglicher Nutzung – die Handhabung an sich ist zwar einfach, aber doch auch recht zeitaufwendig. Zeitaufwendig deshalb, weil eine gründliche Reinigung des Geräts an sich nach Benutzung erforderlich ist, wenn man daran lange Freude haben will.

Desweiteren möchte ich anmerken, dass man wirklich nur sehr wenig vom eigentlichen Reinigungsprodukt (Waschgel z.B.) in die Kammer einfüllen muss – die ersten Tage musste ich etwas herumprobieren, bis ich die richtige Menge gefunden habe, da es sonst wirklich sehr, sehr doll schäumt.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist: der feine Borstenaufsatz (nicht der Porenbürstenaufsatz) – die Borsten sind wirklich sehr weich und „flauschig“ und man bekommt davon umgehend ein angenehmes Hautgefühl.

Mein Fazit fällt eher in Richtung gut aus – mir gefällt das Produkt an sich, aber zur täglichen Reinigung würde ich es aus Zeitgründen nicht verwenden und ich kann leider auch nicht wirklich sagen, dass ich gravierende Unterschiede meines Hauterscheinigungsbildes feststelle.

Honey-2345 31. Dezember 2017 10:14

 

Sehr gute Reinigungsbürste

Ich habe nun knapp einen Monat die Cleansing Brush getestet und will nun meine Erfahrungen teilen.
Die Gesichtsreinigungsbürste kommt in einer edlen Verpackung und hat ein wirklich sehr edles Design in Gold und Weiß. Sie liegt sehr gut und angenehm in der Hand und auch die Anwendung ist einfach.
Die Bürste ist weich, sodass die Haut nach der Anwendung nicht stark gerötet und irritiert ist.
Aber nun zur Anwendung: Zuerst gibt man ein bisschen Make Up Entferner auf die Wärmeplatte, schaltet ihn ein und fährt damit leicht übers Gesicht. So wird das Make Up sehr sanft und angenehm und mit einer angenehmen Wärme gelockert und durch die Wärme öffnen sich auch die Poren. Dann gibt man sein bevorzugtes Reinigungsmittel in die Öffnung und schaltet das Gerät ein. Die Bürste fängt an sich zu drehen und schon nach einigen Sekunden fängt es an zu schäumen. Dann beginnt man mit der Reinigung. Es fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und gleich nach der Reinigung fühlt sich die Haut schon seehr viel besser an. Sie ist so weich und geschmeidig.
2 Mal in der Woche habe ich den Porenbürstenaufsatz benutzt. Die weichen Silikonborsten für den Bereich des Kinns und der Nase entfernen sehr gut Fett und Schmutz und beugen somit Pickeln und Mitessern vor.
Ich benutze die Gesichtsreinigungsbürste jeden Tag und musste gestern zum ersten Mal den Akku wieder aufladen.
Mein Fazit: Eine wirklich super Reinigungsbürste, die ihren Preis Wert ist.

LisaDi 29. Dezember 2017 13:25

 

Porentiefe Reinigung

Ich teste die Bürste nun seit knapp 3 Wochen und bin sehr zufrieden. Mein Hautbild hat sich verbessert und Unreinheiten sind verschwunden.
Beim Auspacken der Bürste war ich direkt begeistert, da die Bürste optisch sehr schön ist. Sie ist in weiß gehalten mit einem Perlschimmer. Sehr hübsch! Auch gefällt mir der dazugehörige Ständer gut, da die Bürste und auch die Aufsätze dort wirklich sehr gut aufbewahrt werden können. Einziges Manko ist, dass bei der Bürste kein Täschchen dabei ist, um sie auch auf Reisen mitzunehmen. Da ich viel unterwegs bin, fehlt das wirklich sehr!
Zur Anwendung der Bürste kann man sagen, dass sie kinderleicht zu bedienen ist. Die Bedienungsanleitung ist daher auch sehr kurz und präzise, was mir gut gefällt. Die Wärmeplatte auf der unteren Seite der Bürste wird dazu verwendet, das Makeup aufzulockern sodass man es leicht entfernen kann. Dazu wird auf das Gesicht oder auch auf die Wärmeplatte direkt eine Reinigungsmilch aufgetragen und die Platte danach sanft in kreisenden Bewegungen über das Gesicht bewegt. Dabei können 2 unterschiedliche Temperaturstufen eingestellt werden. Man sollte die erste Zeit mit der geringeren Stufe anfangen. Ich nutze auch nach 3 Wochen noch diese Stufe, werde aber demnächst die wärmere Stufe testen.
Die Reinigung der Bürste finde ich toll. Täglich verwende ich hierfür den weichen Aufsatz und 2x die Woche danach noch den kleinen Peelingaufsatz. Der weiche Aufsatz ist wahnsinnig angenehm auf der Haut und bildet auch richtig schönen Schaum in ausreichender Menge. Ich verwende hierzu eine Reinigungscreme, das funktioniert super! Mein Gesicht wird gründlich und schonend gereinigt. Super finde ich hierbei, dass die Bürste nach 20 Sekunden einen "Vibrationsalarm" abgibt, wodurch man dann weiß, wann man das nächste "Areal" reinigen soll. Das Gesicht wird dabei in 3 Areale aufgeteilt, sodass man nach 1 Minute fertig ist. Nach dieser Zeit schaltet sich die Bürste auch automatisch aus.
Die kleine Peelingbürste wende ich gerne um den Bereich der Nase herum an und auch am Kinn. Die Bürste ist sehr angenehm und reinigt porentief mit Peelingeffekt. Einfach toll!

Jessicah 28. Dezember 2017 14:02

 

Praktisches Gerät in edlem Design

Die Panasonic Cleansing Brush beeindruckt zuerst mit ihrem edlen Design in Gold und Weiss. Das Gerät ist funktionell gut durchdacht und liegt gut in der Hand. Mit der feinen Bürste ist eine sanfte und gründliche Gesichtsreinigung möglich, wenn man eine gute Waschlotion verwendet. Es erzeugt bei richtiger Anwendung feinen Schaum für eine professionelle Reinigung. Mit dem Porenbürstenaufsatz mit weichen Silikonstiften gelingt die porentiefe Reinigung der Zone um die Nase besonders gut. Die verstopften Poren werden hier besonders gründlich von Fett und Schmutz befreit zur Vorbeugung von Pickeln und Mitesseren. Die Wärmeplatte zur Make-up Lösung finde ich zwar ganz angenehm, aber zur Make-up Lösung verwende ich lieber anderes. Was an dem Geät etwas stört, ist dass der Akku schon nach kurzer Zeit wieder aufgeladen werden muss. Alles in Allem ein empfehlenswertes Gerät.

Sasseline 27. Dezember 2017 17:34

 

Überraschend gut

Das Produkt liegt super in der Hand und auch die Anwendung ist so einfach. Die Borsten sind sehr weich. Das Gehäuse sieht mega elegant aus.

Beautyzone17 27. Dezember 2017 15:48

 

Geht auch ohne

+ sehr feine Borsten, keine irritierte Haut
+ schickes, edles Design, welches die praktischen Funktionen nicht einbüßt
+ zwei Reinigungsstufen mit der Wärmeplatte
+ die Anwendung von Bürste und Wärmeplatte ist einfach zu handhaben
+ die Bürstenanwendung wird durch einen 20 Sekunden Modus kontrolliert für die jeweiligen Gesichtspartien
+ das Reinigungsgerät liegt leicht in der Hand
+ 2 unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen der Reinigungsbürste

- das Waschgel muss nachgekauft werden
- die Anwendung nimmt immer vermehrt Zeit in Anspruch
- jede Stelle mit der Wärmeplatte abzudecken bzw. zu reinigen wird unübersichtlich
- nach der Anwendung der Bürste spannt die Gesichtshaut und wirkt trocken.
- die Halterung für die Bürste wirkt nicht sehr hochwertig und macht leider keinen stabilen Eindruck

Die PANASONIC Reinigungsbürste ist ein nettes Gimmick aber die Gesichts-Reinigung geht auch problemlos ohne.

linkemaus 26. Dezember 2017 22:27

 

Gute Bürste

Wenn man diese Box in der Hand nimmt, bekommt man augenblicklich ein sicheres Gefühl für ein hochwertiges und zuverlässiges Produkt. Nach meiner preziöser Prüfung des Inhaltes wurden meine Erwartungen voll bestätigt. Die Bürste sieht solide aus, hat eine makellose Verarbeitung, ist sehr elegant und wertig. Sie liegt angenehm und sicher in der Hand, ist weder schwer noch zu leicht. Jeder Aufsatz ist einfach zu wechseln. Sie passen wie angegossen in den Bürstenkörper, sind sehr akkurat und richtig stabil.

Diese Gesichtsbürste ist extrem einfach zu benutzen und noch einfacher zu reinigen. Man soll die Anweisungen exakt folgen um eine professionelle Behandlung zu bekommen. Die wärme Make-up Entfernungsplatte ist revolutionär, unglaublich sanft und wirklich kraftvoll. Es scheint, dass diese Platte für alltägliches Make-up zu kräftig ist, aber für schwere, z.B. Theater-Make-up, wäre sie sehr nützlich und wertvoll. Die japanische weiche Bürste ist zart, wie eine Feder, aber diese Zärtlichkeit ist sehr verzwickt. Lassen Sie es nicht zu, dass die Bürste mehr als 20 Sekunden in der gleichen Zone des Gesichts bleibt oder Sie werden einer signifikante Rötung bekommen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Timer sehr praktisch und hilfreich. Die schäumende Reinigungswirkung fühlt sich nicht nur gut an, sondern bringt mit einem "Mikroschaum" viel Spaß. Die Pore-Targeting-Silikon-Reinigungsbürste ist ideal für schwer zu erreichenen Stellen, soll aber nur mit Schaum auf dem Gesicht verwendet werden. Diesen Aufsatz auf trockene Haut zu benutzen gibt überhaupt kein angenehmes Gefühl.

Fazit: Mit dieser Bürste erhalten Sie eine effektive Gesichtsbehandlung. Meine Haut fühlt sich viel sauberer an und sieht ein bisschen heller aus. Feuchtigkeitspflege verteilt sich besser und absorbiert sich viel schneller. Eine tolle Erfahrung!

YA34 26. Dezember 2017 12:47

 

Hält was es verspricht


Seit fast zwei Wochen teste ich die Reinigungsbürste und bin sehr zufrieden.Die Handhabung ist super einfach und sehr leicht.
Was mir gut gefällt ist die weiche Bürste , genau das richtige für meine sehr empfindliche Haut .Die haut fühlt sich nach der Reinigung sanft und Glatt an.
Die Wärmeplatte benutze ich auch als Porenöffner bevor ich eine Maske auftrage.
Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden .

Tinchen80 25. Dezember 2017 10:23

 

Panasonic Cleansing Brush EH-XC10

Stufe 1 Make-up Entfernung:

nach dreißig Sekunden ist die Wärmplatte auf Temperatur und somit betriebsbereit. Die Wärme ist sehr angenehm auf der Haut. Es kann zwischen 2 Temperaturen ausgewählt werden und ich habe die Stufe 2 gewählt. Durch die gebogene Wärmplatte ist der Der Panasonic Cleansing Brush EH-XC10 kam heute endlich an, ich bin sehr erfreut.

Stufe 2 Gesichtsreinigung:

Die Bürstenköpfe sind leicht zu montieren, somit sehr schnell betriebsbereit. Die Bürste ist sehr Weich und angenehm auf der Haut. Die Rotationen sind ebenfalls angenehm und gut auf die Hautbild abgestimmt.

Stufe 3 Porenreinigung:

Die Porenbürste ist ebenfalls gut anzubringen und angenehm auf der Nase.

Fazit: Die Haut fühlt sich nach der Behandlung sehr geschmeidig und glatt an. Ich bin sehr begeistert und kann sie weiterempfehlen, der Panasonic Cleansing Brush EH-XC10 ist sehr handhablich .

ezo ece 21. Dezember 2017 23:02

 

Super Bürste die sehr hochwertig verarbeitet isf

Ich habe die Bürste an Nikolaus zugeschickt bekommen und seitdem jeden Tag verwendet.
Sie kommt sehr hochwertig und schwer daher. Was ich aber durchaus positiv finde!
Man hat 2 Bürsten Aufsätze dabei. diese kann man ohne Probleme wechseln und aufsetzen. Die eine Bürste ist super zum reinigen, Makeup entfernen und Reinigungsmittel aufzutragen.
Die andere Bürste reinigt kleine Stellen und ist etwas fester.
Die Handhabung ist super einfach. Es gibt ein Fach für das Reibungsmittel und eins für Wasser.
Es bildet sich schöner Schaum und alles lässt sich gut entfernen.
Ich bin super zufrieden mit dieser Bürste!
Auch eine Wärmefunktion gibt es, diese nutze ich aber nicht oft. Alles in allem ist sie eine Note 1!

sabir 21. Dezember 2017 17:41

 

Besser kann die Gesichtsreinigung nicht sein

Als das Paket ankam war ich ganz aus dem Häuschen und freute mich richtig auf die abendliche Routine des Abschminkens. Doch zunächst habe ich erstmal alles ausgepackt, die Bedienungsanleitung studiert und die Bürste an die Ladestation gehängt. Dort musste sie dann ca. 2 Stunden aufladen.

Der Lieferumfang:

In dem ansprechend bedrucktem Paket befanden sich folgende Bestandteile: die Gesichtsreinigungsbürste, Weiche Bürste, Porenbürste, Ständer, Netzadapter (RE7-87) und Messkappe.

Zu der Nutzung:

Eingangs muss ich sagen, dass die Bürste nicht zur Reinigung von Augen Make-up geeignet ist; dies muss also separat entfernt werden. Die Nutzung ist wirklich kinderleicht und überaus angenehm. Zu Beginn löse ich mit der Wärmeplatte, am unteren Ende des Griffs, mein Make-Up sowie Verunreinigungen. Dafür fahre ich drei Minuten lang sanft in kleinen, kreisenden Bewegungen, von innen nach außen, über meine Gesichtshaut. Dann geht es weiter mit dem nächsten Schritt, der Verwendung der ersten Bürste (Weiche Bürste). Dafür gibt man zunächst einen Gesichtsreiniger seiner Wahl in die Öffnung unterhalb des Bürstenaufsatzes (die Gesichtreinigungskammer) und gießt ca. 4 ml Wasser direkt in die Mitte der Bürste, mittels dem Schutzdeckel, welcher zugleich ein kleiner Messbecher ist. Dann starte ich die Gesichtsreinigungsbürste, sodass der Mikroschaum entwickelt wird; die Menge des Schaums hängt übrigens vom verwendeten Reiniger ab. Und schon kann ich anfangen meine Gesichtshaut zu reinigen. Dafür fahre ich eine Minute in kreisenden Bewegungen über meine Haut. Die Bürste schaltet sich auch nach 1 Minute ab, sodass man nicht selbst auf die Zeit achten muss oder seine Haut zu lange reinigt, was kontraproduktiv wäre. Die Bürste ist super angenehm und weich, sodass die Reinigung sehr angenehm ist. Trotzdem habe ich das Gefühl, dass sie porentief und effektiv meine Haut reinigt. Den dritten Schritt, die Verwendung der Porenbürste, sollte man zweimal in der Woche vollziehen. Da ich große Poren habe und besonders die T-Zone eine Problemzone bei mir ist, habe ich dies auch getan. Durch den kleineren Bürstenkopf komme ich damit super auch an schwer zugängliche Gesichtspartien, wie um die Nase herum. Zudem fühlt sich auch dieser Aufsatz mit weichen Silikonstiften sehr angenehm, schonend und effektiv auf der Haut an.

Das Ergebnis:

Nach der Reinigung fühlt sich meine Haut sehr weich und zart an. Ferne ist sie tatsächlich porentief gereinigt, was ich an der Verwendung eines in Gesichtswasser getränkten Wattepads ausmachen kann. Dies verwende ich nach jeder Reinigung und nach dem Auftragen des Gesichtswassers, ist das Wattepad immer noch weiß. Zudem habe ich das Gefühl, dass meine Haut auch weniger Unreinheiten aufweist und gesünder aussieht.

Die Reinigung der Bürste:

Für die Reinigung der Bürste wische ich leicht mit einem feuchten Tuch über die Wärmeplatte und wasche die Bürsten mit warmen Wasser aus. Ab und an wird auch die Gesichtsreinigungskammer mit Wasser gesäubert. Dann schüttele ich überschüssiges Wasser ab und trockne die Bürste mit einem trockenen Tuch ab. Schon kann ich sie zum kompletten trocknen auf den Ständer stellen.

Das Fazit:

Ich bin absolut begeistert von der Gesichtsreinigungsbürste. Natürlich hat sie auch ihren Preis, aber gerade bei der Gesichtsreinigung sollte man keine Kompromisse eingehen, zumal man von der Bürste auch lange etwas hat. Wer Make-up verwendet, um einen schönen Teint zu erlangen, sollte auch darauf achten, dieses gründlich zu entfernen, um seiner Haut nicht zu schaden. Und mit dieser Bürste ist dies auf jeden Fall möglich. Die Reinigung ist dazu schnell, unkompliziert und sehr angenehm. Die Haut fühlt sich danach weich und zart an, ist absolut frei von Kosmetik und Unreinheiten und wird auch nachhaltig verbessert.

Mirellas Testparadies 21. Dezember 2017 16:03

 

Sanfte aber gründliche Reinigung


Die Bürste hat ein schönes, modernes Design und sieht qualitativ sehr hochwertig aus.
Die Handhabung ist kinderleicht. Die Wärmeplatte am Griff der Bürste soll das Make-Up löst das Make um an, damit es anschließend mit der Bürste leicht und vollständig zu entfernen werden kann. Die Bürste besitzt superweiche Borsten und reinigt sehr sanft. So sanft,dass ich anfangs glaubte, die Haut könne danach nicht sauber sein. Mein Test mit wasserfesten Kajal beweist das Gegenteil:
Die Bürste war hier gründlicher und zeitgleich sanfter als die manuelle Reinigung , da ich nicht reiben musste.
Der Clou dabei ist der Mikroschaum, den das Gerät erzeugt: Einfach einen beliebigen Gesichtsreiniger in die vorgesehene Kammer einfüllen, etwas Wasser in die Mitte der Bürste geben (Dosierhilfe), Bürste anschalten und sofort schäumt es wunderbar. Der Reiniger kann wirklich sehr sparsam dosiert werden um ausreichend Schaum zu erhalten , was zumindest bei preisintensiven Gesichtsreinigern Kosten spart.

Die Reinigung an sich dauert nur ca. 1 Minute für alle drei Sektionen des Gesichtes. Das Gerät hat einen Timer und schaltet automatisch ab.
Mit der zusätzlichen Silikonbürste lässt sich wunderbar 1-2 Mal in der Woche die T-Zone gründlich reinigen.

Die Reinigung der Bürste ist super einfach-Bürste abziehen auswaschen und das Gerät kurz mit klarem Wasser durchspülen.

Der Akku hält bei mir nun schon 8 Tage, was ich völlig ausreichend finde.

Fazit: Diese Gerät ermöglicht eine sanfte, aber dennoch äußerst gründliche Reinigung auch bei sensibler und problematischer Haut. Selbst wasserfester Kajal wurde restlos entfernt.

Bikediva  19. Dezember 2017 18:59

 

Panasonic Cleansing Brush

Die Panasonic Cleansing Brush EH-XC10 wird in einer hochwertigen Verpackung geliefert.
Im Paket enthalten waren die Brush, eine super softe Bürste zur porentiefen Reinigung, eine Silikonbürste, die für die Reinigung der T-Zone optimal ist, ein Ladegerät, eine Schale zur Lagerung von Brush und Bürsten sowie eine ausführliche Bedienungsanleitung.
Das Design der Cleansing Brush ist im aktuellen rot-gold und weiß gehalten, was der Cleansing Brush einen edlen Look verpasst.
Die Handhabung ist denkbar einfach. In eine Öffnung wird das gewünschte Waschgel eingefüllt. Anschließend wird mit Hilfe der mitgelieferten Kappe eine kleine aber vorgegebene Menge Wasser gefüllt und die Reinigung kann gestartet werden.
Wer sein Make-Up zuvor entfernen möchte, kann dieses über die Wärmeplatte, welche auf zwei Temperaturen eingestellt werden kann, machen. Hierzu wird lediglich die Wärmeplatte in kreisenden Bewegungen über das Gesicht geführt.
Zum Reinigen des Gesichts schaltet man die Brush an und kann auch hier zwei unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen auswählen.
Sofort wird ein sehr feiner Schaum erzeugt und man kann die Bürste ansetzen. Das Gesicht sollte bei der Reinigung in drei Zonen aufgeteilt werden. Nach ca. 20 Sekunden macht die Cleansing Brush eine kurze Pause, um anzuzeigen, dass der Reinigungsbereich gewechselt werden kann.
Für mich ein sehr gutes Produkt, welches gut auf die Bedürfnisse der Haut eingeht.

Yps84 19. Dezember 2017 17:34

 

Liebenswert

Anfangs fand ich die Dosierung des Reinigungsgels etwas schwierig, es war immer viel zu viel Schaum. Aber man lernt es, und dann macht die Bürste richtig Spaß! Die Haare sind sehr weich, reinigen aber sehr gut. Auch der Porenreiniger ist top. Einzig die beheizbare Makeup-Entferner-Seite ist nicht perfekt, bei mir schmiegt sie sich nicht so gut an die Haut an. Etwas mehr Rundung hätte ihr da vielleicht gut getan. Trotzdem ein tolles Produkt, sogar optisch!

Helenka 18. Dezember 2017 23:25

 

gründlich, aber sanft

Ich benutze die Cleansing Brush jetzt seit einigen Wochen und konnte bereits nach einer Woche ein verbessertes Hautbild feststellen. Sogar ein festsitzendes Grieskorn verschwand nach einer Woche Benutzung. Die Gesichtsbürste hat ein schlichtes, aber doch edles Design. Die Bedienung funktioniert einfach und intuitiv. Die Wärmeplatte heizt sich recht schnell auf und ist in zwei Stufen regulierbar. Ebenso in zwei Stufen regulierbar ist die Bürste selbst. Ich benutze ein wenig schäumendes Reinigungsgel und dennoch hat die Bürste in sekundenschnelle einen feinen Schaum erzeugt. Auch die Reinigung ist schnell und einfach. Ich bin sehr zufrieden mit der Panasonic Gesichtsbürste und kann diese nur weiterempfehlen.

Dezembermieze 18. Dezember 2017 14:59

 

Eine Freude in jedem Badezimmer

Zuerst einmal fiel mir die sehr chice, aber schlichte Verpackung auf. Man merkt sofort, dass man ein hochwertiges Produkt in den Händen hält.
(in dem Karton macht es sich auch super als Geschenk)

Die einzelnen Teile der Brush sind hygienisch verpackt und die Bürste selbst liegt ergonomisch in der Hand.

Zunächst hab ich mich in die Gebrauchseinleitung eingelesen. Diese ist relativ umfangreich und sollte unbedingt gelesen werden. Nützliche Tipps zur Pflege und Reinigung helfen dabei, dass man lange Freude an dem Gerät hat.

Nach dem das erste Aufladen beendet war, hab ich die Wärmeplatte zum Entfernen von Make Up ausprobiert. Sie hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut...und das tolle ist, dass man hier jeden Gesichtsreiniger benutzen kann, egal ob Schaum oder Milch.

Am nächsten Tag war die Bürstenreinigung an der Reihe. Auch hier sollte man vorher die Gebrauchsanweisung lesen: Einfach Schaum in die vorgesehen Öffnung gefüllt, etwas Wasser dazu -'und los geht's. Der Schaum, verbunden mit der leichten Masse, erzeugt ein angenehmes, zartes und porentiefes Gefühl .
Genauso geht es mir mit der kleineren porentiefen Bürste, die ähnlich wie ein Peeling, zweimal in der Woche benutzt werden darf. Absolut top!

Nicht nur die Benutzung lässt einen wie eine Beauty-Queen fühlen. Auch der stylische Halter, der auch als Trockenstation für die Brush benutzt wird, ist ein Hingucker in jedem Badezimmer!

Tolles Geschenk --- egal ob für die Freundin, Tochter, Mama ... oder sich selbst!

flywithfranny 18. Dezember 2017 12:48

 

ein super Produkt

Die Gesichtsbürste ist ein Highlight für die Beauty- Welt und hat mich absolut überzeugt. Sie sieht edel aus und ist meiner Meinung nach sehr hochwertig verarbeitet. Die Box beinhaltet ein Betriebsanleintungsbuch in mehrere Sprachen , ein Quick Start Quide ( auch in 6 Sprachen), das Hauptgerät, Porenbürste( aus Silikon), weiche Bürste, Ständer (sehr wichtig),Messkappe (um Wasser aufzufüllen) und Netzadapter. Das Aufladen dauert etwa 2 Stunden und jetzt nach eine Woche tägliche Verwendung ist das Gerät noch aufgeladen. Für mich ist die tägliche Gesichtsreinigung sehr wichtig um eine gesunde und strahlende Haut zu haben. Die Panasonic Cleansing Brush sorgt dafür das die Haut in drei Schritten optimal gereinigt werden kann. Und zwar wird zuerst eine Wärme- Make-up-Entfernung mit der Wärmeplatte durchgeführt( 3 Min), dann die Bürstenreinigung mit der weichen Bürste(1 Min) und danach zweimal in der Woche eine auf Poren gerichtete Reinigung mit einer Porenbürste(1 Min zweimal pro Woche). Die Wärmeplatte befindet sich auf anderem Ende des Gerätes und hilft dass das Make- up sanft gelockert werden um die Reinigungseffektivität zu verbessern. Die Bürstenreinigung dauer 1 Minute insgesamt ( etwa 20 Sek. für jede Partie) . Ich finde es sehr gut dass das Gerät ein Signal gibt , wenn eine Gesichtssektion fertig ist. Nach eine Minute schaltet die Bürste automatisch aus. Die Reinigung der Bürste gelingt ganz schnell und einfach, indem man das Wasser in dem Schaumspender gießt und aus der Gesichtsreinigungskammer raus lässt. Nach der Gesichtsreinigung ist meine Haut sehr weich und gleichzeitig elastisch. Die tägliche Pflege wird schneller von der Haut aufgenommen und die Poren auf der Nase und Kinn sind deutlich reduziert. Mit der Bürste Panasonic Cleaning Brush EH- XC10 bin ich bis jetzt absolut zufrieden und werde sicher weiter empfehlen.

Mareaschka 17. Dezember 2017 19:57

 

Panasonic Cleansing Brush EH-XC10

Die Gesichtsreinigungsbürste Panasonic Cleansing Brush EH-XC10, die ich gerade teste, liegt gut in der Hand und hat ein tolles Design. Die Haut wird gründlich und sanft gereinigt. Durch die verschiedenen Bürsten-Aufsätze kann man sowohl Make-Up gründlich entfernen als auch die Haut porentief reinigen. Durch den stylischen Ständer ist die Gesichtsreinigungsbürste immer griffbereit.

LisaA 17. Dezember 2017 18:50

 

Panasonic Cleansing Brush EH-XC10

Die Gesichtsreinigungsbürste Panasonic Cleansing Brush EH-XC10 liegt gut in der Hand und hat ein tolles Design. Die Haut wird gründlich und sanft gereinigt. Durch die verschiedenen Bürsten-Aufsätze kann man sowohl Make-Up gründlich entfernen als auch die Haut porentief reinigen. Durch den stylischen Ständer ist die Gesichtsreinigungsbürste immer griffbereit.

LisaA 17. Dezember 2017 16:50

 

Tolle reinigende Bürste

Ich bin begeistert von der Cleansing Brush, aber ich kann mich irgendwie nicht mit der Wärmeplatte anfreunden. Die Platte darf nicht auf den Augen angewendet werden, aber die meiste Schminke habe ich auf meine Augen. Somit sehe ich den Sinn der Wärmeplatte nicht. Aber dafür ist die Reinigungsbürste der Hammer. Das Gerät produziert sehr viel Schaum, was ich super finde. Meine Haut war nach der Reinigung nicht gerötet wie bei einer Handbürste. Einziger Kritikpunkt ist der Timer. Das Gerät stoppt nach ungefähr einer Minute automatisch. Die Wärmeplatte wird auch automatisch nach ein bis zwei Minuten wieder kalt. Ich finde das ziemlich nervig mit dem Timer. Leider haben das auch die meisten Reinigungsbürsten anderer Markengeräte.
Fazit:
Die Wärmeplatte finde ich irgendwie nutzlos fürs Make-up entfernen. Ich benutze sie um meine Poren auf meiner T-Zone zu öffnen bevor ich eine reinigende Gesichtsmaske anwende. Das funktioniert super. Die Reinigungsbürste finde ich super gut vor allem wegen dem Schaum der produziert wird. Die Reinigung ist effektiv und hinterlässt keine Rötungen. Dafür gibt es Daumen hoch. Daumen runter gibt es leider für den Timer.

Mimilogical 17. Dezember 2017 14:53

 

Ein hochwertiges und edles Produkt!

Diese Gesichtsbürste ist definitiv weiterzuempfehlen.
Das Design ist sehr edel, das Produkt hochwertig verarbeitet und unglaublich sanft zur Haut. Zudem liegt sie sehr angenehm in der Hand
Seitdem ich die #PanasonicCleansingBrush verwende, hat sich mein Hautbild deutlich verbessert. Meine Haut ist rein, zart und wirkt frischer und belebt.

Livia8924 17. Dezember 2017 07:00

 

Das Gerät ist der Hammer!!!

1. Aussehen: sehr elegant und hochwertig
2. Habe alle drei Funktionen ausprobiert und bin total überrascht wie super toll das Gerät ist. Mit der Wärmeplatte bekommt man das Make-up super schnell und sehr gut weg, die zwei Bürsten reinigen die Haut und die Poren so das man schon nach paar mal benutzen merkt das die Haut spürbar weicher und glatter ist. Schon nach zwei-wöchiger Benutzung sind die Hautunreinheiten sichtbar weniger geworden.
3. Die Cleansing Brush ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Lejlamk  16. Dezember 2017 22:08

 

Erfüllt voll und ganz was sie verspricht

Ich teste das Gerät jetzt seit einer Woche und bin begeistert.
Als erstes zum Design: es sieht sehr edel aus, liegt gut in der Hand. Auch der Ablageständer sieht sehr gut aus.
Das Gerät arbeitet leise und liegt auch im Betrieb ruhig in der Hand.
Die Bedienungsanleitung ist unkomplizierte und gut verständlich geschrieben.
Das Einfüllen meines Gesichtsreinigers ist problemlos und die Klappe ist dicht.
Die Bürste ist weich und angenehm auf der Haut, auch die Schaumbildung kommt schnell und ist vollkommen ausreichend. Die Porenbürste ist sehr angenehm auf der Haut.
Die Wärme des Make-up Lösers macht das Make-up wirklich weich, so dass es danach schnell und leicht abzuwischen/-waschen ist.
Auch der Timer ist sehr hilfreich.
Normalerweise hab ich immer mit einer kleinen nicht elektronischen Bürste mein Gesicht gesäubert, mit der ich deutlich mehr Druck beim Waschen ausgeübt habe und war deswegen anfangs skeptisch, ob die sanfte Bürste ausreicht. Aber nach einer Woche muss ich sagen: Sie reicht und ich habe das Gefühl, dass mir meine Haut dankbar ist, dass ich sie jetzt sanfter behandele.
Das einzige, was ich jetzt brauche, ist etwas mehr Zeit als vorher. Aber da es mir meine Haut zu danken scheint, nehme ich das gerne in Kauf.

Maizière 14. Dezember 2017 21:18

 

Nicht mehr weg zu denken

Ich besitze die Reinigungsbürste jetzt seit 5 Tagen. Und bin sehr begeistert. Die Reinigung geht sehr schnell und einfach. Selbst Make-up lässt sich mühelos und schnell entfernen. Die Handhabung ist selbsterklärend und nach einmaligen lesen der Anleitung einfach. Bisher habe ich ein Reinigungsgel und ein Peeling benutzt. Bei beiden entsteht ein toller, kompakter Microschaum. Demnächst teste ich ein Reinigungsöl! Nach der Anwendung fühlt sich die Haut weich an. Die anschließende Pflege wirkt erfrischend.

Zwergenprinzessin 14. Dezember 2017 20:51

 

Cleaning Brush EH-XC10

H-XC10 The 3-in-1 Cleansing Brush
Diese Gesichtsbürste Cleansing Brush EH-XC10 ist toll!
Bin begeistet von dem Gefühl meiner Haut , sie ist sanft und perfekt gereinigt.
Mich hat das Produkt überzeugt. Das Gerät wirkt sehr gut gearbeitet.
Die Handhabung ist Einfach und angenehm da das Gerät gut in der Hand liegt ist.
Es ist schnell und einfach einsatzbereit auch für empfindliche Haut sehr gut geeignet.
Die Abwendung mit dem Mikroschaum ist ein Genuss.
Kann das Gerät durchweg empfehlen!
Toll auch die Wärmeplatte an der Unterseite des Gerätes. Damit lässt sich Make-Up durch Wärme lockern und entfernen. Auch hier gibt es zwei Stufen 43 Grad und 48 Grad.
Ein sehr hochwertiges Produkt vorallem für sehr empfindliche und trockene Haut.
Ich finde das Zubehör sehr umfangreich, auch die vielen anderen Bürsten die man nachkaufen kan

chrissii 14. Dezember 2017 16:58

 

Eine rundum tolle Gesichtsreinigungsbürste

Vorab meine Haut ist sehr empfindlich. Mit meinen mittlerweile Mitte 30 war ich schon lange auf der Ursache nach den zwischendurch immer mal wieder auftretenden kleinen Pickel. Die Wärmeplatte ist gerade in der jetzigen kalten Jahreszeit eine sehr angenehme Vorbereitung auf die Reinigung der Haut. :-) Mit dem Aufsatz der weichen Borsten reinige ich danach mein Gesicht. Es ist wirklich sehr effektiv dass das Reinigungsgel dann leicht aufschäumt und die Reinigung dann intensiv betreibt. Die Haut fühlt sich danach so unglaublich weich an. Die zwei Funktionen wende ich wirklich fast jeden Abend an. :-) Den Porenbürstenaufsatz habe ich nur einmal kurz genutzt. Für meine empfindliche Haut ist er nicht ganz so sinnvoll.
Ich durfte diese durchweg tolle Reinigungsbürste testen und kann sie einfach nur empfehlen. Vielen Dank. :-)

moonlight010101 14. Dezember 2017 15:35

 

Ich nutze sie mittlerweile täglich

Ich bin mittlerweile ein wahrer Fan meiner Cleansing Brush 3in1. Früher habe ich sowas für Geldverschwendung gehalten, aber es bringt der Haut tatsächlich was.
Anfangen möchte ich mit der einfachen Handhabung, da kann man auch ganz Beautyunerfahren sein, man bekommt es hin. Sie hat ein schönes Desing, das nicht zu übertrieben ist. Sie wirkt mit dem Rosegold einfach edel und man kann Sie im Bad liegen lassen, denn Sie ist ein Eyecatcher. Man befüllt die hintere Kammer mit einem Reinigungsschaum, füllt vorn anhand des beiliegenden Messbechers noch einwenig Wasser ein und schon kann es los gehen. Sie macht einen tollen Schaum, der Aufsatz ist ganz weich was die Haut natürlich toll findet. Meine Haut kribbelt danach auch immer leicht, was mir zeigt das Sie arbeitet. Ich benutze Sie mittlerweile täglich ca. 3 Min und mein Hautbild hat sich auch schon gebessert und die abgestorbenen Hautpartikel sind danach wie weggezaubert.
Ich nutze sie schon mehr als eine Woche und musste bisher noch nicht den Akku nachladen, was ich natürlich toll finde. Sie liegt gut in der Hand und man kann toll mit Ihr arbeiten. Auch die Reinigung danach ist super einfach, also etwas was man durchaus im stressigen Alltag unterbringen kann. Ich bin sehr zufrieden und würde Sie mir wieder holen...

Tatalana 14. Dezember 2017 15:02

 

Tolle Reinigung, aber...

Ich bin begeistert von der Cleansing Brush, aber ich kann mich irgendwie nicht mit der Wärmeplatte anfreunden. Die Platte darf nicht auf den Augen angewendet werden, aber die meiste Schminke habe ich auf meine Augen. Somit sehe ich den Sinn der Wärmeplatte nicht. Aber dafür ist die Reinigungsbürste der Hammer. Das Gerät produziert sehr viel Schaum, was ich super finde. Meine Haut war nach der Reinigung nicht gerötet wie bei einer Handbürste. Einziger Kritikpunkt ist der Timer. Das Gerät stoppt nach ungefähr einer Minute automatisch. Die Wärmeplatte wird auch automatisch nach ein bis zwei Minuten wieder kalt. Ich finde das ziemlich nervig mit dem Timer. Leider haben das auch die meisten Reinigungsbürsten anderer Markengeräte.
Fazit:
Die Wärmeplatte finde ich irgendwie nutzlos fürs Make-up entfernen. Ich benutze sie um meine Poren auf meiner T-Zone zu öffnen bevor ich eine reinigende Gesichtsmaske anwende. Das funktioniert super. Die Reinigungsbürste finde ich super gut vor allem wegen dem Schaum der produziert wird. Die Reinigung ist effektiv und hinterlässt keine Rötungen. Dafür gibt es Daumen hoch. Daumen runter gibt es leider für den Timer. Daher gibt es nur 3 Sterne.

Mimilogical 14. Dezember 2017 12:42

 

Chices Design

Das Gerät ist leicht in der Handhabung und reinigt Tiefenrein. Die Bürstenhaare sind sehr weich und angenehm im Gesicht außerdem empfinde ich die T-Zonen Bürste als optimale.
Ich muss sagen ich liebe das Gerät.

Fufu_fa 14. Dezember 2017 11:56

 

Tolle Gesichtsreinigungsbürste

Ich habe die Bürste vor ca. 1 Woche erhalten und nutze sie seither täglich um mein Make-up zu entfernen. Meine Haut sieht schon nach so kurzer Zeit viel besser aus und fühlt sich auch sauberer an. Auch das Make-Up lässt sich super lösen. Die Wärmefunktion empfinde ich als sehr angenehm und auch die Reinigung mit der Bürste ist auch angenehm, wobei ich hier jeweils nur die 1. Stufe nutze, da ich die 2. Stufe als zu stark empfinde. Evtl. ist das aber auch, weil ich vorher noch keine Gesichtsreinigungsbürste verwendet habe. Das Design und das Zubehör empfinde ich als sehr ansprechend und die Bürste ist einfach zu reinigen. Die Befüllung mit dem eigenen Reinigungsmittel geht sehr einfach und ich finde es gut, dass man hier nichts spezielles kaufen muss. Außerdem habe ich den Eindruck, dass man viel weniger Reinigungsmittel benötigt. Ich kann diese Bürste nur weiterempfehlen

TJ 14. Dezember 2017 10:30

 

Super Produkt

Dann erstmal zum Design: Ich finde die Bürste optisch sehr gelungen und vor allem hochwertig. Die Bürste liegt sehr gut in der Hand.

Während ich das Gerät aufgeladen habe, wurde erstmal die Bedienungsanleitung studiert. Das ist aber auch kein großer Akt, es ist alles sehr gut erklärt und beschrieben..

Erst wird das Gesicht mit der Wäremplatte behandelt, so dass ich die Poren öffnen. Danach kommt dann die Bürste zum Einsatz, in die Bürste kommt etwas Waschgel und Wasser. Dadurch entsteht dann ein angenehmer Schaum. Die Bürsten sind seidig weich und erzeugen ein tolles Gefühl auf der Haut.

Ich teste also jetzt seit gut 2 Wochen und bin wirklich begeistert. Ich würde die Bürste nicht mehr hergeben wollen.
Mein Hautbild ist nach meiner Ansicht viel klarer geworden und die Haut fühlt sich total weich an.

Wer also noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist, ich kann die Cleansing Brush nur empfehlen.

Nikanda 14. Dezember 2017 08:50

 

überzeugt

Ich habe jetzt eine Woche die Reinigungsbürste getestet. DAmit sich das Make-Up besser lösen lässt habe ich erst einmal das Wärmepad am unteren Ende der Bürste benutzt, dies soll die Poren erweitern und das Beste Ergebnis der Reinigung erbringen. Der Bürtenaufsatz ist weich, geschmeidig und sanft zur Gesichtshaut.
Der nächste positive Punkt ist die sehr gründliche Reinigung durch die Mikrofeinsschaumfunktion. Die Reinigungsbürste hat oben unerhalb dem Aufsatz ein Fach in dem das Reinigungsmittel mit Wasser reingeschüttet wird. Dadurch ist die Reinigung noch gründlicher. Mit den Silikonborsten habe ich die Problemzonen um die Nase und Kinn gereinigt. Auch diese ist sehr angenehm und gründlich.
Kann ich zu 100 % empfehlen und würde sie immer wieder kaufen

Dany007 13. Dezember 2017 19:01

 

Sehr zufrieden mit der Bürste

Ich teste die Bürste jetzt seit einer Woche täglich wasche ich mir damit das Gesicht und ich sehr jetzt schon wie sich meine Haut ein bisschen verbessert hat. Die Wärmeplatte löst gut das Make up was sich dann kinderleicht mit dem Bürstenaufsatz entfernen lässt. Die bürste ist wasserdicht so das man auch beim Baden oder duschen sein Gesicht gründlich waschen kann.

Midnightlady92 13. Dezember 2017 16:44

 

Cleansing Brush

Seit einer Woche teste ich die Reinigungsbürste und ich bin bis jetzt zufrieden. Ich werde das Gerät gerne weiter benutzen. Ich habe schon meinen Freundinnen das Gerät weiterempfohlen. Paar Punkte, die mir besonders gut gefallen haben: - die Bürste ist wirklich sehr sehr fein, daher fühlt sich meine empfindliche Haut danach gut; - das Gerät sieht sehr edel und hochwertig aus, ist von guter Qualität; - die zusätzliche Silikonbürste ist sehr nützlich und hilfreich bei problematischer Haut an der Nase; - liegt gut in der Hand und hat einen praktischen Untersetzer; - die Wärmeplatte ist was ganz neues für mich, aber in Verbindung mit Öl ist sie klasse. Minuspunkte: - das Gerät ist preislich sehr teuer; - für diejenigen, die keine empfindliche Haut haben, wird diese feine Bürste vielleicht zu fein und nutzlos sein; - ups, keine Minuspunkte mehr:))). Empfehlenswert für empfindliche Haut, die zu Hautunreinheiten neigt.

Budanolli  13. Dezember 2017 16:24

 

Sanfte Pflege

Die cleansing brush ist wirklich sehr weich und angenehm. Mein Eindruck ist, dass diese Methode nicht unbedingt viel wirkungsvoller ist als herkömmliche Methoden, aber sie macht die tägliche Gesichtspflege sehr einfach und angenehm. Ich werde dadurch meine Haut sicherlich häufiger und gründlicher Reinigen, weshalb ich durch die cleansing brush auch ein verbessertes Hautbild erwarte.

Texterhexe 13. Dezember 2017 14:23

 

Ich bin begeistert

Ich habe die Cleansing Brush EH-XC10 zum Testen zugeschickt bekommen und bin begeistert. Meine Haut hat noch nie besser ausgesehen geschweige denn angefühlt. Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt keine „elektrische Reinigungsbürste“ benutzt sondern immer nur per Hand meine Haut gereinigt. So porentief, wie mit der Panasonic Cleansing Brush bekommt man seine Haut aber definitiv nicht. Die Funktion: Wärme-Make-up-Entferung ist einfach nur Weltklasse!!!

Tchrissi  12. Dezember 2017 18:12

 

Gründliche Reinigung , verbessertes Hautbild

Die Panasonic cleansing Brush kommt hübsch verpackt in einem Karton in dem auch die weitere Aufbewahrung problemlos möglich ist.
Die Reinigunsgbürste ist schon im Lieferumfang enthalten, jedoch können noch verschiedene Bürsten zugekauft werden.
Auf der Oberseite des Gerätes befindet sich eine Klappe in die direkt die Reinigungslotion mit
4 Ml Wasser eingefüllt werden können. Ein Messbecher ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Und nun kommt der feine Reinigungsschaum ganz eigenständig aus der Mitte der Reinigungsbürste
Die sanfte Reinigunsbürste ist auswechselbar. Je nach Hauttyp kann hier zwischen verschiedenen Aufsätzen gewählt werden.
Eine einfach Bedienung der beiden Geschwindigkeitsstufen ist problemlos mittels eines Schalters an der Seite möglich.
An der Innenseite befindet sich dann noch ein Schalter um zusätzlich die Wärme einzuschalten. Wärme ist dafür wichtig, dass die Poren sich öffnen und die Bürste besonders gründlich reinigen kann.

An der Unterseite befindet sich eine Wärmeplatte mit der man über das Clarifying Day Öl auf die Gesichtshaut streicht und gleichmäßig verteilt. Auch hier gibt es zwei Stufen 43 Grad und 48 Grad. dadurch kann das aufgetragene make up gelockert werden und lässt sich leichter entfernen.
Nun setzt man die Bürste locker auf das Gesicht auf. Die Borsten sind so gut wie gar nicht zu spüren. Damit auch jede einzelne Zone des Gesichts gründlich gereinigt wird, gibt es alle 20 Sekunden einen Vibrations Impuls, dann weiß man dass man zur nächsten Zone wechseln sollte.
Die Handhabung der Bürste ist sehr einfach und das Gesicht fühlt sich anschließend erfrischt und gründlich gereinigt, an.

den Akku beim ersten mal aufzuladen dauert ca 2 Stunden, doch dann hält der Akku eine ganze Woche bei täglichem Gebrauch.

Ich habe die Bürste jeden 2ten Tag verwendet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Meiner Empfindung nach sind sogar meine Poren kleiner geworden, was mit zunehmendem Alter für mich ein wirkliches Problem darstellte. Mein Hautbild ist deutlich klarer geworden.

Ich hätte nicht gedacht, dass die Reinigung mit der Panasonic Cleansing Brush EH-XC10 so einen deutlichen Unterschied zur herkömmlichen Gesichtsreinigung darstellt.

Zudem wirkt das Gerät sehr hochwertig und ich kann sagen, das es mich vollkommen überzeugt hat.

diddel30 12. Dezember 2017 12:01

 

Erst skeptisch, dann begeisstert


Wider erwartend bin ich zum Cleansing Brush-Fan geworden…

„Wieder ein Gerät mehr, was im Bad rumsteht“ , das war der Kommentar meines Mannes als ich das Kästchen ausgepackt habe und mich mit Anleitung und Bedienhinweisen befasst habe.
Irgendwie hat er ja Recht, das Bad ist voll von elektrischen Pflegegeräten und die meisten sind irgendwann in der Schublade versunken.

Ich habe den Cleansing Brusch jetzt eine Woche und er steht immer noch neben dem Waschbecken und wird täglich benutzt.

Die Handhabung ist total einfach. Aufladen, Waschgel einfüllen, Wasser aus dem Messbecher in die kleine Öffnung geben (ich nehme schön warmes Wasser, das fühlt sich angenehmer an) und los geht’s.

Bei der ersten Anwendung hatte ich ein angenehm weiches Hautgefühl, war aber noch nicht so richtig überzeugt, ob es wirklich sein muss, seine Haut mit einem Gerät statt mit herkömmlichen Wattepads zu behandeln.

Aber da alles so einfach, unkompliziert ist und auch das Säubern der einzelnen Teile nach dem Gebrauch super simpel ist, bin ich dabei geblieben. Auch habe ich das Gefühl, die Nachtpflege kann nach der intensiven Reinigung und sanften Massage besser von meiner Haut aufgenommen werden.

Auch meine pupertierende Tochter profitiert von unserem neuen Mitbewohner im Bad. Sie lässt sich regelmäßig von mir den Nacken mit dem Cleansing Brush reinigen und die unreinen Poren und Pickel sind schon viel weniger geworden.

Einziger Wehrmutstropfen: Ich vermisse eine kleine Tasche, worin der Cleansing Brush verstaut werden kann. Ich bin sehr oft beruflich unterwegs und würde mir eine Reiseverpackung dazu wünschen. Jetzt wickel ich alles ins Handtuch ein, wobei es mir aber schon passiert ist, dass mir das Gerät beim Auspacken heruntergefallen ist. Im heimischen Gebrauch ist der Ständer praktisch und völlig ausreichend. Man hat alles Zubehör auch gut griffbereit.




cosme 11. Dezember 2017 19:36

 

Super effizient und kinderleicht

Das Handling ist super einfach! 2h aufladen und los geht es. Der weiche Bürstenaufsatz ist das Geheimtool. Er reinigt meine Haut in Kombination mit dem eingefüllten Gesichtswaschgel supergründlich. Eine kleine Menge ist absolut ausreichend. Etwas Wasser mit dem Messbecher abmessen & los geht es! In der Anleitung ist alles sehr genau beschrieben und die Bedienung ist sehr intuitiv.
Der Reinigungsschaum ist total ergiebig und reinigt meine Haut super genau. Jede Hautpartie wird gründlich gereinigt, bevor man zur nächsten übergeht. Mein Hautbild ist viel klarer und feiner geworden. Auch habe ich den Eindruck, dass die Make-up Rückstände nun vollständig entfernt werden und meine Pflegeprodukte nun noch effizienter einwirken können. Ich benötige nun auch geringere Mengen um ein gutes Ergebnis zu erzielen, da die Haut die Produkte nun viel gezielter aufnehmen kann. Mich hat die Reinigungsbürste jetzt schon überzeugt. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ist die Haut ja nicht ganz einfach. Dank der Reinigungsbürste fühle ich mich jedoch perfekt gepflegt & gut für den Winter vorbereitet.

Julia M 11. Dezember 2017 17:37

 

Panasonic Cleansing Brush EH-XC10

Diese Gesichtsbürste Cleansing Brush EH-XC10 ist wirklich Super!
Bin begeistet von meiner Haut dannach, die sanft und perfekt gereinigt ist.
Mich hat das gesamte Produkt überzeugt. Das Gerät wirkt sehr wertig gearbeitet.
Die Handhabung ist simpel und angenehm da das Gerät gut in der Hand liegt ist. Es ist schnell und einfach einsatzbereit auch für empfindliche Haut sehr gut geeignet.
Die Abwendung mit dem Mikroschaum ist ein Genuss.
Kann das Gerät durchweg empfehlen!

PiRu 9. Dezember 2017 18:54

 

Zart und gründlich

Nicht nur optisch sehr ansprechend, dezentes chices Design.

Auch die Reinigung ist super easy und gründlich.
Die super zarten Bürste für trockene Haut, Porentief rein wird es mit der Porenbürste.

Man kann zwischen zwei Geschwindigkeiten auswählen.
Praktisch auch der Benachrichtigungstimer, alle 20 Sekunden spürt man ein leichtes pulsieren.
Somit weiß man, dass man zur nächsten Zone wechseln soll.

Das Gerät hat eine extra Kammer für die Gesichtsreinigungslotion. Eingefüllt, verschlossen,
in die Mitte der Bürste 4 mL Wasser gefüllt (Messekappe im Lieferumfang) und schon kann es losgehen.

Toll auch die Wärmeplatte an der Unterseite des Gerätes. Damit lässt sich Make-Up durch Wärme lockern und entfernen. Auch hier gibt es zwei Stufen 43 Grad und 48 Grad.

Ein sehr hochwertiges Produkt vorallem für sehr empfindliche und trockene Haut.

Ich finde das Zubehör sehr umfangreich, auch die vielen anderen Bürsten die man nachkaufen kann.

Petra 9. Dezember 2017 12:13

 

Premium Full Face Reinigungssystem

Der Panasonic Cleansing Brush EH-XC ist wirklich ein Premium Full Face Reinigungssystem.

Angelehnt an die koreanische Methode der Gesichtsreinigung besitzt der Cleansing Brush eine Wärmeplatte (für die Lockerung von Make Up) sowie eine Mikroschaum-Technologie zur gründlichen und porentiefen Gesichtsreinigung.

Er hat ein schlichtes aber modernes Design und der erste Eindruck ist sehr hochwertig und stimmig. Auch die Bürste ist sooo flauschig und fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an.

Einmal aufgeladen, dauert circa zwei Stunden - hält der Akku ca. eine Woche.

Das Vorgehen der Double Cleansing Methode:

1. Schritt die Wärmeplatte

Hier einfach das Clarifying Day Öl auf die Haut auftragen. Nach ca. 30 sec ist die Wärmeplatte auf Temperatur und man kann die gebogene Wärmeplatte benutzen, um damit das Make Up zu lockern.

Ich liebe diese Art der Reinigung und ich merke, wie sie im Gegensatz zu einer auf Alkohol basierenden Reinigung, die Haut nicht austrocknet und man ein tolles "Wohlfühlgefühl" hat!

2. Schritt die Reinigung

Die Bürstenköpfe sind hier leicht zu montieren. Das Gesichtsreinigungsprodukt wird einfach in eine kleine Öffnung an der obereren Seite des Gerätes eingefüllt inkl. ein bisschen Wasser. Beim Einschalten entwickelt sich nun im inneren des Gerätes der feine Mikroschaum, welcher direkt aus der Mitte der Bürste hervorkommt.. Das ist wirklich magisch!!

Die Bürste ist wirklich ganz sanft und weich und jede Borste ist an der Spitze auf 0,01 mm abgeschrägt, um speziell Unreinheiten zu entfernen.

Eine 2 Bürste mit Silikonspitzen unterstützt die porentiefe Reinigung der T-Zone (lt. Hersteller soll diese aber nur 1-2 x die Woche benutzt werden ).


Das Ergebnis :

Das Handling ist wirklich super einfach und nach der Reinigung fühlt sich meine Haut sauber und gepflegt an.

Hautschüppchen werden gut und zuverlässig entfernt - die Haut ist sichtbar weicher und glatt - das Hautbild verbessert.

Im Vergleich zu anderen Herstellern, bin ich von der Qualität und der Funktionalität des Cleansing Brush absolut überzeugt und begeistert. Er hat eine sanfte und tiefgründige Reinigung und ist für meine Mischhaut absolut genial.

Sandra A. 9. Dezember 2017 06:25

 

Panasonic EH XC10

Sehr schönes gerät sehr lechte bedienung
sehr hübsche verpackung
tolles design von produkt

Nicole 8. Dezember 2017 19:43

 

Hochwertiges Beautytool

Schon beim auspacken des Gerätes bemerkt man, dass es sich um ein sehr hochwertiges Beautytool handelt. Die Verpackung wirkt hochwertig, mir sagt besonders zu, dass auf zu viel unnötiges Plastik (wie oft bei anderen Produkten unzählige Tütchen, Tüten, Folien, etc.) verzichtet wurde.
Das gesamte Gerät macht insgesamt einen sehr wertigen Eindruck, es liegt angenehm in der Hand und kann durch seine einfache fast selbst erklärende Bedienugnsweise durchweg überzeugen. Besonders praktisch ist die beigefügtge Kurzanleitung. Somit kann das Gerät schnell und einfach zum Einsatz kommen.

In der Benutzung fällt mir sehr positiv auf, dass die Wärmeplatte zwei unterschiedlich hohe Temperaturen benutzt werden können. Die Reinigung mit der weiche Bürste wirkt sehr angenehm. Der Mikroschaum überzeugte mich total, sehr weicher, langanhaltender Schaum.

Vom Gerät an sich bin ich wirklich überzeugt, ich würde dem Gerät selbst würde ich 5 Sterne geben. Es gibt jedoch ein Aber: Von dem Aufbewahrungsständer der Bürste bin ich leider gar nicht überzeugt. Die Bürsten fallen leicht aus der Rückseite des Ständers der Ständer insgesamt wirkt sehr günstig und nicht besonders stabil. Dies ist sehr schade, da das Gerät an sich so hochwertig ist. Besonders toll wäre wenn es eine direkte Ladestation für das Gerät geben würde, die das lästige Kabel an- & abstecken ersparen würde

StefWin 8. Dezember 2017 11:40

 

Super angenehm

Das wichtigste zu erst : die Bürste ist super weich. Es ist wirklich angenehm auf der Haut. Nach der Anwendung fühlt sich das Gesicht gereinigt und weich zugleich an. Die Make Reste sind komplett entfernt worden. Das Design des Geräts spricht mich ebenfalls an. Die dazugehörige Halterung ist Spitze. Sie erleichtert das aufladen und die Anwendung. Bedienungsanleitung ist mit dabei und leicht zu verstehen. Bis jetzt bin ich rundum glücklich.

Jk66 6. Dezember 2017 23:33

 

Cleansing Brush EH-XC10

jetzt wo ich sie habe kann ich absolut den Preis nachvollziehen die Cleansing Brush EH-XC10 ist der Hammer mega leichte Handhabung und ergebnis traumhaft.

jenn 6. Dezember 2017 23:01

 

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Platzierung von Cookies zu, die wir einsetzen, um einen benutzerfreundlichen Service anzubieten. Weitere Informationen und Hinweise zur Änderung Ihrer Cookie Einstellungen haben wir in unserer Cookie Policy zusammengefasst. OK Ihre Zustimmung können Sie jederzeit hier widerrufen